FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Montag 20.03.17 09:53 Uhr|Autor: MOZ.de / Udo Plate132
Wichtiger Punkt: Zwar konnte Victoria Seelow wieder keinen Sieg einfahren, dafür aber gegen den Spitzenreiter Optik Rathenow einen späten Punkt ergattern. Archiv-Foto: T. Voigt

Victoria überrascht Spitzenreiter Optik Rathenow

MIT VIDEOS: Erst kurz vor Schluss fielen die Tore und die Stimmungen wechselten schlagartig beim SV Victoria und dem FSV

Der Oberligist Victoria Seelow hat gegen Spitzenreiter FSV Optik Rathenow einen Punkt geholt. Die Partie auf dem Seelower Kunstrasen endete am Sonntag 2:2.





Die Gastgeber begannen stark und gingen auch hoch verdient durch Mariusz Wolbaum in Führung (29.). Die Victoria hätte zur Pause sogar höher früher müssen, hatte auch zu Beginn der zweiten Hälfte weiter Vorteile, musste aber zehn Minuten vor Ende der Partie durch Rathenows Mittelstürmer Murat Turhan den Ausgleich hinnehmen. Es war sein 25. Saisontreffer. In der Schlussminute gelang Dragan Erkic sogar das 2:1 für Optik.

Doch ein Spiel ist eben erst dann zu Ende, wenn der Schiri auch wirklich abpfeift. Mitten in den Torjubel der Rathenower hinein gelang den Seelowern tatsächlich noch der Ausgleich zum 2:2. Torschütze war Marcel Georgi.

Insgesamt war die Partie durch viel Hektik geprägt, Schiedsrichter Christopher Gaunitz verteilte elf Gelbe Karten. Die Rathenower verbleiben auch nach dieser Punkteteilung weiter an der Tabellenspitze, sind nunmehr aber gleichauf mit der VSG Altglienicke. Die Berliner gewannen ihre Partie beim FC Hansa Rostock II mit 2:1.

Am kommenden Wochenende ist in der NOFV-Oberliga Nord Spielpause.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
18.08.2017 - 2.005

Pokalauslosung im Berliner Pilsner Pokal

***Alle Paarungen der 1.Herren***

16.08.2017 - 945

Hertha 06 holt Ex Energie Cottbus Spieler zurück

21-jähriger Ex-Stammspieler spielt nach nur sieben Monaten wieder für den Charlottenburger Oberligisten

18.08.2017 - 650

Sebastian Huke: "Ich passe charakterlich gut zu Hertha 03"

Der Stürmer möchte erfrischenden, schönen und erfolgreichen Fußball spielen, dabei kann seine Torausbeute schon zweistellig sein.

21.07.2017 - 534

FC Frankfurt schlägt Guben Nord im Test

MIT VIDEOS + GALERIE: 1. FCF setzt sich gegen den Breesener SV durch und zeigt erste Ansätze von eigenem Stil

24.07.2017 - 459

Luckenwalde zwingt Frankfurt nach einer Stunde in die Knie

MIT VIDEOS: 1. FCF spielt trotz der Niederlage gegen den FSV couragiert

20.07.2017 - 413

"Ich konnte als Persönlichkeit reifen"

Der Frankfurter Neuzugang Paul Karaszewski im Kurz-Interview