FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Samstag 07.10.17 14:30 Uhr|Autor: Dominik Veitinger, FuPa Böblingen-Calw112
Will dazu beitragen, dass die Nagolder Serie auch gegen Reutlingen hält: Luka Kravoscanec Foto: Veitinger

Young Boys Reutlingen heißt die nächste Hürde

Landesliga-Tabellenführer VfL Nagold will seine Erfolgsserie im morgigen Heimspiel ausbauen
Bislang sind die Landesliga-Fußballer des VfL Nagold immer als Sieger vom Platz gegangen. Sieben Spiele, 21 Punkte und 22 Tore -  die Elf von Trainer Armin Redzepagic steht völlig zu Recht auf Platz eins. Am morgigen Sonntag will man die Serie gegen die TSG Young Boys Reutlingen (Anpfiff 15 Uhr im Nagolder Stadion) ausbauen, doch diese Aufgabe wird sicherlich nicht leicht.

Bildergebnis für logo vfl nagoldvs. Bildergebnis für tsg reutlingen logo

VfL Nagold – TSG Young Boys Reutlingen

Sonntag, 08.10.2017 , 15 Uhr


  Auch wenn die Gäste mit bisher nur sechs Punkten weit hinter den Erwartungen zurückgeblieben sind, wird die Partie für die Nagolder sicherlich kein Selbstläufer, denn vor allem in der Offensive sind die Reutlinger exzellent besetzt.

„In den ersten 20 Minuten hatten wir Probleme, der Sieg war aber nie gefährdet!“, so das Fazit von Armin Redzepagic, Coach des Tabellenführers,  nach dem 4:0--Erfolg beim VfB Bösingen am vergangenen Samstag. Nach anfänglichen Schwierigkeiten auf schwerem Geläuf kontrollierte die Mannschaft um Kapitän Matthias Rebmann das Geschehen in Bösingen. Pascal Reinhardt vor der Pause mit einem Doppelpack, sowie Luka Kravoscanec und Daniel Schachtschneider erzielten dabei die Treffer für den Ligaprimus.

Nagolder Freude durch Verletzungsausfall  getrübt

Ohne zu glänzen kontrollierte man Gegner und Spiel zu jeder Zeit und konnte durch den siebten Erfolg im siebten Spiel die Tabellenführung weiter ausbauen. Doch die Nagolder Freude wurde etwas getrübt: Nach 20 Minuten humpelte Flügelflitzer Michael Nebert vom Platz. Eine anstehende MRT-Untersuchung wird Klarheit über das Ausmaß der Fußverletzung bringen. Doch auch ohne Nebert ist das Ziel fürs Spiel gegen die TSG Reutlingen klar: Ein Heimsieg soll her! Doch das dieses Unterfangen nicht einfach wird, ist sich Armin Redzepagic durchaus bewusst: „Die sind in der Offensive super besetzt, allen voran Panagiatos Nakos darf die VfL-Abwehr um Raphael Schaschko nicht außer acht lassen." Der 25-jährige Grieche erzielte in dieser Saison bereits sechs Treffer und rettete seiner Mannschaft mit einem Dreierpack im Auswärtsspiel beim SV Zimmern einem Punkt, nachdem die TSG bereits mit 0:3 zurücklag.

Das Rezept: "Den Gegner früh attackieren" 

Auch mit Ex-Profi Jürgen Mössmer (ehemals 1. FC Nürnberg) und Ercan Acar (ehemals SGV Freiberg) verfügt TSG-Coach Jörg Junger über tolle Einzelspieler. Betrachtet man den gesamten Kader der Gäste, hätte man diese vor der Saison zum jetzigen Zeitpunkt sicherlich weiter vorne erwartet. Doch der Saisonstart verlief für die Reutlinger alles andere als perfekt: Ein Sieg, drei Remis und drei Niederlagen- so lautet die bisherige Bilanz. Die Young Boys werden sicherlich alles daran setzen, um in Nagold was Zählbares mitzunehmen. Doch VfL-Coach Redzepagic will den Gästen möglichst früh „den Zahn ziehen“. „Den Gegner früh attackieren und ihn so vom eigenen Tor fernhalten“, lautet das Rezept des Nagolder Coachs. Dieser Matchplan erfordert viel Laufarbeit von den Nagoldern, damit die Abstände zwischen den einzelnen Mannschaftsteilen nicht zu groß werden.

Wer diesen „Matchplan“ auf dem Platz umsetzen wird, ließ der Stammheimer noch offen. Definitiv fehlen werden Michael Nebert und Burak Tastan (Leistenprobleme). Wenn sich bis Sonntag niemand mehr verletzt ist davon auszugehen, dass bis auf Nebert die gleiche Mannschaft wie in Bösingen beginnen wird. Geleitet wird das Match von Achim Mauz mit  seinen beiden Assistenten Ralf Endriß und Lorenzo Legresti. 

Alle News zur Landesliga

Die neuesten Informationen zur Landesliga-Staffel 3 gibt es auf der Liga-Seite. Hier geht's direkt zur Landesliga.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
18.10.2017 - 975

Power-Ranking: Die formstärksten Alb-Teams

Von der Kreisliga C bis rauf in die Bezirksliga: Welche Teams im hiesigen Bezirk sind derzeit am besten drauf?

16.07.2017 - 737

VfL Nagold feiert ein Schützenfest

Daniel Schachtschneider trifft bei 6:1-Erfolg in Rutesheim drei Mal

17.10.2017 - 581

Die Elf der Woche des 10. Spieltages in den Kreisligen A

Die Übersicht zur Elf der Woche

29.08.2016 - 502

Stadionrasen in Nagold wird nicht gewässert

Trotz des 2:0-Heimsieges des Landesligisten ärgert sich VfL-Trainer Thomas Schwarz über die Stadtverwaltung

08.05.2017 - 446

Dicke Luft beim VfL Nagold

Trainer Thomas Schwarz gibt sich selbst einen Maulkorb - aus Protest gegenüber der Abteilungsführung

19.10.2017 - 436

Dennis Marlovic: Das Aus beim SV Bondorf

Coach des Bezirksligisten trainiert die Mannschaft nur noch bis zur Winterpause

Tabelle
1. VfL Nagold 1024 26
2. SV Böblingen 1010 21
3. SV Zimmern (Ab) 1011 20
4. Ofterdingen (Auf) 109 17
5. Holzgerling. (Auf) 100 17
6. SV Nehren 10-1 16
7. Gärtringen 103 14
8. Bösingen 10-9 13
9.
Maichingen 10-1 12
10.
TSG YB RT 10-5 12
11.
SF Gechingen 101 11
12.
Holzhausen 10-3 11
13.
Wittendorf (Auf) 10-4 11
14. SV 03 Tübin. 10-10 7
15. Freudenst. (Auf) 10-12 6
16. SV Seedorf (Auf) 10-13 6
ausführliche Tabelle anzeigen
Interessante Links
Vereinsnachrichten
Landesliga Staffel 3 Württemberg
Landesliga Staffel 3 Württemberg - Der 10. Spieltag
Starker Aufsteiger aus Ofterdingen zu Gast in Nagold
Rote Karte für Trainer des VfL Nagold
VfL Nagold VfL NagoldAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TSG Young Boys Reutlingen TSG Young Boys ReutlingenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Raphael Schaschko  (32)
Pascal Reinhardt  (25)
Matthias Rebmann  (26)
Daniel Schachtschneider  (28)
Ercan Acar  (31)
    Panagiotis Nakos  (25)
    Luka Kravoscanec  (22)
    Armin Redzepagic
    Michael Nebert
    Jörg Junger  (52)
      Burak Tastan  (19)

      Hast du Feedback?