FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Mittwoch 11.10.17 21:18 Uhr|Autor: Dominik Veitinger, FuPa Böblingen/Calw95
Valentin Asch (links): Nagolds Innenverteidiger will den Gegner nicht zur Entfaltung kommen lassen Foto (Archiv). Ebiner

VfL Nagold will Serie beim SV 03 Tübingen ausbauen

Landeslig Tabellenführer muss beim Auswärtsspiel auf Schachtschneider und Nebert verzichten
Am kommenden Sonntag reisen die Landesliga-Fußballer des VfL Nagold  nach Tübingen und wollen dort ihre Siegesserie möglichst ausbauen. Auch wenn die Gastgeber des SV 03 Tübingen in dieser Saison zu Hause noch nicht punkten konnten, dürfen die Kicker aus der Unistadt vom Tabellenführer aus Nagold keinesfalls unterschätzt werden. Die Tübinger wollen mit dem ersten Heimsieg den Anschluss ans Tabellenmittelfeld schaffen und der VfL Nagold mit dem nächsten „Dreier“ die Superserie auf neun Siege ausbauen - die Voraussetzungen für ein spannendes Spiel sind also gegeben.

Bildergebnis für logo SV 03 Tübingenvs. Bildergebnis für logo vfl nagold

SV O3 Tübingen - VfL Nagold

Sonntag, 15.10.2017, 15 Uhr


Redzepagic kann Gegner schwer einschätzen

„Vor allem in der zweiten Halbzeit hat ein Rädchen ins andere gegriffen!“, war VfL-Coach Armin Redzepagic mit der Leistung seiner Mannschaft am vergangenen Sonntag gegen die Young Boys Reutlingen zufrieden. Beim 6:1-Heimerfolg zeigte der Tabellenführer über die gesamte Spielzeit eine super Leistung und gewann auch in der Höhe verdient. Luka Kravoscanec, Christoph Ormos und Pascal Reinhardt trafen jeweils doppelt. Doch nun liegt das Augenmerk des Nagolder Trainers ganz auf der anstehenden Partie in Tübingen „Ein Gegner der schwer einzuschätzen ist.“, weiß Redzepagic nicht so wirklich, was auf seine Mannschaft zukommt.

Tübingen will dagegenhalten

Die Gastgeber haben viele neue Gesichter in ihrem Kader, es wird sicher noch ein bisschen brauchen, bis sich alle gefunden haben. Das der Umbruch beim SV 03 Tübingen noch in vollem Gange ist, zeigt die bisherige Saisonbilanz. Lediglich sechs Punkte hat die Mannschaft von SV-Coach Robert Hofacker bis jetzt auf dem Konto, beide Siege wurden in der Fremde eingefahren, zu Hause sind die Unistädter in dieser Saison noch ohne Punkte. „Natürlich sind wir mit dem bisherigen Saisonverlauf nicht zufrieden!“, zieht Robert Hofacker eine erste Bilanz. Gegen die Nagolder am Sonntag hat er alle Mann an Bord und hat somit eine gute Mischung aus jungen und erfahrenen Spielern. Was die Partie gegen den Ligaprimus angeht, ist Hofacker realistisch: „Nagold ist das Maß der Dinge in der Liga. Wir müssen uns steigern, um bestehen zu können, wollen aber dagegenhalten!“

Schachtschneider und Nebert fallen aus

Was die Personalsituation beim VfL Nagold angeht, ist Trainer Armin Redzepagic nicht ganz sorgenfrei: Fehlen werden definitiv Daniel Schachtschneider und Michael Nebert. Schachtschneiders Verletzung vom vergangenen Sonntag stellte sich inzwischen als Muskelfaserriss heraus, Nebert laboriert noch an einer Fußverletzung. Mit seinen beiden Offensivspielern rechnet der Nagolder Übungsleiter erst in drei bis vier Wochen wieder. Doch was die Alternativen angeht, sieht es schon wieder ganz gut aus. Daniel Atis, Burak Tastan und Asim Arslan sind wieder fit und auch Marc Bühler hinterließ zuletzt einen guten Eindruck.

Bubacarr Sanyang wieder im Tor

Eine Änderung im Vergleich zum Heimspiel gegen Reutlingen kündigte Armin Redzepagic bereits an: „Bubacarr Sanyang wird wieder im Tor stehen.“ Wer ansonsten von Anfang an auflaufen wird, das ließ der Nagolder Coach noch offen. Es wird sicher darauf ankommen, von Beginn an die Zweikämpfe anzunehmen, denn die Tübinger werden sicherlich alles daran setzen, den ersten Heimsieg zu landen. Doch kann der SV 03 Tübingen den VfL Nagold wirklich stoppen? Die Zuschauer dürfen gespannt sein und sich auf eine spannende Partie auf dem Tübinger Sportgelände freuen.

Alle News zur Landesliga

Die neuesten Informatonen, Videos, Ergebnisse und Tabellen zur Landesliga-Staffel 3 finden Sie auf der Liga-Seite. Hier geht's direkt zur Landesliga.


 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
27.08.2017 - 1.740

Marian Asch hat die Profikarriere abgehakt

Berufsbedingt ist der Gültsteiner Stürmer nunmehr in die Landesliga gewechselt

18.10.2017 - 975

Power-Ranking: Die formstärksten Alb-Teams

Von der Kreisliga C bis rauf in die Bezirksliga: Welche Teams im hiesigen Bezirk sind derzeit am besten drauf?

19.05.2017 - 730

Schock für den Landesligisten VfL Nagold

Asylbewerber Bubacarr Sanyang muss binnen sieben Tagen Deutschland verlassen

05.01.2016 - 621

VfL Nagold sichert sich die 1500-Euro-Prämie

Verbandsligist legt im Finale des Calmbacher Hallenturniers schnell eine 5:0-Führung vor

17.10.2017 - 581

Die Elf der Woche des 10. Spieltages in den Kreisligen A

Die Übersicht zur Elf der Woche

19.10.2017 - 436

Dennis Marlovic: Das Aus beim SV Bondorf

Coach des Bezirksligisten trainiert die Mannschaft nur noch bis zur Winterpause

Tabelle
1. VfL Nagold 1024 26
2. SV Böblingen 1010 21
3. SV Zimmern (Ab) 1011 20
4. Ofterdingen (Auf) 109 17
5. Holzgerling. (Auf) 100 17
6. SV Nehren 10-1 16
7. Gärtringen 103 14
8. Bösingen 10-9 13
9.
Maichingen 10-1 12
10.
TSG YB RT 10-5 12
11.
SF Gechingen 101 11
12.
Holzhausen 10-3 11
13.
Wittendorf (Auf) 10-4 11
14. SV 03 Tübin. 10-10 7
15. Freudenst. (Auf) 10-12 6
16. SV Seedorf (Auf) 10-13 6
ausführliche Tabelle anzeigen
Interessante Links
Vereinsnachrichten
Landesliga Staffel 3 Württemberg
Landesliga Staffel 3 Württemberg - Der 10. Spieltag
Starker Aufsteiger aus Ofterdingen zu Gast in Nagold
Rote Karte für Trainer des VfL Nagold
VfL Nagold VfL NagoldAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV 03 Tübingen SV 03 TübingenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TSG Young Boys Reutlingen TSG Young Boys ReutlingenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Valentin Asch  (26)
Daniel Schachtschneider  (28)
Armin Redzepagic
Michael Nebert
Bubacarr Sanyang  (22)
Daniel Atis  (20)
Asim Arslan  (20)
Burak Tastan  (19)

Hast du Feedback?