FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Mittwoch 01.11.17 11:00 Uhr|Autor: Dominik Veitinger, FuPa Böblingen/Calw262
Die Nagolder (weiße Trikots) wollen im Derby gegen Böblingen den zehnten Saisonsieg einfahren. Foto (Archiv): Kraushaar

VfL Nagold gegen SV Böblingen - ein Derby mit viel Brisanz

Nagolder wollen mit einem Sieg den diekten Konkurrenten weiter auf Distanz halten +++ Video zum Spiel
„Wir haben in der ersten Halbzeit eine klasse Teamleistung gezeigt!“, freute sich VfL-Coach Armin Redzepagic über den 5:2-Erfolg seiner Nagolder Mannschaft beim Aufsteiger SV Wittendorf. Generalprobe gelungen - der Spitzenreiter scheint also bestens gerüstet fürs anstehende Derby gegen die SV Böblingen (Samstag, 14.30 Uhr). Diesmal ist das Derby auch ein Spitzenspiel, denn die Gäste aus Böblingen spielen bislang ebenfalls eine tolle Saison und stehen derzeit auf Platz drei der Tabelle. Erster gegen Dritter - Kampf, Leidenschaft, tolle Spielzüge -  Fußballherz was willst du mehr!?

Bildergebnis für logo vfl nagoldvs. Bildergebnis für logo SV Böblingen

VfL Nagold - SV Böblingen

Samstag, 04.11.2017, 14:30 Uhr

Deutlicher Sieg in Wittendorf

Der VfL Nagold machte nach zuletzt zwei Unentschieden am vergangenen Sonntag wieder einmal deutlich, dass er zu Recht von der Tabellenspitze grüßt. Bereits nach einer guten halben Stunde war die Partie auf dem Wittendorfer Sportgelände quasi entschieden. Die Nagolder gaben gegen den Aufsteiger von Anfang an Vollgas und führten zur Halbzeit nach Toren von Raphael Schaschko, Valentin Asch und einem Doppelpack von Luka Kravoscanec zur Pause bereits mit 4:0! Kurz nach der Pause erhöhte Pascal Reinhardt auf 5:0, dann schaltete der Ligaprimus einen Gang zurück, so dass Wittendorf noch auf 2:5 heran kam. Doch am Ende war der neunte Saisonsieg nie in Gefahr.

Redzepagic feiert Landesliga-Debüt

Trainer Armin Redzepagic durfte den Erfolg seiner Mannschaft sogar auf dem Platz miterleben, denn nach den verletzungsbedingten Ausfällen von Christoph Ormos und Daniel Atis musste der Nagolder Übungsleiter selbst ran. In der Schlussphase verletzte sich dann auch noch Pascal Reinhardt, so dass die Nagolder Fußballer mit zehn Mann die Partie zu Ende spielen mussten.

Nagolder wollen im Derby agieren anstatt reagieren

Nun sind im Nagolder Lager alle Augen auf das Derby am Samstag gegen die SV Böblingen gerichtet und das Ziel ist klar: Das Heimspiel gewinnen und so den direkten Verfolger weiter auf Distanz halten. Die Gäste aus Böblingen gilt es jedoch nicht zu unterschätzen: „Böblingen hat eine starke Mannschaft, und ist vor allem mit Sascha Reich und Marc Hetzel individuell sehr stark besetzt",  hebt Redzepagic warnend den Zeigefinger. „Wir wollen agieren statt reagieren und unser Spiel durchbringen!“, so der Coach der Nagolder weiter.

Ormos und Reinhardt angeschlagen

Wer gegen Böblingen beginnen wird, ist noch offen. Wenn die verletzten Christoph Ormos (Schlag auf den Knöchel) und Pascal Reinhardt fit sind, könnte die gleiche  Elf wie in Wittendorf auflaufen. Pascal Reinhardt zog sich am Sonntag eine Verhärtung der oberen Beinmuskulatur zu, doch die Chancen für Samstag stehen gut. Die physiotherapeutische Behandlung am Mittwoch scheint angeschlagen zu haben. Die personellen Vorzeichen stehen fürs Spitzenspiel also recht gut. Ein kleines Fragezeichen steht noch hinter dem Einsatz von Christoph Ormos. Sein Einsatz wäre für das Nagolder Spiel enorm wichtig, da der 21-Jährige enorm laufstark ist und zudem auch noch torgefährlich agiert. Und auch von Marco Quiskamp ist Armin Redzepagic derzeit sehr angetan: „Er tritt von Woche zu Woche spielbestimmender auf und gibt den Takt vor.“   

SV Böblingen verliert in Zimmern

Bei den Gästen aus Böblingen herrschte nach der 2:4-Heimniederlage gegen den direkten Konkurrenten SV Zimmern Ernüchterung. „Natürlich ist man enttäuscht, wenn man nach neun Spielen ohne Niederlage ausgerechnet gegen Zimmern verliert. Aber der Sieg war verdient, weil der SV Zimmern die besseren Torchancen hatte.“, so SVB-Coach Thomas Siegmund nach der Niederlage gegen den Verbandsliga-Absteiger.

Großer Umbruch in Böblingen

Dennoch ist man beim aktuellen Tabellen-Dritten mit dem bisherigen Saisonverlauf sehr zufrieden, denn trotz eines großen personellen Umbruchs vor der Saison hat es die Mannschaft geschafft, sich im oberen Drittel der Tabelle festzuspielen - und es sind ja freilich noch viele Punkte zu vergeben.

Viele Ausfälle vor dem Spitzenspiel

Während der Saison hatten die Gäste häufig mit einer dünnen Personaldecke zu kämpfen. Und auch vor dem Spitzenspiel beim VfL Nagold sieht es personell nicht wirklich gut aus: Die Verletztenliste ist lang, mit Kapitän Daniel Knoll, Mert Köse, Ante Jurkic und Andre Esteves fallen gleich vier wichtige Spieler aus. Hinzu kommt, dass Verteidiger Daniel Buscaglia nach seiner roten Karte vom vergangenen Sonntag ebenfalls fehlen wird. Gerade deshalb sieht Siegmund das Spiel in Nagold als „eine große Herausforderung“ für sein Team, zumal er von der individuellen Klasse im Nagolder Team geradezu beeindruckt ist. Siegmund erwartet eine selbstbewusste und spielstarke Mannschaft und hofft, dass seine Mannschaft das Derby so lange wie möglich offen halten kann.

Herbstmeisterschaft ist zum Greifen nah

Für den VfL Nagold stehen nun zwei wichtige Spiele an: Denn nach dem Derby gegen Böblingen ist man nächste Woche zu Gast beim Tabellen-Zweiten SV Zimmern. Wenn man diese beiden Partien erfolgreich bestreiten kann, stehen die Chancen auf die Herbstmeisterschaft äußerst gut. Einen weiteren Schritt zu diesem ersten Etappenziel will der Spitzenreiter mit einem Sieg gegen den SV Böblingen machen. 

Video zum Spiel

Die Spitzenpartie in der Landesliga-Staffel 3 wird mit der FuPa.tv-Kamera gefilmt. Am späten Samstagnachmittag sind die entscheidenden Szene in der Videoleiste auf der FuPa-Startseite abrufbar.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
15.11.2017 - 366

VfL Nagold fährt mit Respekt nach Gechingen

Wiedersehen mit ehemaligem VfL-Coach Benjamin Maier

16.11.2017 - 262

Landesliga Staffel 3 Württemberg - Der 14. Spieltag

Alle Spiele des 14. Spieltags in der Übersicht

14.11.2017 - 229

Landesliga Staffel 3: Die Topelf des 13. Spieltages

Alle Infos zu den Nominierten

16.11.2017 - 228

Beim FC Gärtringen schrillen die Alarmglocken

Landesligist kämpft gegen die sportliche Misere an +++ Fotogalerie zum Spiel in Ofterdingen

23.11.2017 - 158

Landesliga Staffel 3 Württemberg - Der 15. Spieltag

Alle Spiele des 15. Spieltags in der Übersicht

Tabelle
1. VfL Nagold 1429 36
2. SV Zimmern (Ab) 1415 27
3. Ofterdingen (Auf) 1314 26
4. Holzgerling. (Auf) 14-1 26
5. SV Böblingen 147 23
6. TSG YB RT 14-1 19
7.
Gärtringen 142 18
8.
SV Nehren 13-5 18
9.
Bösingen 13-9 17
10.
Maichingen 13-1 16
11.
SF Gechingen 141 15
12.
Wittendorf (Auf) 13-5 14
13.
Holzhausen 13-6 12
14.
SV 03 Tübin. 13-9 12
15.
SV Seedorf (Auf) 14-17 10
16.
Freudenst. (Auf) 13-14 7
ausführliche Tabelle anzeigen
Interessante Links
Vereinsnachrichten
VfL Nagold VfL NagoldAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Böblingen SV BöblingenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Raphael Schaschko  (32)
Pascal Reinhardt  (25)
Daniel Buscaglia  (25)
Daniel Knoll  (25)
Sascha Raich  (28)
Valentin Asch  (26)
Luka Kravoscanec  (22)
Mert Köse  (25)
Andre Esteves  (26)
Armin Redzepagic
Christoph Ormos  (21)
Marc Hetzel
Daniel Atis  (20)
Ante Jurkic
Thomas Siegmund  (27)

Hast du Feedback?