FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Samstag 17.06.17 18:41 Uhr|Autor: Martin Glosemeyer
2.055
Jubeln durfte im Relegationsfinale der Fußball-Kreisliga Raspo Lathen F: Werner Scholz

Raspo Lathen steigt auf

Kreisliga-Relegation: Bittere Niederlage für Laxten II – Stephan Richter Matchwinner

Die Freude war nach dem Kreisligarelegationsfinale auf der einen Seite riesig. Der Stachel saß auf der anderen Seite tief. Feiern durfte nach dem 2:0-Erfolg im Relegationsfinale Raspo Lathen, Olympia Laxten II hingegen trauert. „Das war wirklich glücklich“, kommentierte Lathens Trainer Dietmar Sulman, dessen Team in der nächsten Saison wieder in der Fußball-Kreisliga spielt. Die Laxtener hingegen bleiben nach furiosen Tagen weiter in der 1. Kreisklasse Süd.



Von Beginn an nahmen die gastgebenden Laxtener das Spiel in die Hand. Richtig große Torchancen blieben im ersten Durchgang Mangelware. Die Laxtener sorgten durch Benedikt Reimann zwei Mal für Gefahr. Die Gäste aus Lathen, die sich vorwiegend aufs Kontern verlegten, hatten die beste Chance durch Simon Böwer. Laxtens Towart Johannes Schulten parierte seinen Schuss (29.). Weitere Möglichkeiten ließen auf Laxtener Seite Michael Marx (34.) und auf Seiten der Gäste Niklas Janßen (37.) ungenutzt.

Nach der Pause sahen die 850 Zuschauer ein weniger strukturiertes Spiel als noch im ersten Durchgang. Die Lathener standen aber weiterhin sehr sicher in der Abwehr. „Wir haben defensiv gut gespielt“, befand auch Lathens Spieler Jacobo Diaz Moran. Nach vorne brachten beide Teams in der zweiten Hälfte wenig zustande. Nach einem nicht gut geklärten Ball der Laxtener war es Stephan Richter, der die Lathener nach einer Stunde jubeln ließ. Spielerisch waren die Gastgeber weiterhin besser. Doch zwingende Torchancen sprangen nicht heraus. Die Lathener lauerten auf Konter und hatten durch Patrick Jansen eine gute Konterchance. Sein Schuss verfehlte das Tor (73.). Für die Entscheidung sorgte Richter per Freistoß (87.), der damit in seinem letzten Spiel der Matchwinner war und beide Tore erzielte „Das ist total brutal. Wir sind vollkommen enttäuscht. Wir haben das Spiel gemacht“, war Laxtens Trainer Achim Fielers geknickt.

Die Lathener steigen damit nach anstrengenden Tagen in die Fußball-Kreisliga auf. „Wir haben die Tore zum glücklichen Zeitpunkt gemacht. Unterm Strich ist uns das auch egal. Wir sind aufgestiegen“, resümiert Sulman.

Weitere Stimmen zum Finale:

Laxtens Präsident Henri Varel: Das war eine tolle Kulisse. Es war ein faires Spiel. Beide Mannschaften waren gleichwertig.

Laxtens Trainer Achim Fielers: Wir sind vollkommen enttäuscht. Wir haben das Spiel gemacht. Lathen stand hinten drin und hat auf Konter gehofft. Das ist total bitter. Das ist brutal.

Laxtens Spieler Gerrit Westenberg: Das Ergebnis ist zu hoch ausgefallen. Spielerisch waren wir besser. Letztendlich zählt aber nur das Ergebnis. Wir müssen das die nächsten Jahre nochmal anpacken.

Lathens Trainer Dietmar Sulman: Das war wirklich glücklich. Laxten hat uns alles abverlangt. Wir haben die Tore zum glücklichen Zeitpunkt gemacht. Unterm Strich ist das auch egal. Wir sind aufgestiegen.

Lathens Spieler und zweifacher Torschütze Stephan Richter: Das ist ein toller Abschluss der Saison. Es war ein harter Kampf. Wir haben einen langen Atem bewiesen. Heute war das ein komisches Spiel mit wenig Struktur. Das ist aber bei vier Spielen in acht Tagen auch schwierig. Es war mein letztes Spiel. Besser kann es nicht laufen. Das ist ein perfekter Abschluss.

Lathens Spieler Jacobo Diaz Moran: Wir waren defensiv gut. Wir hatten vorne nicht viele Chancen, haben aber zwei Tore gemacht.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
26.06.2017 - 3.325

Das sind die Paarungen in der 1. Runde des emco-Kreispokals

1. Runde wird am 30. Juli gespielt

29.06.2017 - 1.262

Heimspiele für drei Aufsteiger

Interessante Duelle schon am ersten Spieltag

13.08.2017 - 1.045

Bawinkels Simon Rosen schießt Spelle III im Alleingang ab

Vier Tore beim 5:2-Sieg - Varenrode 3:1-Sieger in Bramsche - ASV II trotzt Baccum 1:1 ab

26.06.2017 - 1.030

FuPa-Saisonumstellung: Zwischenstand

Osnabrück und Emsland zugeordnet - Bentheim und Vechta folgen

13.08.2017 - 850

Keine Punkte trotz doppelter Chance

Kreisliga: TuS Haren verliert zweimal 0:1 – SV Lengerich-Handrup furios

13.08.2017 - 816

Geeste gewinnt das Derby

1. Kreisklasse Mitte: HFS siegt nach packendem Spiel

Tabelle
1. Herzlake 3053 68
2. SV Langen 3053 68
3. Emslage 3023 56
4.
Werlte 3017 49
5.
Lorup (Auf) 304 48
6. Schwefingen 3011 46
7. Aschendorf (Auf) 30-1 45
8. Freren (Ab) 301 44
9. Leng-Hand (Ab) 308 40
10. Salzbergen 303 39
11. Haren 30-21 35
12. Emmeln (Auf) 30-27 34
13.
Geeste 30-20 29
14.
Brögbern (Auf) 30-27 29
15. Dalum 30-28 24
16. Union Meppen 30-49 15
ausführliche Tabelle anzeigen
Interessante Links
Allgemeines
Möbel Wilken Kreisliga
Eure Testspiele auf FuPa Weser-Ems
VfL Herzlake VfL HerzlakeAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
VfL Emslage VfL EmslageAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuS Haren 1920 TuS Haren 1920Alle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuS Aschendorf TuS AschendorfAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Voran Brögbern 1922 SV Voran Brögbern 1922Alle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Union Meppen SV Union MeppenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Sparta Werlte SV Sparta WerlteAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Lengerich-Handrup SV Lengerich-HandrupAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Langen SV LangenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Landegge SV LandeggeAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Eintracht Neulangen SV Eintracht NeulangenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Eintracht Emmeln 1961 SV Eintracht Emmeln 1961Alle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV DJK Geeste SV DJK GeesteAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Dalum 1926 SV Dalum 1926Alle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Blau-Weiß Lorup 1911 SV Blau-Weiß Lorup 1911Alle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Alemannia Salzbergen 1919 SV Alemannia Salzbergen 1919Alle Vereins-Nachrichten anzeigen
SG Freren 1921 SG Freren 1921Alle Vereins-Nachrichten anzeigen
SF Schwefingen 1949 SF Schwefingen 1949Alle Vereins-Nachrichten anzeigen