FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Dienstag 02.05.17 15:01 Uhr|Autor: Steve Henrich
46

VFL Frauen mit Arbeitssieg in Unterdigisheim

Nina Notter und Celine Philipp sichern den nächsten Sieg

Am 21. Spieltag der Regionenliga kam der VFL Herrenberg dank zweier Tore von Nina Notter (28.) und Celine Philipp (62.) zu einem verdienten 2:0 (1:0) Auswärtssieg beim SV Unterdigisheim. Der VFL hatte zwar mehr Spielanteile, fand aber lange kein Durchkommen gegen gut stehende Gastgeberinnen. Es gab zwar dennoch zwei ganz klare Chancen die aber leichtfertig vergeben wurden. Unterdigisheim stand sehr kompakt und nahm die Zweikämpfe im Mittelfeld an, hier tat sich der VFL über die ganze Partie sehr schwer. Mit zunehmender Spieldauer lief der Ball nun besser, doch das Tor war jedoch wie vernagel. Ein genialer Moment von Nina Notter (28.) , die den Ball per direkten Freistoß über die Mauer zum 1:0 ins Tor beförderte. Nachdem der VFL defensiv ebenfalls konzentrierter ihre Leistung zeigten und ihrerseits nichts zuließen, ging es mit 1:0 für den VFL in die Pause. Nach dem Pausentee agierte das Gäuteam viel zielstrebiger. Die Angriffe wurden nun druckvoller Richtung Unterdigisheimer Tor gespielt und das nächste Tor lag in der Luft. In der 62. Minute war es dann soweit, nach guter Vorarbeit von Leonie Kopp, stand Celine Philipp in der Mitte genau richtig und netzte den Ball zum 2:0 ein. Der VFL verwaltete das Ergebnis bis zum Schluss, hatte noch Chancen um höher in Führung zugehen, jedoch blieb der Torerfolg aus und es blieb beim verdienten 2:0. „Wir sind uns heute selber im Weg gestanden, kamen nicht in die Zweikämpfe und spielten einen Fehlpass nach dem anderen. So können und dürfen wir in den nächsten Spielen nicht auftreten. Dem Gegner muss man Lob aussprechen, die über die komplette Spielzeit gekämpft und gearbeitet und uns das Leben sehr schwer gemacht. Am Mittwoch den 03.05.2017 um 19:30 Uhr findet das Nachholspiel in Grafenau statt, bevor es am kommenden Samstag 06.05.2017 um 17:00 Uhr im Herrenberger Volksbankstadion zum Spitzenspiel gegen den SV Sulgen/Schrammberg kommt.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
17.11.2017 - 192

Power-Ranking: Die formstärksten Teams in der Bezirksliga

Die etwas "andere Tabelle" zu den Mannschaften im Kreis Böblingen

18.11.2017 - 89

TSV Waldenbuch: Der Kapitän fehlt gegen den Zweiten

Neben den Langzeitfehlenden muss der TSV Waldenbuch gegen den VfL Herrenberg auch auf Philipp Oelfin verzichten


Hast du Feedback?