FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Donnerstag 18.05.17 21:54 Uhr|Autor: Andreas Kempe
561
F: Patten

VfL Bad Zwischenahn sichert sich die Fusionsliga

Durchatmen beim VfL Bad Zwischenahn

Durch den 6:0-Heimsieg im vorgezogenen Spiel des vorletzten Spieltages gegen den VfL Edewecht sicherte sich der VfL Bad Zwischenahn den Einzug in die Fusionsliga.



Theis Arntjen (12.), Patrick Preuß (17.) und Klemens Glaser (23.) sorgten relativ schnell für die Entscheidung. Beim Stande von 0:0 musste aber auch VfL-Schlussmann Jochen Schreiber zur Stelle sein um einen Rückstand zu verhindern.

Weiterhin entwickelte sich jedoch mehr oder weniger ein Spiel auf ein Tor und Jakob Strasser sorgte für das 4:0 in der 70.Minute. Erneut Klemens Glaser markierte das 5:0 und Robert Wojciechowski gelang in der letzten Minute der 6:0-Endstand.

„Wir haben eine starke Hinrunde gespielt, während wir in der Rückrunde enorm große personelle Sorgen zu verkraften hatten. Die Jungs haben sich aber so sehr in die jeweilige Situation gekämpft und sich die Fusionsliga verdient. Beide Serie waren sehr intensiv, aber dank einer riesigen Moral haben es die Jungs geschafft. Der Sieg heute war auch hochverdient, die Chancen wurden gut genutzt“.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
05.07.2017 - 1.903

Weiterer Neuzugang beim SSV Jeddeloh II

Der Kader beim SSV Jeddeloh II nimmt weitere Konturen an

09.07.2017 - 1.215

Weitere Neuzugänge beim SSV Jeddeloh II

08.07.2017 - 922

TSV Oldenburg II steht ohne Trainer da

Trainer-Duo der Landesliga-Reserve erklärt Rücktritt

08.07.2017 - 745

SSV Jeddeloh II präsentiert einen Rückkehrer

Kevin Rippen wechselt vom Ligarivalen zurück an den Kanal

11.07.2017 - 587

Drei Neue für die erste Mannschaft des VfL Edewecht

Remis im ersten Testspiel gegen den FC Hude II

22.09.2017 - 285

Spielausfall in Edewecht