FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Montag 06.11.17 18:45 Uhr|Autor: Stuttgarter Nachrichten / ump313
VfB-Trainer Andreas Hinkel hofft auf mehr Konstanz. Foto: Pressefoto Baumann

VfB Stuttgart II enttäuscht auf der ganzen Linie

Das Team von Andreas Hinkel muss bei Aufsteiger Schott Mainz eine Pleite hinnehmen
Der VfB Stuttgart II erlebt in der Fußball-Regionalliga weiter ein Auf und Ab. Nach dem 2:2 unter der Woche gegen das Spitzenteam aus Offenbach gab es bei Aufsteiger Schott Mainz eine 0:2-Niederlage.

Der Trainer des VfB Stuttgart II hatte es schon lange geahnt: „Ich habe bereits nach unserer Erfolgsserie zu Beginn der Saison gesagt, dass wir eine junge Mannschaft haben, die Schwankungen unterworfen sein wird“, sagt Andreas Hinkel von dem Fußball-Regionalligisten und fügt hinzu: „Schade, dass ich recht behalten haben.“

Nach dem ordentlichen Auftritt beim 2:2 unter der Wochen gegen den Aufstiegsanwärter Kickers Offenbach gab es vor 320 Zuschauern am Samstag – ohne den gesperrten Philipp Walter und den zu den Profis abgestellten Nicolas Sessa – mit dem 0:2 (0:1) bei Aufsteiger Schott Mainz wieder einen Dämpfer, verdientermaßen sogar: „Mainz war die bessere Mannschaft. Alle Werte von Aggressivität über Zweikampfverhalten bis hin zu den Torchancen sprachen für die Mainzer.“ Deshalb sagt Hinkel: „Wir müssen versuchen, mehr Konstanz in unser Spiel zu bringen. Im Moment wissen wir auch nicht ganz genau, woran es liegt.“

Es gibt noch immer keine klare Nummer eins

Am Torwart jedenfalls nicht, betont der Trainer. Am Samstag stand nach Florian Kastenmeier wieder einmal Ramon Castellucci zwischen den Pfosten, was darauf hindeutet, dass es noch immer keine klare Nummer eins gibt. „Das ist bei uns nicht in Stein gemeißelt. Wir entscheiden nach den Trainingseindrücken“, sagt Hinkel zu den Wechselspielen. Mal sehen, wer zum Abschluss der Hinrunde am nächsten Samstag (14 Uhr, Schlienz-Stadion) gegen Hoffenheim II den Vorzug erhalten wird. Einstweilen lautet Hinkels Erkenntnis: „Wir können gegen jede Mannschaft der Liga gewinnen – aber auch verlieren.“

Fieberkurve

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Vereinsverwalter werden und eigenen Verein bei FuPa präsentieren: www.fupa.net/stuttgart/anmelden

Fragen, Anregungen oder einen Fehler gefunden? Schreibt uns direkt hier als Kommentar, bei FuPa Stuttgart auf Facebook oder per Mail an stuttgart@fupa.net

 

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
12.05.2017 - 1.584

VfB Stuttgart II verpflichtet neuen Torhüter

Ramon Castellucci ist Torhüter und wechselt vom 1. FC Nürnberg an den Neckar

02.11.2017 - 1.110

Fellbach-Nachlese: Die Heimat der Argentinier beim VfB

+++ Zwei VfB-Profis haben in Fellbach ein bisschen Heimat gefunden +++ Christian Buck ist wieder im Training +++ In Oeffingen nervt das Gedränge in den Umkleideräumen +++

01.07.2016 - 957

Unser Mann am Ball

Splitter von den Plätzen der Region

19.06.2017 - 922

VfB Stuttgart II: Vorbereitungsstart mit Rumpfkader

Wir haben den Sommerfahrplan der Roten in der Übersicht

21.11.2017 - 664

Großes Übel für Jerry Groß

24.08.2017 - 526

VfB Stuttgart II: Tore am Fließband

Beim Spiel des VfB Stuttgart II in Völklingen fallen insgesamt acht Tore

Tabelle
1. Saarbrücken 1934 46
2. Offenbach 1913 39
3. SV Waldhof 1915 37
4.
Elversberg 1920 35
5.
Mainz 05 II (Ab) 1910 35
6. SC Freibu... II 198 34
7. Hoffenhei... II 196 31
8.
Steinbach 196 28
9.
Stadtallend. (Auf) 19-5 26
10. FCA Walldorf 19-1 23
11. VfB Stutt... II 19-6 23
12. SSV Ulm 1846 19-3 21
13.
Worma. Worms 19-16 20
14.
FSV Frankf. (Ab) 19-19 18
15.
Stg. Kickers 19-16 17
16. Völklingen (Auf) 19-13 16
17. TuS Koblenz 19-7 14
18. Schott Mainz (Auf) 18-21 12
19. KSV Hessen * 19-5 10
* KSV Hessen Kassel: 9 Punkte Abzug
ausführliche Tabelle anzeigen

Hast du Feedback?