Straubinger Kracher: Hein kommt
Dienstag 21.06.16 09:58 Uhr|Autor: Thomas Seidl 9.441
Kamil Hein (am Ball) streift ab sofort das Trikot des VfB Straubing über F: Meier

Straubinger Kracher: Hein kommt

Regensburger Landesligatorjäger wechselt zum VfB +++ Lozancic und Kwasny weitere Neuzugänge +++ Oldies Linhart und Pospisil verabschieden sich
Der VfB Straubing hat seine Personalplanungen für die kommende Spielzeit abgeschlossen und lässt nochmals mit einer hochkarätigen Verpflichtung aufhorchen. Kamil Hein (23) vom Landesligavizemeister Fortuna Regensburg wird zukünftig für die Dichtl-Truppe auflaufen. Neu sind auch Gabriel Lozancic vom Kreisligisten SG Post-Kagers und der ehemalige VfB-Juniorenspieler Paul Kwasny (31), der zuletzt beim TB Roding kickte. Nicht mehr im Kader des Bezirksligisten sind die beiden tschechischen Routiniers Jaro Linhart (36), der zum Oberpfälzer Kreisligisten SV Stachesried wechselt, und Ex-Profi Michal Pospisil (37), der noch keinen neuen Verein gefunden hat.


Der Hein-Transfer darf getrost als Coup bezeichnet werden, denn der offensive Mittelfeldspieler markierte in der abgelaufenen Saison bemerkenswerte 26 Punktspieltreffer in der Landesliga Mitte. Als Juniorenspieler sammelte der Neu-Straubinger unter anderem Bundesligaerfahrung beim SSV Jahn Regensburg. Hein stand kurz vor einem Wechsel zum Bayernligaaufsteiger DJK Ammerthal. Der Landesligameister erzielte mit den Fortuna-Verantwortlichen aber keine Einigung, da Hein noch einen gültigen Vertrag hatte. "Wir haben von der Sache Wind bekommen und mit Kamil Kontakt aufgenommen. Die Gespräche verliefen sehr gut und auch mit Fortuna konnten wir uns auf eine Vertragsauflösung verständigen. Für uns ist das natürlich eine fantastische Sache, über die Fähigkeiten des Spielers braucht man nicht groß zu reden. Er wird die Qualität im Team enorm anheben“, ist VfB-Teammanager Bert Hierl, der zusammen mit Tobias Forster für die Kaderplanung verantwortlich ist, überzeugt. Mit Defensivmann Lozancic und dem höherklassig erprobten Allrounder Kwasny wollen zwei weitere Akteure den Sprung in die Straubinger Stammmannschaft schaffen.

Hierl: »Wir möchten den nächsten Schritt machen und uns im einstelligen Tabellenbereich platzieren.«


Den Verein verlassen haben die beiden Oldies Linhart und Pospisil. "Jaro war zwar noch bis 2018 an uns gebunden, wir haben ihm aber die Freigabe erteilt, weil er uns aus privaten Gründen darum gebeten hat. Er wird nun bei seinem besten Kumpel Anton Dvorak in Stachesried spielen. Von Michal haben wir uns im besten Einvernehmen getrennt. Er möchte eventuell den Einstieg ins Trainergeschäft wagen“, informiert Hierl, der die Planungen damit abgeschlossen hat. Für die Saison 2016/2017 hat sich der Klub vom Peterswöhrd ehrgeizige, aber keineswegs übertriebene Ziele gesteckt.  "Wir möchten den nächsten Schritt machen und uns im einstelligen Tabellenbereich platzieren“, sagt Hierl, der drei Mannschaften ganz vorne sieht: "Geiselhöring, Velden und Abensberg sind meine Favoriten.“

Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Dieter Rebel/red - vor
Ligapokal Regionalliga Bayern
Singing in the rain: Aschaffenburg jubelte über einen Sieg in Fürth.
Ein weiteres Regionalliga-Feuerwerk - trotz Dauerregen

2. Spieltag Ligapokal Regionalliga Bayern: Fünf Spiele, 15 Tore - wieder zeigen sich die Mannschaften torfreudig - Illertissen macht's deutlich +++ Fünf Tore in Rosenheim +++

Selbst Dauerregen und kalte Temperaturen am Samstagnachmittag konnte ...

Mathias Willmerdinger - vor
Regionalliga Bayern
Schweinfurts Geschäftsführer Markus Wolf (2.v.li., im Rahmen einer Spendenübergabe 2019) harrt der Dinge, die am Mittwoch auf die Schnüdel zukommen werden.
Reaktion aus Schweinfurt: »Aussagen teilweise skurril und suspekt«

FC 05-Geschäftsführer Markus Wolf reagiert auf die vertagte DFB-Pokal-Entscheidung

Markus Wolf hat es recht entspannt zur Kenntnis genommen. "Ich kann es ja eh nicht ändern", reagiert der Geschäftsführer des 1. FC Schweinfurt 05 schmunzelnd auf die ...

mwi / ts - vor
3. Liga
Sorgte mit einem tollen Treffer für die Entscheidung in Meppen: Sechzigs Sascha Mölders.
Traumauftakt für die Löwen - Schanzer starten ebenfalls mit Sieg

Saisonstart 3. Liga: Achtungserfolg: Türkgücü holt Remis bei Bayern II +++ Unterhaching geht kurz vor Schluss in Zwickau k.o.

So hatten sich die Löwenfans das vorgestellt! Der TSV 1860 München, der sich in den letzten Jahren nicht gerade als Expert ...

Sebastian Ziegert - vor
Ligapokal Regionalliga Bayern
Zumindest der Ausgleich: Tobias Stockinger bejubelt seinen Treffer zum 1:1, am Ende sollte es noch besser kommen für den SVS.
Herzschlagfinale! Schalding-Last-Second-3:2 vs. starke Rosenheimer

Ligapokal - Regionalliga Bayern - 1. Spieltag: SV Schalding-Heining - TSV 1860 Rosenheim 3:2

Am Ende zählte nix mehr. Nicht die lange, 52-minütige personelle Überzahl der Schaldinger, und auch nicht die beiden Rosenheimer Führungstreffer, einer sogar ...

Mathias Willmerdinger - vor
Bayernliga Süd
Matthias Strohmaier (re.) hat bei Türkspor Augsburg sportlich das Sagen.
Guardiola, ten Hag, Klose: Strohmaier hat alles aufgesogen

Der 26-Jährige gebürtige Dingolfinger im Interview +++ Warum ein geplatztes USA-Engagement Türkspor Augsburg in die Karten spielte

Er hat schon für Deutschland gespielt, jetzt trainiert der gebürtige Dingolfinger Matthias Strohmaier Türkspor Augsb ...

Thomas Seidl - vor
News
Auch Grafenaus Top-Stürmer Ondrej Sima ist davon betroffen, dass die Tschechische Republik zum Risiko-Gebiet ausgewiesen wurde.
Große Probleme für tschechische "Hobby-Fußballer"

Fast die komplette tschechische Republik wurde zum Risiko-Gebiet erklärt, das hat auch Auswirkungen auf die Gastspieler in den bayerischen Amateur-Vereinen

Das Robert Koch-Institut hat gestern Abend die Liste der Risiko-Gebiete erweitert. Fast die ko ...

Dirk Meier - vor
Bayernliga Süd
Wer zuletzt lacht. Der spätere Gelb-Rot-Sünder Maxi Zischler beglückwunscht Steffen Krautschneider zum Siegtreffer.
Trotz Sommersberger 3er-Pack & Aufholjagd: Hankofen geht leer aus

24. Spieltag - Samstag: FC Pipinsried - SpVgg Hankofen-Hailing 4:3

In einem wahren Krimi hat es für die SpVgg Hankofen-Hailing beim souveränen Spitzenreiter FC Pipinsried nicht zu einem Punktgewinn gereicht. Denn die "Dorfbuam" führten 1:0, holten dann einen 1:3-Rückstand auf und hätten sich ein Remis verdient geha ...

Jörg Bullinger - vor
Regionalliga Bayern
Rainer Koch wehrt sich gegen die Vorwürfe im Streit um den Startplatz im DFB-Pokal.
„Extrem unschön“ - Koch kritisiert Kivran für Rassismus-Vorwurf

Streit um Startplatz im DFB-Pokal

Rainer Koch setzt sich gegen die Vorwürfe in Richtung des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) zur Wehr. Er spart nicht mit Kritik an Türkgücü München und dem 1. FC Schweinfurt. ...

Thomas Seidl - vor
Regionalliga Bayern
Die Kicker des TSV Aubstadt müssen eine Zwangspause einlegen
Nach "Hochzeits-Hotspot": Aubstadt pausiert bis auf Weiteres

Regionalligist reagiert auf stark ansteigende Infektionszahlen im Landkreis Rhön-Grabfeld und stellt den Trainingsbetrieb vorübergehend ein

Eine Feier und ihre Folgen: Im Altlandkreis Bad Königshofen haben sich bei einer Hochzeitsfeier mehrere Pers ...

Thomas Seidl - vor
Landesliga Bayern Mitte
Das Spielfeld des TSV Bad Abbach wurde verkleinert
Ungewöhnliche Aktion: Bad Abbach verkleinert Spielfeld

Der Landesligist hat seinen Platz kleiner gemacht und diese Maßnahme macht sich auf Anhieb bezahlt

Die Bad Abbacher Stamm-Zuschauer staunten am Samstag nicht schlecht, als sie zum Landesliga-Heimspiel des TSV gegen den 1. FC Bad Kötzting kamen. In de ...

Tabelle
1. Vilsbiburg 3041 69
2. Ergolding (Ab) 3028 63
3. Geiselhöring 3030 62
4. Simbach 3019 54
5. Pfarrkirchen (Ab) 3011 48
6. Aiglsbach 3012 42
7. Mposching 302 41
8. Abensberg 30-12 37
9. Hebertsfeld. (Ab) 30-13 36
10. Plattling 30-6 35
11. Langquaid (Ab) 30-1 35
12. Straubing 30-11 34
13. Niederaichb. 30-20 30
14. Gangkofen 30-8 29
15. Eggenfelden 30-29 22
16. 09 Landshut 30-43 17
Wertung gemäß Direkter Vergleich
Direkter Vergleich bereits berücksichtigt!
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich