Darmstadt triumphiert bei ID-Hallencup
Sonntag 26.01.20 00:00 Uhr|Autor: Redaktion454
Turniersieger 1.FCA Darmstadt, Foto: Christian Diebel

Darmstadt triumphiert bei ID-Hallencup

+++ Finalsieg gegen VFB Offenbach +++ Klein-Linden Sensationsdritter +++ Faires Turnier der intellektuell Eingeschränkten +++

Am 25. Januar fand in der Sporthalle in Wetzlar-Münchholzhausen, als neue Ausrichtungsstätte, der HBRS Hallencup Fußball-ID statt.
Insgesamt acht Mannschaften aus Hessen spielten in der gut besuchten Halle um den begehrten Wanderpokal.

HBRS Sportkoordinator und Abteilungsleiter Fußball Michael Trippel begrüßte die Teams und der Wetzlarer Oberbürgermeister Manfred Wagner wünschte allen Beteiligten viel Erfolg und einen schönen Tag. Es folgte der obligatorische Anstoß durch den Oberbürgermeister. Gleich darauf begann auch schon das Eröffnungsspiel zwischen dem TSV Klein-Linden und der BSG Groß-Gerau. Hier setzte Klein-Linden gleich ein Ausrufezeichen und gewann mit 2:0. Klein-Linden wurde in Gruppe A souverän Gruppensieger mit
9 Punkten vor der BSG Groß-Gerau gefolgt vom TV Groß-Umstadt und RW Frankfurt.

Spannung war vor allem in der Gruppe B garantiert. Hier setzte sich der VFB Offenbach mit 7 Punkten  vor dem 1. FCA 04 Darmstadt durch. Den dritten Platz sicherte sich der RSV Büblingshausen vor den Soccer Rhinos Wiesbaden.
Es folgte ein tolles Einlagespiel der F-Jugendmannschaften der JSG Waldgirmes/Dorlar. Beide Teams zeigten eine klasse Leistung und als Erinnerung an das Einlagespiel gab es für jeden Fußballer unter dem Applaus aller Zuschauer noch eine Medaille.
In den Halbfinals setzen sich Darmstadt gegen Klein-Linden und Offenbach gegen Groß-Gerau mit jeweils 4:0 durch und zogen somit in das große Finale ein. 

Die Soccer Rhinos Wiesbaden konnten das Spiel um Platz sieben gegen Rot-Weiss Frankfurt für sich entscheiden und den fünften Platz holte sich der RSV Büblingshausen mit einem knappen 1:0 Sieg gegen den TV Groß-Umstadt.
Im Spiel um Platz 3 machte der TSV Klein-Linden die Überraschung perfekt und krönte mit 2:1 gegen Groß-Gerau seine guten Leistungen mit der Bronzemedaille.
Im großen Finale trafen sich dann wieder Darmstadt und Offenbach. Hier entwickelte sich ein sehr kampfbetontes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Beide Keeper hielten ihre Tore aber sauber und es folgte ein 9m-Schießen um den Titel. Am Ende hatte der 1. FCA 04 Darmstadt die besseren Nerven und das entscheidende Quäntchen Glück und gewann den HBRS Wanderpokal.

Die Sensationsdritten vom TSV Klein-Linden,

Die Sensationsdritten vom TSV Klein-Linden, Foto: Christian Diebel

Auch die fairste Mannschaft des Turniers wurde wieder ausgezeichnet. Die drei anwesenden Schiedsrichter die hier das sagen hatten, entschieden sich dabei für das Team von Rot-Weiss Frankfurt. 

Entscheidend für den gelungenen Ablauf eines solchen Turniers sind, neben den Mannschaften, immer auch die Helfer im Hintergrund. Dies waren neben den zahlreichen Helfern des HBRS im Bereich Auf- und Abbau oder auch als Fahrer, u.a. auch wieder zwei Vertreter des Hobbyfußballteams Gießen Skyliners, die als Turnierleitung fungierten. 
MIchael Trippel fasst sie alle noch einmal zusammen: „Ein großes Dankeschön geht an alle Helferinnen und Helfer, Sponsoren des Hallencups und alle Mannschaften, die heute hier ihr Können gezeigt haben. Außerdem bedanken wir uns bei der Stadt Wetzlar für das Bereitstellen der Sporthalle."

Nachdem der Hallencup nun in den letzten vier Ausgaben auch vier verschiedene Sieger verzeichnen konnte, darf man gespannt sein, wer den begehrten Wanderpokal im nächten Jahr mit nach Hause nehmen darf. 




Finale
Sieger Halbfinale 1
1. FCA 04 Darmstadt
VFB Offenbach
Sieger Halbfinale 2 1:0
Spiel um Platz 3
Verlierer Halbfinale 1
TSV Klein-Linden
BSG Groß-Gerau
Verlierer Halbfinale 2 2:1
Spiel um Platz 5
Dritter Gruppe A
TV Groß-Umstadt
RSV Büblingshausen
Dritter Gruppe B 0:1
Spiel um Platz 7
Vierter Gruppe A
Rot-Weiß Frankfurt
SV Rhinos Wiesbaden
Vierter Gruppe B 0:4
Halbfinale
Sieger Gruppe A
TSV Klein-Linden
1. FCA 04 Darmstadt
Zweiter Gruppe B 0:4
Sieger Gruppe B
BSG Groß-Gerau
VFB Offenbach
Zweiter Gruppe A 0:4
Gruppe A
1.TSV Klein-Linden36 9
2.BSG Groß-Gerau35 6
3.TV Groß-Umstadt3-3 3
4.Rot-Weiß Frankfurt3-8 0
Gruppe B
1.VFB Offenbach36 7
2.1. FCA 04 Darmstadt31 5
3.RSV Büblingshausen3-3 2
4.SV Rhinos Wiesbaden3-4 1

FuPa Hilfebereich