Florian Riedel wird vom Spielbetrieb suspendiert
Dienstag 23.02.21 10:24 Uhr|Autor: PM323

Florian Riedel wird vom Spielbetrieb suspendiert

Vereinsschädigende Äußerungen vor laufenden Kameras
Die Vereinsführung des VfB Lübeck hat den Spieler Florian Riedel für eine Woche vom Trainings- und Spielbetrieb der Drittliga-Mannschaft suspendiert. 


Anschließend wird er für eine weitere Woche mit den Reservisten trainieren. Danach hat er die Chance, sich sportlich wieder für Einsätze zu empfehlen. Der 30-jährige Defensivspieler erhält zudem eine Geldstrafe, ist als stellvertretender Kapitän abgesetzt und zukünftig nicht mehr Teil des Mannschaftsrats. Diese Entscheidung hat der VfB-Vorstand am Montag gemeinsam mit der Aufsichtsratsspitze und unter Einbeziehung des Sportdirektors Rocco Leeser und des Cheftrainers Rolf Landerl getroffen. Grund für die Entscheidung sind vereinsschädigende Äußerungen, die Riedel am Samstag in einem Fernsehinterview beim Sender Magenta Sport tätigte.

VfB-Vorstandssprecher Thomas Schikorra erklärt hierzu: „Die Aussagen in diesem Interview sind ausschließlich destruktiv, sie erwecken den Eindruck, als stünde unsere Mannschaft über oder neben dem Verein und sie sind auch eine Provokation in Richtung der Verantwortlichen und unserer Fans. Wir haben kein Verständnis dafür, dass ein so erfahrener Profi wie Florian Riedel vor dem Spiel öffentlich den Eindruck erweckt, als sei er gedanklich nicht mit dem bevorstehenden Spiel, sondern mit anderen Dingen befasst.“

Die öffentlich geäußerte Kritik an Sportdirektor Rocco Leeser ist in dieser Form für den Verein nicht akzeptabel. Dies gilt insbesondere, weil zuvor weder von Riedel noch sonst aus der Mannschaft heraus ein persönliches Gespräch mit Leeser über dieses Thema gesucht worden war.


Darüber hinaus waren Passagen in Riedels Interview so nicht zutreffend. Insbesondere ist – bei allem lobenswerten Engagement der gesamten Mannschaft in der Sache – der Erfolg der Schneeräumaktion gerade auch der Firma Clement Tief- und Straßenbau, einem ständigen Unterstützer des VfB, sowie weiteren ehrenamtlichen Helfern zu verdanken. Zudem war eine Unterstützung bei der Schneeräumung durch eine größere Anzahl Fans entgegen dem Eindruck, den das Interview erweckt, aufgrund der Corona-Bestimmungen gar nicht vorgesehen und ist vom Verein auch nicht beworben worden.

Riedel hat sich für seine Aussagen inzwischen sowohl bei Leeser als auch bei Vorstand und Aufsichtsrat entschuldigt. Allein deshalb war es den Verantwortlichen des VfB möglich, letztlich doch noch von einer noch weit härteren Sanktion abzusehen. Florian Riedel erklärt: „Ich habe mit dem Interview für eine weitere Baustelle in einer für den Verein ohnehin schwierigen Situation gesorgt. Das war nicht meine Absicht. Ich wollte Bereitschaft und Entschlossenheit im Namen der Mannschaft signalisieren, die Kritik an unserem Charakter und unserer Einstellung auf dem Platz zu widerlegen. Es tut mir leid, wenn ich mich dabei missverständlich ausgedrückt habe. Ich versichere, dass ich nie Rocco Leeser, mit dem mich ein gutes Verhältnis verbindet, persönlich kritisieren oder den Verein in ein schlechtes Licht rücken wollte. Rückblickend hätte ich nur Taten statt Worte sprechen lassen sollen.“ Die Strafe durch den Verein hat Riedel akzeptiert und betont: „Ich werde versuchen, meinen Fehler wiedergutzumachen und möchte der Mannschaft auch weiterhin sportlich helfen, damit wir unser gemeinsames Ziel in dieser Saison erreichen.“

Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Mario Gjevukaj/ nms - vor
3. Liga
Serdar Dayat hat angegeben, 2009 ein Praktikum bei Peter Neururer (li.) gemacht zu haben. Laut Neururer hat er aber unter ihm nie angefangen zu arbeiten
Dayat als Türkgücü-Trainer: Für Peter Neururer „ein absoluter Skandal“

Ungereimtheiten wegen Fußballlehrer-Lizenz

Um die Fußball-Lehrerlizenz von Türkgücü Münchens Coach Serdar Dayat gibt es Ungereimtheiten. Peter Neuruer, langjähriger Bundesliga-Trainer, spricht von einem Skandal. ...

Thomas Seidl - vor
Regionalliga Bayern
Ein zeitnahe Rückkehr auf den grünen Rasen scheint für die Amateurfußballer weiterhin noch in weiter Ferne zu sein
SPD-Vorschlag dämpft Hoffnungen - Inzidenzwert von unter 35 maßgebend

Geht es nach einem Vorschlag der SPD-geführten Länder, ist ein Training in Kleingruppen frühestens ab dem 22. März möglich +++ Die Rückkehr in den Wettkampfbetrieb im Optimalfall ab dem 19. April

Ein dauerhafter Inzidenzwert von 35 ist die magi ...

red - vor
Bezirksliga Unterfranken West
In der Schweiz darf der Ball bald wieder für Kinder und Jugendliche rollen.
Schweiz lockert Corona-Maßnahmen: Ab 1. März Jugendfußball erlaubt

Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre dürfen im Nachbarland bald wieder in den Trainings- und Spielbetrieb einsteigen

Der fußballbegeisterte Nachwuchs in der Schweiz hat Grund zum Jubeln. Eidgenössischen Medienberichten zufolge sollen in Kürze Lockeru ...

Korbinian Kothny / Fussball Vorort FuPa Oberbayern - vor
3. Liga
Alex Schmidt und Türkgücü München gehen ab sofort getrennte Wege.
Türkgücü München entlässt Alex Schmidt - Andreas Pummer übernimmt

Trainerwechsel beim Drittligisten

Türkgücü München und Alex Schmidt, bisheriger Trainer beim Drittligisten, gehen ab sofort getrennte Wege. Andreas Pummer, bisheriger Co-Trainer, übernimmt ab sofort.

Münchner Merkur / Ludwig Krammer - vor
3. Liga
„Sehr enttäuscht“: Alexander Schmidt. 
Schmidt spricht über Türkgücü-Aus: „Es heißt nur Aufstieg, Aufstieg“

Ex-Trainer im Exklusiv-Interview

Alexander Schmidt hat seine Entlassung bei Türkgücü München nicht kommen sehen. Im Interview spricht der ehemalige Trainer über sein Aus beim Drittliga-Aufsteiger.

Mathias Willmerdinger - vor
Regionalliga Bayern
Rotes Trikot - viel blaue Vergangenheit: Timo Gebhart ist vom TSV 1860 zum FC Memmingen zurückgekehrt.
»Ich habe viele Fehler gemacht«: Das große Interview mit Timo Gebhart

Rückkehr nach Memmingen, Abschied von 1860, Blick auf die Karriere: Der 31-Jährige steht ausführlich Rede und Antwort

Er war der Königstransfer der Regionalliga Bayern im vergangenen Spätsommer: Der Fußball-affine Teil des Freistaats horchte auf, a ...

RP / Thomas Schulze - vor
3. Liga
FCN? N für Noah oder Niederrhein

Analyse: Roman Gevorkyan hat die Anteile des KFC Uerdingen übernommen. Wer ist das? Welche Ziele verfolgt der Investor aus Armenien? Warum fließt immer noch kein Geld? Sind die Sorgen der Fans berechtigt? Wir geben einige Antworten.

Der KFC Uerdinge ...

Jörg Bullinger - vor
3. Liga
Alexander Schmidt (li.) hat nach Ansicht von Türkgücü-Geschäftsführer Max Kothny zuletzt zu defensiv aufgestellt.
Türkgücü München: Max Kothny rechnet mit Ex-Trainer Alex Schmidt ab

„Aufstellung hätte man besser machen können“

Max Kothny hat sich vor der Partie gegen den 1. FC Magdeburg zur Entlassung von Alexander Schmidt geäußert. Der Ex-Coach von Türkgücü München kommt dabei nicht gut weg. ...

Münchner Merkur / tz / Moritz Bletzinger - vor
Regionalliga Bayern
BFV-Präsident Rainer Koch muss sich mit heftigen Vowürfen auseinandersetzen.
„Bestechlichkeit und Betrug“: Ermittlungen gegen BFV-Chef Rainer Koch

Staatsanwaltschaft verfolgt heftige Vorwürfe

Ein pikantes Schreiben von Ex-DFB-Chef Reinhard Grindel ist aufgetaucht. Deshalb ermittelt nun die Staatsanwaltschaft gegen BFV-Präsident Rainer Koch.

Münchner Merkur / Fussball Vorort FuPa Oberbayern - vor
3. Liga
Max Kothny (r.) und Roman Plesche suchen nach einem Nachfolger für Alexander Schmidt.
Türkgücü München: Zwei Optionen für die Nachfolge von Alex Schmidt

Max Kothny über Gedankenspiele des Klubs

Türkgücü München gewinnt unter Interimscoach Andi Pummer gegen Magdeburg. Nach dem Spiel äußert sich Max Kothny über die Pläne des Aufsteigers auf der Trainerposition. ...

Tabelle
1. SG Dynamo (Ab) 2523 51
2. F.C. Hansa 2413 45
3. SV Wehen Wie (Ab) 2510 44
4. Ingolstadt 245 44
5. TSV 1860 2522 41
6. Saarbrücken (Auf) 248 40
7. Türkgücü Mün (Auf) 264 40
8. SC Verl (Auf) 2411 37
9. HallescherFC 25-6 35
10. SV Waldhof 25-2 33
11. Zwickau 24-4 30
12. SV Meppen 24-7 30
13. FC Bayern II 24-1 29
14. MSV Duisburg 24-9 27
15. Viktor. Köln 24-11 27
16. FC K´lautern 26-7 26
17. KFC Uerding. * 22-5 24
18. Haching 26-14 21
19. Magdeburg 25-17 21
20. VfB Lübeck (Auf) 24-13 20
* KFC Uerdingen 05: 3 Punkte Abzug
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich