FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Montag 31.07.17 20:00 Uhr|Autor: SHZ / cje983
Gebaut werden darf - der Bereich "Pappelkurve" aber nicht für Fans genutzt werden. Foto: Hermann.

Behördenirrsinn stoppt Tribünenbau beim VfB Lübeck weiterhin

Regionalligist legt Widerspruch ein

Vor rund einem Jahr machte der VfB Lübeck seine Pläne öffentlich, auf der Hintertorseite der Lohmühle in der „Pappelkurve“ eine neue überdachte Stehplatztribüne zu errichten. Inzwischen ist man keinen Schritt weiter. Deshalb wandte sich die Vereinsführung in der vergangenen Woche in einem offenen Brief an die eigenen Anhänger. Denn nach vielen Irrungen und Wirrungen – unter anderem wurde von der Baubehörde im Zuge des Bauantrags ein neues Brandschutzgutachten für die gar nicht betroffene Alte Holztribüne gefordert – geht die Behördenposse, nichts anderes ist es inzwischen, in die nächste Runde. 



Nachdem alle Auflagen rund um die Holztribüne erfüllt wurden und ein komplettes Sicherheits- und Brandschutzgutachten für das gesamte Stadion ausgearbeitet wurde, stand der Baugenehmigung nichts mehr im Weg. Dem Verein wurde diese inzwischen auch erteilt. Allerdings mit einem kleinen Haken. Der VfB zitiert aus der Baugenehmigung: „Der Block darf nicht als Fanbereich genutzt werden (besondere Gefahrensituation).“ Wo die besondere Gefahr liegen soll ist ebensowenig bekannt wie die Antwort auf die Frage, für wen die neuen Stufen gedacht sein könnten, wenn nicht für Fans.

Der VfB Lübeck wehrt sich nun gegen diesen Behördenirrsinn. „Wir haben Widerspruch eingelegt und diesen mit Schreiben vom 21. Juli begründet. Dabei haben wir uns vor allem gegen die genannte Auflage gewandt, die wir aus verschiedenen Gründen für rechtswidrig halten“, teilte der Verein mit. Im Internet sorgte der Fall bereits bundesweit für Belustigung. Die Lübecker Behörden wurden an einigen Stellen bereits mit „Schilda“ verglichen. In den sozialen Netzwerken wurden dem Amtsschimmel der Hansestadt auch schon „Parkplätze, die nicht mit dem Auto befahren werden dürfen“ oder „Häuser, in denen man nicht wohnen darf“ empfohlen... Der VfB verzichtete verständlicherweise auf die Aufstellung eines neuen Zeitplans für den Umbau der Kurve.
 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
02.08.2017 - 912

Siefkes reißt sich das Kreuzband

26.07.2017 - 673

Trotz Guder-Abgang: Weiche Flensburg 08 ist ein Titelfavorit

Konkurrenzkampf auf allen Positionen

28.07.2017 - 469

Eutin 08: Grünes Licht für die Heimspiele

Premiere am 5. August gegen Hildesheim

02.08.2017 - 334

Isitan mit LSK-Tugenden beim VfB Lübeck zum Erfolg

„Natürlich ist die Qualität da. Aber wir müssen als Mannschaft noch zusammenwachsen. Alles andere ergibt sich erst im Laufe der Saison“


Hast du Feedback?