FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Montag 13.11.17 09:34 Uhr|Autor: Klaus Kirschner - Münchner Merkur492
Beim Fluchtlichtspiel am Freitagabend musste sich der VfB gegen Manching geschlagen geben. F: Leifer

Türkgücü holt auf - nächste Heimpleite für Deisenhofen

Zusammenfassung Landesliga Südost
Da das Spiel von Freising in Aiglsbach abgesagt wurde, rückt der SV Türkgücü-Ataspor bis auf zwei Punkte an den Spitzenreiter heran. Die beiden Aufsteiger Grünwald und Neuried zahlen Lehrgeld. Deisenhofens Heimschwäche hält weiter an. Die Zusammenfassung der Landesliga Südost

Das Auswärtsspiel von SE Freising, dem Tabellenführer in der Landesliga Gruppe Südost, in Aiglsbach musste wegen der schlechten Platzverhältnisse abgesagt werden. Dies war die Chance für den Verfolger SV Türkgücü-Ataspor, den Abstand zum Spitzenreiter zu verkürzen. Dies gelang den Münchnern mit dem 4:0-Heimsieg gegen den TSV Moosach/Grafing. Die Gastgeber waren auch ohne den abgewanderten Ex-Profi Erdal Kilicaslan dem Neuling in allen Belangen überlegen und feierten den dritten Sieg in Serie. Für die Tore der Mannschaft von Trainer Andreas Pummer sorgten diesmal Cengiz Ötkün (26. und 68.), Christopher Rech (6.) und Pablo Pigl (82.).

SV Türkgücü-Ataspor München – TSV Moosach bei Grafing 4:0
SV Türkgücü-Ataspor München: Zola, Rech, Medara, Kokocinski, Schlottner, Yilmaz (72. Ketikidis), Pigl, Vatany (84. Mitterhuber), Habek, Ötkün, Tomic (63. Arkadas) - Trainer: Pummer
TSV Moosach bei Grafing: Pohn, Huth, Hoyer, Teichmann (61. De Prato), Knöcklein, Bernhard (88. Hainthaler), De Prato, De Prato, Rohrhirsch, Riedl, Bacak (88. Flechtner) - Trainer: De Prato - Trainer: De Prato
Schiedsrichter: Huber (Wurmannsquick) - Zuschauer: 200
Tore: 1:0 Rech (6.), 2:0 Ötkün (26.), 3:0 Ötkün (68.), 4:0 Pigl (82.)

Die Aufsteiger müssen immer wieder Lehrgeld bezahlen. Besonders der TSV Neuried kommt einfach nicht aus dem tiefen Keller. So kassierte das ersatzgeschwächte Team von Trainer Davide Taurino eine bittere 0:4-Heimpleite gegen den SV Erlbach. Zwei Gegentreffer resultierten aus Strafstößen. „Wir haben in dieser Saison schon 13 Elfmeter gegen uns bekommen“, bedauerte Co-Trainer Robert Frank, und Chef-Coach Taurino räumte inzwischen ein: „So schwierig haben wir uns die Landesliga nicht vorgestellt“.

TSV Neuried – SV Erlbach 0:4
TSV Neuried: Grabmaier, Sirovec (46. Plasan), Hessenberger, Gleich, Kiefl (78. Nitzl), Weser, Kaltenecker, Mühlegg, Höhne (46. Kuko), Kröss, Krüger - Trainer: Taurino
SV Erlbach: Malec, Schreiner, Bonimeier, Schwarzmeier, Deißenböck, Schwedes, Penkner, Holzner, Riedl (66. Angermeier) (83. Spielbauer), Bruche, Hager (78. Fischer) - Trainer: Kern
Schiedsrichter: Beretic (Friedberg) - Zuschauer: 70
Tore: 0:1 Bruche (22.), 0:2 Deißenböck (24. Foulelfmeter), 0:3 Riedl (42.), 0:4 Bruche (90. Foulelfmeter)

Auch Liga-Neuling TSV Grünwald musste nach einem Zwischenhoch wieder eine hohe Niederlage verkraften. Die Mannschaft von Trainer Andy Koch verlor nach dramatischen Spielverlauf mit 3:5 in Freilassing. Nach der langen Fahrt an die österreichische Grenze fing es eigentlich gut an für die Münchner Vorstädter, denn Ivan Bakovic besorgte in der 25. Minute das 0:1. Doch dann zogen die Gastgeber auf 4:1 davon. Die Grünwalder zeigten aber große Moral, denn mit einem Doppelschlag verkürzte Maximilian Stapf (64. und 67.) auf 3:4. Die Träume vom Punktgewinn endeten für die Grünwalder aber wenig später, als Denis Krojer den fünften Treffer für die Freilassinger erzielte.


GALERIE ESV Freilassing - TSV Grünwald

ESV Freilassing – TSV Grünwald 5:3
ESV Freilassing: Schönberger, Schlosser (64. Otto), Ikanovic, Schindler, Mayer, Mayer, Krojer, Switil, Leitz (90. Huber), Ergüden (82. Ergüden), Deiter - Trainer: Aschauer
TSV Grünwald: Nothhaft, Coporda, Niggl, Zupanec (63. Folda), Schöglmann, Bakovic, Briones-Montoya (63. Schrödl), Schmidt (63. König), Hochholzner, Bakovic, Stapf - Trainer: Koch
Schiedsrichter: Zacher (Nußdorf/Inn) - Zuschauer: 200
Tore: 0:1 Bakovic (26.), 1:1 Leitz (35.), 2:1 Deiter (51.), 3:1 Ergüden (54.), 4:1 Deiter (59.), 4:2 Stapf (64. Foulelfmeter), 4:3 Stapf (67.), 5:3 Krojer (72.)
Besondere Vorkommnisse: Deiter (ESV Freilassing) verschießt Foulelfmeter (38.). 

Die 0:1-Heimpleite gegen den TSV Kastl ärgerte Franz Perneker, den Manager des FC Deisenhofen, mächtig: „Wir haben inzwischen eine richtige Heimphobie“. So verkaufen sich die Schützlinge von Trainer Schmidt auswärts meist recht ordentlich, doch in den Heimspielen läuft nichts zusammen. Bereits in der zweiten Minute erzielten Robert Gross den entscheidenden Treffer für die Gäste, die bis zum Spielende den Vorsprung energisch verteidigten. Den Gastgebern fehlte aber in der Offensive die letzte Konsequenz.

FC Deisenhofen – TSV Kastl 0:1
FC Deisenhofen: Fichtner, Neumann, Vodermeier, Nickl, Köber (76. Karl), Muggesser, Finster, Rembeck, Rexhepi (64. Mancusi), Lattermann, Tschaidse (72. Lorenz) - Trainer: Schmidt
TSV Kastl: De Souza Lima, Lahner, Göppinger, Pietsch, Urban (80. Schuster), Aigner, Straßer, Grothe, Arnold, Gross (46. Langenecker), Völkel (66. Thiel) - Trainer: Vetter
Schiedsrichter: Wildegger (Wehringen) - Zuschauer: 80
Tore: 0:1 Gross (2.)

Der ASV Dachau und der TuS Geretsried präsentierten sich in den letzten Wochen recht wechselhaft. Jetzt entführten die Gäste mit dem 2:1 beide Punkte aus Dachau, weil sie ganz einfach effektiver agierten. Benjamin Fister (44.) brachte Geretsried in Führung, den Ausgleich für den ASV erzielte David Dworsky (55.). Kurz vor Spielende jubelten dann die Gäste über das 1:2 von Paul Kasparek.

ASV Dachau – TuS Geretsried 1:2
ASV Dachau: Bykanov, Delpy, Roth, La Cioppa, Kulic, Papadopoulos, Bergmann, Kreitmair (79. Vötter), Rieger, Dworsky (87. Lenz), Mack (65. Bergner) - Trainer: Peuker
TuS Geretsried: Placentra, Poschenrieder, Rauch, Buchner, Kasperek, Baki, Kellner, Karpouzidis (73. Bahnmüller), Fister (81. Krüger), Schrills (90. Karpouzidis), Bachhuber - Trainer: Sacher - Trainer: Beham
Schiedsrichter: Heiß (Inningen) - Zuschauer: 80
Tore: 0:1 Fister (44.), 1:1 Dworsky (55.), 1:2 Kasperek (88.)

Mangelnde Konstanz beklagten auch die Fans des VfB Hallbergmoos, der in dieser Saison bisher eine regelrechte Berg- und Talfahrt ablieferte. Jetzt ging auch noch der Heimnimbus verloren. In einer mäßigen Partie verlor die Mannschaft von Trainer Mario Mutzbauer mit 0:1 gegen den SV Manching. Für den Aufsteiger aus dem Raum Ingolstadt erzielte Florian Ihring in der 13. Minute den entscheidenden Treffer.


GALERIE VfB Hallbergmoos-Goldach - SV Manching

VfB Hallbergmoos-Goldach – SV Manching 0:1
VfB Hallbergmoos-Goldach: Preußer, Giglberger, Hammerl, Lex, Neudecker, Kopp (67. Fink), Simak, Ball, Keller, Held (60. Diranko), Mlynikowski - Trainer: Mutzbauer
SV Manching: Obermeier, Rencber, El-Mahmoud, Ziegler, Kremer, Schauer, Belousow (73. Hammerschmidt), Geiß, Ihring (87. Geyer), Weller, Kesina (84. Witek) - Trainer: Geisler - Trainer: Thomas - Trainer: Singer
Schiedsrichter: Wittmann (Wendelskirchen) - Zuschauer: 120
Tore: 0:1 Ihring (13.)


GALERIE VfB Hallbergmoos-Goldach - SV Manching

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
19.11.2017 - 736

Türkgücü verfolgt SEF - de Pratos drehen Spiel gegen VfB

Zusammenfassung Landesliga Südost

20.11.2017 - 523

Davide Taurino: "Es macht zurzeit einfach unglaublich Spaß"

Neuried spielt nicht wie ein Absteiger

06.11.2017 - 499

Landesliga kompakt: Yilmaz und Bakovic im Hattrick-Modus

Freising gibt sich keine Blöße

21.11.2017 - 464

Kokocinkski: Kiefer-OP nach Landshut-Spiel

Türkgücü musste sich den Sieg teuer erkaufen

20.11.2017 - 456

De Prato: "Haben uns den Dreier insgeheim ausgerechnet!"

Moosach schlägt Hallbergmoos überraschend mit 2:1

20.11.2017 - 422

Grünwald-Coach Koch setzt drei Stammkräfte auf die Bank

Überraschende Start-Elf

Tabelle
1. SE Freising 1933 46
2. Türkgücü-Ata 2033 44
3.
FC Töging 204 38
4.
SpV Landshut 207 35
5.
Deisenhofen 209 31
6.
Geretsried 201 31
7.
ASV Dachau 1910 30
8.
Hallbergmoos 203 30
9.
TSV Kastl 200 30
10. Freilassing 200 25
11. SB Rosenheim 20-3 25
12. Grünwald (Auf) 20-9 22
13.
TSV Moosach (Auf) 20-24 22
14. Pfarrkirchen (Auf) 20-11 21
15.
Manching (Auf) 20-21 21
16.
SV Erlbach 19-2 19
17. Aiglsbach (Auf) 19-9 19
18. TSV Neuried (Auf) 20-21 15
ausführliche Tabelle anzeigen
Interessante Links
Ligabericht
Landesliga Südost
Kokocinkski: Kiefer-OP nach Landshut-Spiel
Küchle: "Wir hätten dieses Spiel nie verlieren dürfen"
Grünwald-Coach Koch setzt drei Stammkräfte auf die Bank
VfB Hallbergmoos-Goldach VfB Hallbergmoos-GoldachAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuS Geretsried TuS GeretsriedAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
ASV Dachau ASV DachauAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Erlbach SV ErlbachAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TSV Neuried TSV NeuriedAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TSV Kastl TSV KastlAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FC Deisenhofen FC DeisenhofenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TSV Grünwald TSV GrünwaldAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
ESV Freilassing ESV FreilassingAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Türkgücü-Ataspor München SV Türkgücü-Ataspor MünchenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TSV Moosach bei Grafing TSV Moosach bei GrafingAlle Vereins-Nachrichten anzeigen

Hast du Feedback?