FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Mittwoch 29.03.17 10:45 Uhr|Autor: Alexander Pohland
30

VfB A-Jugend verliert in Luckenwalde

Mit personellen Sorgen mussten unsere A-Junioren in Luckenwalde antreten. Mit Schwella, Röhr, Schöngarth und Afzal mussten gleich 4 wichtige Spieler ersetzt werden. Dafür wurde Buchwald reaktiviert und Muhamed Anter gab sein Debüt bei den A-Junioren.

Das Spiel startete aus VfB Sicht gut. Nach einem Konter flankte Kroll von der Grundlinie gekonnt in den Strafraum, wo Littmann mit seinem ersten Saisontreffer per Kopf zur Stelle war. Das Konzept des Konterfußballs schien aufzugehen. Der VfB überließ dem Gastgeber das Spielgeschehen und versuchte sich selbst mit schnellen Gegenstößen. Dabei sprang eine gute Möglichkeit per Fernschuß von Wiesenberg heraus, welche der (Vertrags-) Torwart von Luckenwalde gut parierte. Auch Littmann hatte noch eine Möglichkeit. Doch sein Schuß von der Strafraumgrenze konnte ebenfalls gehalten werden.

Doch im Laufe der ersten Halbzeit konnte sich der VfB immer weniger befreien. Folgerichtig der Ausgleich per Kopf in der 28. Minute. Nur zwei Minuten später dann die Führung für die Gastgeber. Der gegnerische Spieler wurde zentral vor dem Tor nicht unter Druck gesetzt und konnte so ungestört seinen Mitspieler im Strafraum anspielen, welcher dann keine Probleme hatte zur Luckenwalder Führung einzuschieben. In dieser Phase hatte der VfB Glück, dass nicht weitere Tore für den Gastgeber gefallen sind. Die Möglichkeiten waren durchaus vorhanden.

Im zweiten Durchgang ging der VfB jetzt beherzter zur Sache. Trotzdem gab es die erste Möglichkeit auf Seiten des Gastgebers. Völlig alleine im Strafraum kam ein Luckenwalder Spieler zum Abschluß, traf dabei aber nur die Latte des Cottbuser Tores. Auf der anderen Seite konnte sich Uhlig im Strafraum durchsetzen, legte sich aber den Ball zu weit am Torwart vorbei, so das es Abstoß für Luckenwalde gab.

In der 55. Minute dann die vermeidliche Entscheidung für den Gastgeber. Nachdem der Luckenwalder Spieler bis zur Grundlinie durchdringen konnte, legte er den Ball geschickt in den Rückraum wo sein Mitspieler keine Mühe hatte zu verwandeln.

Was man dem VfB zu Gute halten muss ist, dass man sich trotz des klaren Rückstandes nicht aufgegeben hatte. Ab und an kam man noch zu guten Möglichkeiten (Littmann, Flanke Nguyen). Wobei man aber sagen muss, dass Luckenwalde das Spiel zu keiner Phase aus der Hand gegeben hat.

Die eingewechselten Troppa und Anter haben auf Seiten vom VfB noch einmal Schwung ins Spiel gebracht, aber lediglich der Anschlußtreffer durch den eingewechselten Kießling, der ebenfalls sein ersten Saisontreffer erzielen konnte, war die Folge daraus. Und dies in Unterzahl, weil Buchwald kurz nach seiner Einwechslung mit Problemen im Brustkorb wieder vom Platz genommen werden musste.

Alles in allem geht der Sieg für Luckenwalde in Ordnung. Der Gastgeber war an diesem Tag einfach agiler und spielfreudiger. Positiv ist die Leistungssteigerung unserer A-Junioren im zweiten Durchgang zu bewerten. Um aber gegen Brieske/Senftenberg bestehen zu können, benötigt es eine solche Leistung in den vollen 90 Minuten.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
10.07.2017 - 15.523
1

Blankenfelde empfängt Cottbus - Guben trifft auf Luckenwalde

Alle Begegnungen des AOK Landespokals 2017/18 in der Übersicht

10.07.2017 - 1.266

Die Mannschaften des Jahres in der Niederlausitz

Ihr habt entschieden: Das sind Eure All-Star-Teams von der Kreisklasse bis zur Kreisoberliga.

21.07.2017 - 1.184

Vierter Wechsel im Landespokal

Regeländerung ab dieser Saison