Hildener Fußballer haben Fragen an die Politik
Freitag 17.07.20 18:00 Uhr|Autor: RP / Birgit Sicker265
Foto: André Nückel

Hildener Fußballer haben Fragen an die Politik

Zwei Monate vor der Kommunalwahl erwarten der VfB 03 und der FSV Mädchenpower klare Antworten.

Seit Januar besteht eine Kooperation zwischen dem VfB 03 Hilden und dem FSV Mädchenpower. Der Grund? „Wir verfolgen gemeinsame Ziele“, sagt Maximilian Kulesza, Vorsitzender des VfB 03. Eine Intention ist, die Rahmenbedingungen für beide Fußballvereine zu verbessern. Und deshalb erarbeiteten die Verantwortlichen einen Fragenkatalog an die Hildener Parteien und die Bürgermeisterkandidaten.




„Wahlprüfsteine sind in anderen Kommunen bereits etabliert. Wir wollen, dass unsere Interessen von der Hildener Politik wahrgenommen werden und uns eine Meinung bilden, welche Partei und welcher Bürgermeister-Kandidat unsere Interessen in Zukunft am besten vertreten wird“, erklärt Kulesza. Der VfB-Vorsitzende sieht im Bereich des Sports dringenden Handlungsbedarf. „Es muss im Bereich der Infrastruktur ein Konzept her, damit die Stadt konkurrenzfähig bleibt“, betont er.

Warum nahmen der VfB 03 und der FSV keine weiteren der knapp 50 Hildener Sportvereine mit ins Boot? Laut Kulesza gab’s Anfragen beim SV Ost, der SpVg. 05/06 und dem TuS 96, doch die Klubs sagten aus unterschiedlichen Gründen ab. „Man bekommt nicht alle Interessen unter einen Hut“, stellt der VfB-Vorsitzende fest, betont aber zugleich: „Auf die Idee zu kommen und die Wahlprüfsteine auszuarbeiten, kostet auch Zeit. Deshalb haben wir es jetzt einfach mal gemacht, bevor wir noch mehr Schleifen drehen.“

Fragen zu fünf Themenbereichen sollen die Politiker möglichst konkret beantworten und, wenn möglich, mit eigenen Ideen erweitern. Im Folgenden der Fragenkatalog der beiden Vereine nebst den möglichen Antworten.

1. Förderung der Hildener Sportvereine: Wie stehen Sie zur möglichen Erhebung von Nutzungsgebühren und/oder ähnlichen Entgelten von den Hildener Sportvereinen zur Nutzung der städtischen Sportstätten?

Mögliche Antworten:

– Wir beabsichtigen in der kommenden Legislaturperiode Nutzungsentgelte für die Hildener Sportstätten durch die Vereine auf die Tagesordnung zu setzen, um diese einzuführen.

 – Wir lehnen die Einführung von Nutzungsentgelten für die Hildener Sportstätten durch die Vereine grundsätzlich ab.

2. Unterstützung des Konzeptes der integrierten Jugendförderung: Die Hildener Sportvereine leisten einen erheblichen Beitrag zur Förderung des Leistungs- und Breitensports. Eine Erweiterung dieses Angebots durch die Nachmittagsbetreuung in Kooperation mit den Hilden Schulen planen wir schon seit langem. Wir sind der festen Überzeugung, dass ein Zusammenwirken von Schule und Sport hier sehr sinnvoll wäre. Hier ist es notwendig, ein gemeinsames Konzept zu erstellen, das unter anderem die Themen Räumlichkeiten, pädagogische Unterstützung und die notwendige Infrastruktur beinhaltet. Wie stehen Sie zu dem oben beschriebenen Thema?

Mögliche Antworten:

– Wir sehen keine Notwendigkeit für ein erweitertes Betreuungsangebot durch die Hildener Sportvereine.

– Wir möchten die Sportvereine unterstützen, ihr Betreuungsangebot zu erweitern und schlagen folgende Maßnahmen vor . . .

3. Ausbau des Hildener Sportstättenkonzeptes: Städte wie Monheim, Velbert und Ratingen haben wesentlich modernere Sportanlagen als Hilden. Insbesondere die Förderungen des Landes NRW werden dort abgerufen. In vielen Hildener Sportanlagen sind die Dusch- und Umkleideräume nicht mehr zeitgerecht. Corona verschärft diese Problematik zusätzlich erheblich. Zudem fehlen Sitzmöglichkeiten/Tribünen auf den Sportanlagen. Was denken Sie im Hinblick darauf zu unternehmen?

Mögliche Antworten:

– Wir meinen, dass die jetzige Infrastruktur ausreichend ist und sehen daher keinen Handlungsbedarf.

– Wir sind offen für Vorschläge, welche die Infrastruktur für den Hildener Leistungs- und Breitensport zukünftig deutlich attraktiver machen.

– Wir haben folgende eigene Ideen . . .

4. Trainingskapazitäten/Zuweisung von Sportanlagen: Die Gewichtung von sportlicher Leistung, zum Beispiel durch die Teilnahme an überregionalen Meisterschaften, sollte bei der Bereitstellung von Nutzungszeiten auf städtischen Sportanlagen stärker ins Gewicht fallen. In Hilden hingegen werden die sportlichen Leistungen der Vereine nicht berücksichtigt. Durch mangelnde Trainingskapazitäten ist zu befürchten, dass Hilden nicht nur infrastrukturell, sondern auch sportlich abgehängt wird. Was gedenken Sie im Hinblick darauf zu unternehmen?

Mögliche Antworten:

– Wir meinen, dass die jetzigen Trainingskapazitäten ausreichend sind und eine Umverteilung der Trainingskapazitäten nicht notwendig ist.

– Wir möchten, dass in Hilden auch der Leistungssport gefördert wird und werden uns dafür einsetzen, dass hierfür mehr Trainingskapazitäten zur Verfügung gestellt werden.

– Wir haben folgende eigene Ideen . . .

5. Digitalisierung der Kommunikation von Sportvereinen zur Stadtverwaltung: Die Kommunikation mit der Stadtverwaltung ist, Stand heute, nicht ansatzweise digitalisiert. Mitgliederlisten, Anträge zu Fördermaßnahmen, Bewilligung von Fördergeldern und insbesondere deren Verwendungsnachweise sind vollständig durch E-Mail-Schriftverkehr gehandhabt und daher auch sehr intransparent. Unterstützen Sie die digitale Abwicklung aller für die Sportvereine relevanten Kommunikation in Zukunft und wie stellen Sie sich dies vor (inhaltlich und zeitlich)?

Mögliche Antworten:

– Wir sehen keinen Handlungsbedarf und sind der Meinung, dass die jetzige Kommunikation mit der Stadtverwaltung effektiv und ausreichend ist.

– Wir sehen auch, dass die digitale Form der Kommunikation große Vorteile im Hinblick auf Effektivität und Transparenz darstellt. Daher planen wir folgende Maßnahmen . . .


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Stefan Janssen - vor
Oberliga Niederrhein
Die Torschützenkönige der Oberliga - und was sie heute machen

Seit 2012 besteht die Oberliga Niederrhein in ihrer heutigen Form, seitdem gab es also acht Saisons mit ebenso vielen Torschützenkönigen.

Die besten Torjäger der Oberliga kamen dabei meistens aber nicht von den Top-Vereinen: Zweimal stellte der Mei ...

André Nückel - vor
Oberliga Niederrhein
Ratingen 04/19 Primus - Bocholt, Monheim & Meerbusch siegen spät

Oberliga Niederrhein: Am ersten Spieltag überzeugen vor allem Ratingen 04/19 und der FC Kray.

Der Ball rollt endlich wieder! Am ersten Spieltag der Oberliga Niederrhein hat Ratingen 04/19 mit einem 4:0 gegen den 1. FC Kleve überzeugt und ist erster T ...

RP / Georg Amend - vor
Oberliga Niederrhein
Platzverweis gegen Torwart Wickl heizt SFB noch einmal an

Die Baumberger starten mit einem 3:0 bei Turu Düsseldorf gut in die neue Saison der Oberliga, der Mannschaftsgeist beeindruckt den Trainer.

Salah El Halimi war „erst einmal einfach froh, dass wir mit einem Sieg gestartet sind“, gleichwohl betonte der ...

RP / Joachim Schwenk - vor
Landesliga Niederrhein, Gruppe 2
Meik Kuta verlässt SV Hö.-Nie. wieder

Der Ex-Uerdinger läuft nun doch weiter für den FSV Duisburg auf.

Meik Kuta, gerade erst vom FSV Duisburg zur SV Hönnepel-Niedermörmter gewechselt, verlässt den Landesligisten schon wieder. Er bat  um die Auflösung seines Vertrages, um zum FSV zurück ...

Stefan Janssen - vor
Landesliga Niederrhein, Gruppe 1
Niederrheinpokal 2020/21: Das sind die Teilnehmer - Update!

Erst kürzlich hat Rot-Weiss Essen den Niederrheinpokal gewonnen und sich für den DFB-Pokal qualifiziert, die neue Saison steht aber schon in den Startlöchern. Diese 64 Teams nehmen teil.

Wie in jedem Jahr sind auch in der Saison 2020/21 alle Verein ...

Marcel Eichholz - vor
Oberliga Niederrhein
Oberliga-Torjäger: Oguzhan Cuhaci auf Vereinssuche

Oberliga: Die Chemie stimmt nicht mehr - Oguzhan Cuhaci auf Vereinssuche.

Erst im Januar schloss sich Oguzhan Cuhaci (29) dem FSV Duisburg an. Vor dem Corona-bedingten Abbruch der Saison lief er viermal im Trikot des FSV auf und erzielte dabei zwei To ...

Marcel Eichholz - vor
Bezirksliga Niederrhein, Gruppe 4
DJK VFL Willich nimmt Stellung

Bezirksliga, Gruppe 4: Nach Rassismus-Vorfall äußert sich der Verein.

Am Wochenende ereigneten sich unschöne Szenen beim Spiel der F-Jugend-Mannschaften des 1. FC Mönchengladbach und der DJK VfL Willich. Der Vater eines Willicher Spielers hatte sich ...

André Nückel - vor
Landesliga Niederrhein, Gruppe 1
FuPaner haben gewählt: Die Auf- und Abstiegskandidaten am Niederrhein

Die Community von FuPa Niederrhein hat abgestimmt: Das sind die Auf- und Abstiegskandidaten von der Regionalliga West bis zur Bezirksliga.

Die Community von FuPa Niederrhein hat fleißig abgestimmt: In mehreren Umfragen haben die FuPaner ihre Auf- und ...

Marcel Eichholz - vor
Bezirksliga Niederrhein, Gruppe 4
Rassismus-Skandal bei F-Jugend-Spiel

1. FC Mönchengladbach: Hausverbot für Täter, der eine FC-Vergangenheit hat.

Unschöne Szenen spielten sich am Wochenende wohl beim Spiel 1. FC Mönchengladbach gegen die DJK VfL Willich ab. Ein Zuschauer vergaß offenbar jegliches Benehmen und beleidi ...

Marcel Eichholz - vor
Landesliga Niederrhein, Gruppe 1
Stadion-Schmuckkästchen am Niederrhein

Fußball-Romantik: Welches Stadion ihr unbedingt gesehen haben müsst.

Am Niederrhein gibt es unzählige Stadien und Sportplätze. Einige sind besonders geschichtsträchtig, andere überzeugen durch ihre Architektur und manchen Vereinen punkten einfach du ...

Tabelle
1. FSV Hilden 1366 34
2. FC Britannia II (Neu) 1360 33
3. Urdenbach II (Neu) 1242 30
4. HSV Langenf. II 1139 21
5. TSV Solingen II (Neu) 12-3 19
6. GSV Langenf. 12-12 19
7. BV Bergisch 12-11 15
8. FC Britannia 12-21 13
9. Wersten 04 (Neu) 12-50 6
10. MSV Opladen 12-18 5
11. FC Monheim (Neu) 13-92 0
Wertung gemäß Quotientenregel: Erreichte Punkte dividiert durch absolvierte Spiele
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich