FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Montag 19.06.17 13:30 Uhr |Autor: bjar 47

Kampf mit dem Gegenwind und eigenen »Böcken«

Letztlich gleicht der FC Förderkader im Verbandsliga-Duell mit Güstrow nach 0:2 aber noch aus / RFC trifft viermal Aluminium

Saisonabschluss in der Fußball-Verbandsliga:



FSV Einheit 1949 Ueckermünde – SV Pastow 1:1 (0:1)

Der Ausgleich entsprang einem Elfmeter, den Gäste-Torhüter Alexander Bönecke an die Latte lenkte, doch der Nachschuss war drin.

Heiner Bittorf (Pastow): Personell war das der Höhepunkt im negativen Sinne. Trotzdem mobilisierten wir noch mal alle Kräfte und hielten im direkten Duell den einstelligen Tabellenplatz.

Pastow: Bönecke – Rudlaff, Papenthin, Knaak (90.+2 Zimmermann), Wiek, Grahl, Bittorf, Dohse, Hübner (88. Kevin Winter), Majohr, Niebuhr

FC Förderkader René Schneider – Güstrower SC 09 2:2 (0:1)

Karl Selig (wechselt nach Malchow) und Max Körting (zum TSV Bützow) erzielten bei ihren letzten Einsätzen für den Förderkader die Tore.

Stephan Malorny (Förderkader): Beide Mannschaften litten in einem flotten Fight jeweils eine Halbzeit lang unter dem starken Gegenwind. Wir hatten es fast überstanden, gingen aber doch nicht mit einem 0:0 in die Pause, nachdem ausgerechnet Karl Selig in seinem letzten Spiel kurz vor dem Strafraum den Ball verlor. Vor dem 0:2 hatten wir auf Abseits gestellt, wehrten ab, doch Lars Rother spielte den Ball, warum auch immer, aus dem Mittelfeld zurück genau zum Güstrower Mihajlovic, der sonst zehn Meter im Abseits gestanden hätte. Aber auch dank unserer drei eingewechselten A-Jugendlichen verschafften wir uns die Vorteile, um noch zum Ausgleich zu kommen. Paul Baaske bereitete unsere beiden Tore vor. In der letzten Minute hätten wir sogar fast noch gewonnen, aber Gäste-Torwart Kuhlmann hielt riesig einen Freistoß von Lars Rother.

Förderkader: Lange – Jankowski, Hopfmann (70. Behn), Pierre Malorny, Rother, Schröpfer (48. Baaske), Buchman, Körting, Selig, Weder, Pagels (56. Gildemeister)

Rostocker FC – TSV Bützow 0:2 (0:0)

RFC-Coach Holger Wilken bleibt „auf jeden Fall an der Mannschaft dran“, wenn nun auch Axel Rietentiet Cheftrainer wird. Vom FC Schönberg kommt ebenfalls der Nachfolger von Eike Döscher (wechselt nach Güstrow) als Nummer eins im Tor, Jörg Hahnel. Verabschiedet wurden auch die weiteren Keeper Benjamin Heskamp und Maurice Manthey sowie die Feldspieler Tom Bockholt und Christian Schindel (beide zum SV Pastow).

Holger Wilken (RFC): Bei viermal Aluminium war uns das Glück nicht hold, dann führte auch noch ein fragwürdiger Elfmeter zum 0:1.

RFC: Eike Döscher – Bockholt, Botici, Patzenhauer, Richter (67. Tom Schmidt), Rahmig, Großmann, Pett, Siegmund (73. Tzschoppe), Rosenkranz, Schindel (89. Reich)

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
16.07.2017 - 787

Bützower Rumpfelf siegt in weiter Ferne

Verbandsliga-Fußballer des TSV gewinnen ihr Testspiel nach vier Stunden Fahrt beim Haldensleber SC (Sachsen-Anhalt) mit 3:2 (1:0)

17.07.2017 - 226

GSC mit Regionalligisten auf Augenhöhe

Güstrower Verbandsliga-Kicker rangen der TSG Neustrelitz im heimischen Jahnstadion ein 1:1 ab