FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Montag 10.07.17 08:00 Uhr|Autor: Andreas Romahn (Usinger Anzeiger)191
Mit Spaß am Spiel: Nicolai Dörnte (links, Usinger TSG).

Usinger TSG zeigt sich in blendender Form

VL SÜD: +++ Kopp-Mannen fegen in ihrem ersten Testspiel den FSV Braunfels vom Feld +++

USINGEN . Mit einem klaren 5:0 (2:0)-Sieg gegen den Mitte-Verbandsligisten FSV Braunfels feierte Fußball-Verbandsligist Usinger TSG einen erfolgreichen Testspielauftakt zur Saison 2017/2018. Die Mannschaft von Trainer Marcel Kopp überzeugte vor allem defensiv und ließ dem Gast während der gesamten 90 Minuten keine nennenswerte Chance. „Zu Null war unser Ziel“, war der Coach nach dem Schlusspfiff mit dem Vorbereitungsstart zufrieden.



Von Beginn an dabei waren die Neuzugänge Niklas Schulze im Tor, der allerdings einen ruhigen Tag verlebte, sowie Elliot Baba und der sehr agile und forsch aufspielende Max Miot-Paschke. Die Hausherren hatten die Partie bei hochsommerlichen Temperaturen von Beginn an im Griff, machten Druck, ließen aber die Präzision beim letzten, entscheidenden Pass vermissen. So dauerte es bis zur 36. Minute, ehe die 1:0-Führung durch einen Foulelfmeter von Tim Tilger fiel, nachdem zuvor Tim Pelka im Strafraum zu Fall gebracht worden war. Vier Minuten später stand es durch ein Eigentor von Leon Kissel, der eine scharfe Hereingabe von Baba ins eigene Netz bugsierte, bereits 2:0. In der zweiten Hälfte dominierten die Kopp-Schützlinge weiter, obwohl der Coach vier Wechsel vorgenommen hatte. Das dritte Tor fiel jedoch ebenfalls unter Mithilfe des Gegners, denn der Schuss von Miot-Paschke wurde unhaltbar abgefälscht (57.). In der Schlussviertelstunde bauten die Gäste merklich ab. Kopp gelang mit dem schönsten Spielzug des Tages das 4:0 (81.), ehe Nicolai Dörnte den 5:0-Endstand besorgte (84.).

Nach einer harten und intensiven Trainingswoche war Kopp mit dem Auftritt zufrieden. „Wir wollten auf keinen Fall in Rückstand geraten. Und wir wollen nicht mehr so viele Gegentreffer wie in der vergangenen Saison kassieren.“

Usinger TSG: Schulze (46. Dreikausen); Krüger, Dörnte, Laustroer, Tilger (46. Grill), Miot-Paschke, Pelka (46. Kopp), Weber (46. Günther), Selzer (46. Bretschneider), Baba, Wielpütz.

Tore: 1:0 Tilger (36./FE.), 2:0 Kissel (40./ET.), 3:0 Bretschneider (57.), 4:0 Kopp (81.), 5:0 Dörnte (84.).



 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
04.07.2017 - 870

Mit einem Jungspund an der Seitenlinie

Verbandsliga Süd: 27-Jähriger Ralf Ripperger übernimmt bei Eintracht Wald-Michelbach / Mannschaft wird jünger

06.07.2017 - 376

Viktoria macht Weg frei zum Derby

VL SÜD: +++ Aufsteiger Nidda verlegt Heimpremiere, um Hanauer Knüller zu ermöglichen +++

17.11.2017 - 201

Personalengpass bei Rot-Weiß Darmstadt

Verbandsliga Süd: SKV nur Außenseiter gegen Bad Vilbel / Alsbach erwartet Wald-Michelbach

17.11.2017 - 200

Braunfels will nachlegen - Neustart in Bicken

VL Mitte: +++FSV bei angeschlagener Viktoria +++TSV will Wende

01.07.2017 - 197

"Unglaublich aufregende Saison"

VL SÜD: +++ Usinger TSG bringt erst am letzten Spieltag Verbandsliga-Erhalt unter Dach und Fach +++ „Künftig weniger Tore kassieren“ +++

16.11.2017 - 192

Findet Kelsterbach zurück in die Erfolgsspur?

Am Freitag trifft die Viktoria auf den Lieblingsgegner aus Braunfels +++ Siegt der FC Eddersheim mal wieder gegen Biebrich +++ Zeilsheim und Schwanheim mit unangenehmen Auswärtshürden +++ Der Rückrundenauftakt der Verbandsliga Hessen Mitte


Hast du Feedback?