FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Montag 13.11.17 16:45 Uhr|Autor: Fellbacher Zeitung / Eva Herschmann128
Sascha Beck (links) trifft spät zum ersten Heimsieg des TV Oeffingen. Patricia Sigerist

TV Oeffingen: Mit viel Moral und etwas Glück

Der TVOe feiert gegen Crailsheim den ersten Heimsieg der Saison

Der TV Oeffingen feiert nach den Treffern von Marcel Willberg, Ali Cetin und Sascha Beck gegen den TSV Crailsheim den ersten Heimsieg dieser Landesliga-Saison.



Es war ein schweres Stück Arbeit, bis sich die Landesliga-Fußballer des TV Oeffingen über ihren ersten Heimsieg dieser Saison freuen durften. Erst in der 86. Spielminute erzielte Sascha Beck das Siegtor zum verdienten 3:2-Erfolg (1:1) für die Platzherren in einer umkämpften Partie gegen den TSV Crailsheim. „Ich muss all meinen Spielern ein riesengroßes Kompliment machen, jeder hat alles gegeben“, sagte Haris Krak, der Oeffinger Trainer, hinterher zufrieden. Die Erleichterung über das Ende der Negativserie auf heimischem Platz war im Lager des TVOe spürbar. Als der Schiedsrichter Andreas Wieczorek nach etwas mehr als 90 Minuten die Partie vor rund 50 Zuschauern auf dem Kunstrasenplatz abpfiff, jubelten die Oeffinger. Der Abteilungsleiter Michael Bren drückte und herzte jeden, der sich nicht schnell genug seinen starken Armen entziehen konnte. Lange genug hatten die Gastgeber auf diesen Moment gewartet, und lange Zeit sah es auch an diesem mehr als ungemütlichen Sonntagnachmittag nicht danach aus, als könne die Mannschaft im siebten Versuch den ersten Sieg in dieser Runde auf dem Tennwengert einfahren.

Zwei Tore kurz vor der Pause

Haris Krak musste nicht nur wegen der Kälte am Spielfeldrand zittern. Denn nachdem Marcel Willberg die Platzherren in der 43. Minute in Führung gebracht hatte, glich Daniele Hüttl im Gegenzug für die Gäste aus. Schon bis dahin hatten sich die Teams ein ausgeglichenes Kräftemessen geliefert. Der TSV Crailsheim hatte die erste Chance im Spiel, die Mert Sipahi vergab (4. Minute). Der TVOe benötigte eine Weile, bis er gefährlich vor das Tor der Crailsheimer kam. In der 38. Minute schoss Diar Shammak aus aussichtsreicher Position, der Ball prallte zu Marcel Willberg, der wiederum am TSV-Schlussmann Thomas Weiss scheiterte. Danach zeigten sich beide Teams treffsicherer und gingen nach den Toren von Marcel Willberg und Daniele Hüttl beim Stand von 1:1 in die Kabinen.

Nach dem Seitenwechsel fanden sich die Gäste zunächst besser zurecht. Die 2:1-Führung der Crailsheimer resultierte jedoch nicht aus einer Passkombination, sondern aus einer Standardsituation. Tim Meßner verwandelte für die Mannschaft aus dem Landkreis Schwäbisch Hall einen Freistoß (66.), wobei der TVOe-Torwart Michael Quattlender, der sich ansonsten als sicherer Rückhalt seiner Mannschaft präsentierte, keine allzu gute Figur abgab.

Oeffinger kämpfen sich nach 1:2 zurück

Die Oeffinger Fußballer schienen bei Dauerregen und stürmischem Wind der dritten Heimniederlage näher als dem ersten Heimsieg. Doch sie bewiesen Moral. „Wir haben nach dem 1:2-Rückstand nicht die Köpfe hängen lassen“, sagte Haris Krak. Die Folge des unverdrossenen Oeffinger Angriffsspiels ließ nicht lange auf sich warten. Der stets agile Ali Cetin traf in der 78. Minute per Kopf zum 2:2-Ausgleich.

Der eine Punkt war den Gastgebern aber nicht genug. Der TVOe drückte weiter und hatte Chancen von Ali Cetin (83.) und Daniel Schick, der den Ball per Freistoß an die Latte zirkelte (84.). Was dem Oeffinger Experten für ruhende Bälle versagt blieb, gelang Sascha Beck zwei Minuten später. Er vollendete einen Angriff – mit kräftiger Hilfe der gegnerischen Abwehr – zum 3:2-Endstand für den TVOe. „Mir hat gefallen, dass wir immer dagegengehalten und auch als wir hinten lagen nicht aufgegeben haben, und dann kam diesmal eben auch noch das Glück dazu. Jetzt sind wir natürlich alle mehr als glücklich“, sagte Haris Krak. Damit endete die anhaltende Negativserie der Oeffinger in ihrer gewohnten Umgebung, die sie seit dem ersten Heimauftritt dieser Saison Ende August begleitet hatte.

Die ausführliche Tabelle nach dem 13. Spieltag

1.
SV Breuningsweiler
SV Breuningsweiler (Auf) 13 10 1 2 39 : 17 22 31
2.
SpVgg Gröningen-Satteldorf 1946
SpVgg Gröningen-Satteldorf 1946 13 7 3 3 31 : 15 16 24
3.
FV Löchgau
FV Löchgau (Ab) 13 7 3 3 19 : 8 11 24
4.
TSV Schornbach
TSV Schornbach 13 6 4 3 20 : 16 4 22
5.
TSV Crailsheim
TSV Crailsheim 13 7 1 5 25 : 27 -2 22
6.
TSV Schwaikheim
TSV Schwaikheim 13 6 2 5 26 : 23 3 20
7.
TV Oeffingen
TV Oeffingen 13 5 4 4 20 : 17 3 19
8.
TSV Heimerdingen 1910
TSV Heimerdingen 1910 13 5 3 5 25 : 25 0 18
9.
TV Pflugfelden
TV Pflugfelden 13 5 2 6 29 : 32 -3 17
10.
SV Fellbach
SV Fellbach 13 5 1 7 19 : 15 4 16
11.
SV Schluchtern 1896
SV Schluchtern 1896 13 4 4 5 25 : 25 0 16
12.
SpVgg 07 Ludwigsburg
SpVgg 07 Ludwigsburg 13 4 3 6 11 : 19 -8 15
13.
TSV Pfedelbach 1911
TSV Pfedelbach 1911 (Auf) 13 4 2 7 18 : 28 -10 14
14.
SG Stetten/Kleingartach
SG Stetten/Kleingartach (Auf) 13 4 1 8 18 : 32 -14 13
15.
SV Leingarten
SV Leingarten (Auf) 13 3 3 7 19 : 33 -14 12
16.
SV Salamander Kornwestheim
SV Salamander Kornwestheim (Auf) 13 3 1 9 17 : 29 -12 10

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Vereinsverwalter werden und eigenen Verein bei FuPa präsentieren: www.fupa.net/stuttgart/anmelden

Fragen, Anregungen oder einen Fehler gefunden? Schreibt uns direkt hier als Kommentar, bei FuPa Stuttgart auf Facebook oder per Mail an stuttgart@fupa.net

 

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
18.05.2016 - 846

TV Oeffingen: Ein Erfolg, der noch viel wert sein kann

Oeffinger hoffen nach 1:0-Sieg in Crailsheim weiter auf Klassenverbleib

07.11.2017 - 576

Fellbach-Nachlese: Krak trifft Mazzola - bei der F-Jugend

+++ Haris Krak und Nicolo Mazzola begegnen sich nicht nur in der Landesliga +++ SV Fellbach muss auf Offensivkräfte verzichten +++ TV Oeffingen II überzeugt +++

10.05.2016 - 515

Elf der Woche: Landesliga Staffel 1 Spieltag #26

Das sind die besten Elf des 26. Spieltags in der Landesliga Staffel 1

10.10.2017 - 400

Fellbach-Nachlese: Präsente von Timo Hildebrand

+++ Timo Hildebrand zu Besuch in Fellbach +++ Haris Krak verhilft dem zweiten Team zum Erfolg +++ TV Stetten feiert ersten Saisonsieg +++

16.10.2017 - 276

TV Oeffingen: Spätes Gegentor beendet die Serie

Der TV Oeffingen verliert gegen den TSV Schornbach

14.11.2017 - 258

Fellbach-Nachlese: Oeffinger Freude, Fellbacher Geschenke

+++ TV Oeffingen feiert ersten Heimsieg +++ SV Fellbach verliert gegen Schornbach +++

Tabelle
1. Breunigswei. (Auf) 1424 34
2.
Crailsheim 140 25
3.
Grön./Satte. 1316 24
4.
FV Löchgau (Ab) 149 24
5.
Schornbach 134 22
6. Schwaikheim 133 20
7. Oeffingen 133 19
8. Heimerdingen 130 18
9.
SpVgg 07 LB 14-6 18
10.
Pflugfelden 13-3 17
11.
SV Fellbach 142 16
12.
Schluchtern 14-2 16
13.
LIVE
 Pfedelbach
14-10 15
14.
LIVE
 Leingarten
14-14 13
15.
Stetten/Kl. (Auf) 13-14 13
16. SVS Kornwest (Auf) 13-12 10
ausführliche Tabelle anzeigen
Interessante Links
Allgemeines
Landesliga Staffel 1 Württemberg
Das Power-Ranking in der Landesliga Staffel I und II
SV Fellbach: Treffen mit dem etwas anderen Aufsteiger
Alternative für die Defensive
TV Oeffingen TV OeffingenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Daniele Hüttl  (26)
Michael Quattlender  (30)
Ali Cetin  (31)
Daniel Schick  (33)
Marcel Willberg  (25)
Haris Krak  (37)
Sascha Beck  (27)

Hast du Feedback?