Der TV Herbeck spielt jetzt Futsal
Montag 29.06.20 23:00 Uhr|Autor: RP / Flora Treiber164
Foto: Jens Dünhölter

Der TV Herbeck spielt jetzt Futsal

Der Brasilianer Julio de Santana hat die neue Futsal-Abteilung des Vereins gegründet und will den relativ unbekannt Sport etablieren. Er war bisher Spieler bei Fortuna Düsseldorf, bevor er nach Remscheid gezogen ist..

Der neue Sport, den der Verein TV Gut Heil Herbeck 1897 anbietet, heißt Futsal. Die Variante des Hallenfußballs ist in Deutschland noch eine Nischensportart, die bisher von wenigen Vereinen angeboten wird. Anders ist das zum Beispiel in Brasilien. Dort wird Futsal bereits in der Schule gespielt.




Julio de Santana ist mit der Sportart aufgewachsen und hat sie, als er vor 17 Jahren nach Deutschland gezogen ist, in seiner neuen Heimat etabliert. „Futsal ist in Brasilien professionalisiert und ein sehr berühmter Sport. Ich habe meine erste Futsal-Abteilung mit 16 geleitet“, sagt der 33-Jährige. In der letzten Saison hat er in der Landesliga für Fortuna Düsseldorf gespielt und sich dort auch als Übungsleiter engagiert. Nach seinem Umzug nach Remscheid wollte der Sportler eine eigene Futsal-Abteilung gründen, aber das war nicht so leicht, wie er es sich vorgestellt hat: „Ich habe einige Vereine in Remscheid und benachbarten Städten angeschrieben und nur Absagen bekommen. Die waren alle etwas stur.“ Nur ein Verein, der TV Herbeck aus Radevormwald, hat positiv auf die Idee von Julio de Santana reagiert.

Roger Feldermann, der Vorsitzende des Vereins, ist immer für neue Ideen und Abteilungen offen und hat mit dieser Einstellung in den vergangenen Jahren viel bewegt. Die junge Dart-Abteilung hat sich rasant zu einer erfolgreichen Gruppe entwickelt und auch die Taekwondo-Abteilung hat sich in den Verein integriert und zahlreiche Mitglieder angezogen. „Ein Verein bleibt nur jung, wenn er neue Sportarten anbietet und sich weiterentwickelt. Futsal ist die dritte neue Abteilung in kurzer Zeit“, sagt Roger Feldermann.

Nach einigen Gesprächen mit Julio de Santana hat Feldermann die Gründung der Abteilung vorbereitet, die Sporthalle an der Jahnstraße für das Training gebucht sowie Trikots anfertigen lassen.

Vorerst besteht die Futsal-Abteilung aus einer Männermannschaft, in der Spieler ab 16 Jahren Futsal spielen können. „Am wichtigsten ist Spaß an Bewegung und Sport mitzubringen. Futsal ist eine Sportart, in der man sehr gutes Ballgefühl erlernt. Viele erfolgreiche Fußballer haben mit Futsal angefangen und verfügen deswegen über eine besonders gute Technik“, sagt Trainer de Santana. Er fängt zunächst damit an, Pässe sowie die Ballannahme üben zu lassen. Danach folgen die Bausteine Taktik und Kondition. Der erste auffällige Unterschied zu Fußball liegt in dem Futsal-Spielfeld. Das ist kleiner und wird durch Linien begrenzt. Der Futsal ist kleiner und schwerer als ein Fußball. Gespielt wird mit fünf Spielern, die auf ein Handballtor spielen. „Das Besondere ist auch, dass beim Futsal ständig gewechselt werden darf. Es sitzt also niemand lange auf der Ersatzbank“, sagt de Santana.

Die vielen Einzelheiten des Regelwerks wird der Übungsleiter seiner Mannschaft nach den Sommerferien, wenn es mit dem Training weitergeht, erklären. Die Futsal-Mannschaft des TV Herbeck wird in der untersten Liga des DFB einsteigen. Zu den ersten drei Trainingseinheiten der Abteilung sind bereits einige junge Männer gekommen, aber Julio de Santana hofft auf einen noch größeren Zulauf nach den Sommerferien. Er freut sich darauf, die neue Abteilung des Vereins nach vorne zu bringen. „Wenn die erste Mannschaft läuft und sich das Angebot herumgesprochen hat, kann man vielleicht noch mehr Mannschaften gründen. Mein Traum wäre natürlich eine richtige Jugendabteilung für Futsal.“ Die nächste Futsal-Mannschaft findet man im Bergischen Land in Wuppertal. In Kleinstädten wie Radevormwald ist Futsal ein seltenes Sportangebot.

Training ist am Mittwoch und am Donnerstag

Zeiten Die Futsal-Mannschaft des TV Herbeck trainiert jeden Mittwoch von 20 bis 21.30 Uhr in der Turnhalle an der Lessingstraße und jeden Donnerstag von 20 bis 21.30 Uhr in der Turnhalle an der Jahnstraße.

Kontakt Den Übungsleiter Julio de Santana kann man unter 0152 37357854 erreichen. Die Mannschaft sucht männliche Spieler ab 16 Jahren und will in der nächsten Saison in die unterste Klasse des DFB-Spielbetriebs einsteigen. Mehr Informationen gibt es im ­Internet unter 
www.tvherbeck.de.


Tabelle
1. TS Struck III 1020 25
2. SC Heide II 813 18
3. TS Struck IV 1030 20
4. SSV Born III 96 16
5. FC Remscheid IV 86 14
6. Hastener TV II 8-8 9
7. TV Gut Heil 8-11 7
8. FC Klausen 9-25 4
9. Pohlhausen (Ab) 8-31 0
Wertung gemäß Quotientenregel: Erreichte Punkte dividiert durch absolvierte Spiele
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich