FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Dienstag 18.04.17 13:12 Uhr|Autor: Walter Engisch, Foto: spellbynder424

Zwischen Lust und Frust

Zwei Platzverweise machen TuS Steinbach das Leben schwer
Das Abstiegsduell der Karlsberg-Liga Saarland in der Einzelkritik

TuS Steinbach - SV Hasborn 1:3 (0:2).

Die Einzelkritik:

TuS Steinbach

Sascha Seiwert: Machte im Tor der Gastgeber eine gute Figur. War bei den Gegentoren chancenlos. Note: 1,5.

Angelo Di Giovanni: Hatte sichtlich Probleme, den schnellen Hoffmann in den Griff zu bekommen. Verletzte sich früh. Note: 4.

Lukas Hainer: Oft zu unentschlossen, zeigte aber einige gute Ansätze im Spiel nach vorne. Note: 3.

David Groß: Kam oft einen Schritt zu spät gegen Gemmel und Kamu. Note: 3.

Philipp Würtz: Hatte einige gute Offensivaktionen, bediente immer wieder Schneider. Note: 2,5.

Bono Marjanovic: Holte sich einen unnötigen Platzverweis ab und schwächte dadurch seine Mannschaft. Note: 4,5.

Lukas Decker: Hatte stets ein gutes Auge für seine Vorderleute. Note: 2.

Osman Akyol: Seine Hereingaben waren oft zu ungenau. Musste mit Gelb-Rot vom Feld. Note: 4.

Florian Schneider: Nur zu Beginn ein Unruheherd. Blieb ansonsten blass. Note: 3.

Benjamin Veith: Setzte zwar einige Akzente in der Offensive, Zählbares sprang dabei aber nicht heraus. Note: 3.

Carmelo Ferrara: Oft zu überhastet. Wurde in der Spitze häufig alleingelassen. Note: 4.

Kevin Jachim: Kam zur Halbzeit, sorgte mit seinem Anschlusstreffer für Spannung. Note: 2.

Dennis Jener: Blieb nach seiner Einwechslung ohne nennenswerte Aktion. Note: 3.

 

SV Hasborn

Fabian Schug: Starker Rückhalt im Tor. Note: 1,5.

Matthias Thul: Spielte ruhig und besonnen seinen Stiefel runter. Bester Hasborner. Note: 1,5.

Mischa Theobald: Gewann jedes Kopfballduell und nahm die Zweikämpfe an. Note: 2.

Michael Rauber: Blieb ohne Fehler, offensiv aber oft zu überhastet. Note: 2.

Nicolas Küss: Behauptete in der Vorwärtsbewegung zwar immer wieder den Ball, hatte aber Schwächen im Defensivverhalten. Note: 3.

Thomas Holz: Ackerte viel, holte sich aber früh den Gelben Karton ab. Note: 3.

Mathäus Gornik: Der Leader im Mittelfeld. Setzte immer wieder Nadelstiche nach vorne. Note: 2.

Johannes Gemmel: Hatte zu Beginn Schwierigkeiten, ins Spiel zu finden. Taute in der zweiten Halbzeit etwas auf. Note: 3.

Steffen Hoffmann: Glänzte durch seine individuelle Klasse, blieb in den entscheidenden Aktionen aber weitgehend blass. Note: 3.

Fundu Kamu: Lauerte auf Hereingaben und erarbeitete sich Chancen. Machte das 0:1. Note: 2,5.

Jan Klein: Erzielte sein erstes Saisontor, zeigte gute Übersicht für seine Mitspieler. Note: 2.

Karsten Rauber: Solide Leistung nach seiner Einwechslung. Note: 2,5. Steven Bruni: Kam in der Schlussphase. Note: –.

Carl Fernando da Silva: Wurde kurz vor Ende eingewechselt. Blieb nach einem Konter eiskalt und sorgte für die Entscheidung. Note: –. 

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
27.04.2017 - 2.221

Sommertransfer

SV Hasborn verpflichtet Dennis Jener aus Steinbach

26.06.2017 - 1.700

Vielversprechender Neuzugang für Bübingen

21.06.2017 - 1.677

Dillingen startet in die Saisonvorbereitung

27.06.2017 - 1.401

Trainingsstart beim VfL Primstal

Einige Testspiele geplant

13.04.2017 - 415

TuS Steinbach gewinnt Abstiegskrimi

Das direkte Abstiegsduell zwischen der DJK Bildstock und dem TuS Steinbach ging mit 0:2 an die Gäste gewonnen.