Drei Fragen an ...
Mittwoch 11.11.15 20:00 Uhr|Autor: volksfreund.de/breit512
Gerd Morgen, Trainer des TuS Schillingen. TV-Foto: Breit

Drei Fragen an ...

Das FuPa-Kurzinterview - Heute: Gerd Morgen, Trainer des TuS Schillingen. TV-Foto: Breit

Herr Morgen, die Hälfte der Saison ist vorbei und Ihr Team hat sich mit weiteren fünf Mannschaften vom Mittelfeld abgesetzt. Wie lautet Ihr Fazit und welche Chancen rechnen Sie sich für Ihre Mannschaft aus?

Gerd Morgen: Nach dem "Kürzertreten" von Christian Bohr und dem Wechsel von Torsten und Marco Schuh (drei zweikampfstarke Spieler unserer 13-Tore-Defensive vom letzten Jahr) ins Ruwertal galt es, die Defensive wieder neu zu ordnen. Ich glaube, das ist uns nach erwarteten Anlaufschwierigkeiten bereits gut gelungen. Die Niederlagen gegen die SG Ralingen, die SG Hochwald und die FSG Ehrang waren verdient. Nun müssen wir uns weiter  stabilisieren und Punkte sammeln. Vor allem gegen die Mannschaften, gegen die wir bereits in der Vorrunde als Sieger vom Platz gingen. Aber ich hoffe auch, dass wir von den Niederlagen gelernt haben und in den Rückrundenspielen auch hier nicht leer ausgehen.

 

Ihre Mannschaft ist seit fünf Spieltagen ohne Niederlage. Was ist in Ihren Augen ausschlaggebend für den guten Lauf der Hochwaldmannschaft?

Gerd Morgen: Für mich basiert eine gute Offensive auf einer guten Defensive. Man muss nicht unbedingt jedes "Ding" wegmachen, wenn man sich auf die eigene Abwehr verlassen kann. Daher gilt es für mich, erst eine funktionierende Defensive zu schaffen und dann intensiver an der Offensive arbeiten. Lediglich sechs Gegentreffer in zehn Spielen sprechen für sich. Darauf und auf der wieder gewonnenen Erkenntnis, dass man auch aus Standartsituationen Tore (14 Treffer in der letzten Saison) schießen und Spiele entscheiden kann, basiert das Punktesammeln der letzten Spieltage.  

 

Am kommenden Samstag treffen Sie auf der Tarforster Höhe auf den Tabellennachbar FSV Trier-Tarforst II. Wie lautet Ihre Prognose und was erwarten Sie von der Mannschaft?

Gerd Morgen: Stefan Fleck coacht mit seiner positiv einnehmenden Art eine junge, begeisterungsfähige Mannschaft, deren Erfolg weniger auf überragenden Einzelspielern, sondern auf Teamgeist und mannschaftlicher Geschlossenheit basiert. Für mich eine tolle Truppe, die er in einem angenehm erfolgsorientierten Umfeld weiter entwickeln kann. Wenn wir uns oben festsetzen wollen, zählt nur ein Sieg. Mal sehen, welche Mannschaft wir aufbieten können. Und ich bin gespannt wie viel Mut, Entschlossenheit und taktische Disziplin wir auf den Platz bringen werden, denn all das brauchen wir, um in Tarforst erfolgreich zu sein.


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

FuPa - vor
Kreisliga A Trier-Saarburg
Gegen den SC Freiburg feiert Chris Richards sein Profi-Debüt. 
Kreisliga A Trier-Saarburg - Der 5. Spieltag

Alle Spiele des 5. Spieltags in der Übersicht

Andreas Arens - vor
Kreisliga A Trier-Saarburg
Lorths Geniestreich ist zu wenig

Kreisliga A: SV Freudenburg schießt zwar den schönsten Treffer der Partie, verliert aber bei der SG Thomm mit 1:2. BILDERGALERIE und VIDEOINTERVIEW

Welche Klasse er besitzt, demonstrierte Dominik Lorth in der 16. Minute der Partie am Samstagabend au ...

Lutz Schinköth - vor
Kreisliga B Trier/Saar
"Elias Heitkötter ist extrem weit für sein Alter"

Das Fupa-Kurzinterview: Heute: Tobias Spruck (Spielertrainer des Trier/Saar-B-Ligisten SV Trier-Irsch)

Volker Jabin - vor
Kreisliga A Trier-Saarburg
Thielmann eine Klasse für sich

Fußball-Kreisliga A: Stürmer schießt den SV Föhren im Alleingang zum 4:1-Kantersieg beim immer noch punktlosen FC Könen.

Das Spiel begann abwartend, wobei die Gäste von Beginn an aus einer direkten Deckung heraus ein sicheres Passspiel aufzogen. ...

Andreas Arens - vor
Kreisliga B Trier/Saar
Krettnach muss nach Protest um ersten Saisonsieg bangen

Kreisliga B Trier/Saar: Schiedsrichter entscheidet auf Abstoß statt auf Elfer-Wiederholung - Spruchkammer steht eine knifflige Entscheidung ins Haus.

All die Mühen waren möglicherweise umsonst: In Unterzahl hatte sich der SV Krettnach am vergangenen ...

Lutz Schinköth - vor
Kreisliga A Trier-Saarburg
Erzielte bereits sechs Tore in der neuen Spielzeit, fällt nun aber verletzt aus: Thomms Torjäger Nico Thömmes.
Von irren Spielen und bitteren Pleiten

Kreisliga A: Kevin Dres hat die SG Thomm als Spielertrainer übernommen und gleich wechselhafte Wochen erlebt.

Andreas Arens - vor
Kreisliga A Trier-Saarburg
Wer Mike Herresthal und seine Teamkollegen nach dem Abgang von Jens Schumacher auf die Dauer coacht, steht noch nicht fest. Vorläufig hat mit Andy Adam der Coach der Zweiten übernommen.
Wie geht's nach dem Trainerabgang in Wasserliesch weiter?

Kreisliga A Trier/Saarburg: Club von der Obermosel will nach der Demission von Jens Schumacher eine externe Lösung.

Ganz früh in der Saison ist der SV Wasserliesch/Oberbillig bereits auf der Suche nach einem neuen Trainer. Während Andy Adam als ange ...

FuPa - vor
Kreisliga A Trier-Saarburg
Gegen den SC Freiburg feiert Chris Richards sein Profi-Debüt. 
Kreisliga A Trier-Saarburg - Der 5. Spieltag

Alle Spiele des 5. Spieltags in der Übersicht

Andreas Arens - vor
Kreisliga B Trier/Saar
SG Franzenheim und Wicht gehen getrennte Wege

Kreisliga B Trier/Saar: Trainerabgang bereits nach dem dritten Spieltag.

Nach nur gut einem Jahr ist für Stephan Wicht als Trainer des B-Trier/Saar-Ligisten SG Franzenheim/Pellingen Schluss: Im Nachgang zu einer internen Besprechung der Mannschaft am ...

Andreas Arens - vor
Kreisliga B Trier/Saar
Mit Urgesteinen und Eigengewächsen in kleinen Schritten weiterkommen

Kreisliga B Trier/Saar: Der VfL Trier ist nach der Startpleite in Ayl wieder auf Kurs und hält an seiner Philosophie fest.

Die Enttäuschung über die 2:3-Auftaktpleite in Ayl ist verflogen: Der VfL Trier ist nach den beiden jüngsten Siegen daheim geg ...


FuPa Hilfebereich