FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Freitag 11.08.17 08:00 Uhr|Autor: Philipp Hambloch
479

Teambuilding steht im Fokus

Schnellcheck zur neuen Saison (25): TuS Marialinden
Für den TuS Marialinden endete die Saison 2016/17 mit dem Abstieg in die Bezirksliga. Trainer Robby Mohnke hat mit Marco Heintz einen neuen Co-Trainer an seiner Seite, der viele Spieler bereits kennt. Für die neue Saison soll sich eine Mannschaft finden und das Mittelfeld erreichen.

 1. Die abgelaufene Saison war für uns…
 ... eine Saison mit Höhen und Tiefen. Darüber hinaus ist es eine Saison gewesen, aus der Verein, Trainer und Spieler einiges mitgenommen haben für die weitere Zukunft. Trotz des Abstiegs aus der Landesliga, geht die Mannschaft und auch der Verein mit Bescheidenheit, aber auch mit Vorfreude auf die vielen Lokalderbys in die neue Saison.

 
2. Welche Veränderungen gibt es im Team? Neuzugänge? Abgänge?
Nach dem Abstieg aus der Landesliga wird es in den kommenden Wochen/Monaten vorrangig darum gehen, eine intakte Mannschaft zu formen und uns als Verein und Team zu konsolidieren.

 
Abgänge: Florian Budweg (TV Hoffnungsthal), Mario Ilisevic (Ziel unbekannt), Florian Weinrich (Frielingsdorf), Eren Aytekin (SSV Overath), Dennis Datzert und Martin Köppe (SV Altenberg), Marco Schrötter (Neunkirchen-Seelscheid), Timo Vierkant (Oberpleis), Marvin Bermond (Ziel unbekannt), Sascha Wallmeroth (Ziel unbekannt), Mahir Delija (SV Deutz 05), Maximilian Trachte (TuS Birk), Sebastian Korioth (Ründeroth),
Co-Trainer: Frank Weinrich (Ziel unbekannt)

Zugänge: Ugur Akkan, Halil Bayraktar, Armah Doherty, Onur Kizilkaya, Marco Ptak (Neubrück), Castello Barosso (Windeck), Hady de Sousa (Lohmar), Daniel Drage (2. Mannschaft), Michael Fricke und Antonio Magliarisi (Gremberg-Humboldt), Beni Kiwala (SV Berg. Gldb. II), Anwar Karime (Hilal Marco Bergheim), Marco Sülzer (DJK Dürscheid), Heinz Titz (SSV Vingst)
Co-Trainer: Marco Heintz (SV Gremberg-Humboldt)
 
3. Gibt es andere Neuigkeiten im Verein oder Umfeld?
Als neuer Co-Trainer kommt vom SV Gremberg-Humboldt Marco Heintz zum TUS. Ich schätze ihn als Trainer und als Mensch sehr und wir werden uns in der gemeinsamen Arbeit sehr gut ergänzen können. Neben vielen Neuzugängen kennt er bereits die Spieler aus Marialinden, da er in Overath wohnt, wodurch er es leicht hat sich in seiner neuen Fußballheimat zurecht zu finden.
 
Gegebenfalls wird der Platz in Marialinden saniert, wodurch wir dann auf Fußballplätze von umliegenden Vereinen ausweichen müssten. Hier einen großen Dank an den Wahlscheider SV, der uns sehr gut aufnimmt. Eine Entscheidung, ob und wann es mit den Arbeiten am Platz losgeht, bekommen wir kurzfristig. Dies erschwert selbstverständlich die Planungen in der Vorbereitung.

4. So bereiten wir uns auf die neue Spielzeit vor…
Wir werden unseren Haupt-Fokus in den kommenden Wochen darauf legen, dass wir ein Team formen. Hierzu werden wir ein Trainingslager durchführen, bei dem wir neben den fußballerischen bzw. konditionellen Aspekten vor allem auch einen großen Wert auf Teambuilding-Maßnahmen legen.
 
5. In der nächsten Saison wollen wir…
... uns als Mannschaft finden und einen gesicherten Mittelfeldplatz am Ende der Saison erreichen.

 
6. Wer ist der Favorit auf den Aufstieg?
Hohkeppel, Heiligenhauser SV.


Antworten von Trainer Robby Mohnke, Stand 19.07.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
16.08.2017 - 912

Einmal mehr heißt der Pokalschreck Eric Dantz

SV Altenberg besiegt auch Eintracht Hohkeppel - TuS Marialinden siegt im Elfmeterschießen - SV 09 souverän beim SSV Süng

30.01.2017 - 721

Nach dem Umbruch den Klassenerhalt meistern

FuPa-Wintercheck: TuS Marialinden

25.07.2015 - 642

Deutlich über den Erwartungen

FuPa-Schnellcheck zur neuen Saison: Landesligist TuS Marialinden

13.08.2017 - 463

Einen erwachseneren Fußball spielen

Karsten Hemsath will mit dem SV Weiden die Saison auf dem fünften Platz abschließen

13.08.2017 - 398

FV Wiehl entschied Stadtderby früh für sich

SV Schönenbach musste in Overath zunächst beim Rasenmähen zuschauen

17.08.2017 - 318

TuS Marialinden dankt den Nachbarn

Bezirksligafußballer von Trainer Robby Mohncke müssen ausweichen - TuS Lindlar ist frei von Verletzungssorgen