FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Samstag 02.09.17 12:30 Uhr|Autor: AZ/AN112

In Jüngersdorf ist das neue Flutlicht in Betrieb

Der TuS Jüngersdorf hat seine neue LED-Flutlichtanlage während der Sportwoche in Betrieb genommen.
Die neue Anlage hat rund 30 000 Euro gekostet, 20 000 Euro hat die Gemeinde getragen, den Rest hat der Verein aufgebracht.

„Die alte Flutlichtanlage stammte noch aus den 1970er Jahren, war ständig defekt, die Masten schon durchgerostet“, erklärt Ludwig Leonards vom TuS. Die Flutlichtanlage wurde vom Verein in Eigenregie aufgebaut. „Wir haben nur diesen einen Platz und können jetzt wieder sichere Spiele und das Training garantieren. Nebenbei sparen wir mehr als 50 Prozent Energiekosten“, sagt Ludwigs. Foto: Helga Leonards

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
18.10.2017 - 105

Power-Ranking: Die formstärksten B-Ligisten

Power-Ranking der formstärksten Dürener B-Ligisten

18.10.2017 - 95

CSV Düren durch zwei Last-Minute-Treffer zum Heimsieg

Inden/Altdorf nach Auswärtsniederlage gegen Merken unter Zugzwang.

17.10.2017 - 51

Einfacher Sieg in Überzahl für Jüngersdorf-Stüttgerloch

6:0-Kantersieg im Heimspiel gegen die Spielvereinigung Wesseling-Urfeld.

18.10.2017 - 44

Power-Ranking: Die formstärksten C-Ligisten

Power-Ranking der formstärksten Dürener C-Ligisten