Hagens Dutzend zum Auftakt: 12:0 in Dissen
Sonntag 13.09.20 19:24 Uhr|Autor: Neue Osnabrücker Zeitung1.686
Foto: Sven Schuer

Hagens Dutzend zum Auftakt: 12:0 in Dissen

Fußball-Kreisligen: Glane siegt im späten Spiel dank Engelmeyer / Dodesheide II, Venne und Hellern auf Kurs / Fürstenau überrascht Merzen
In den Fußball-Kreisligen haben der Hagener SV und der TSV Venne als Meisterschaft-Mitfavoriten ihre ersten Duftmarken gesetzt – auch der SSC Dodesheide II und der TuS Borgloh siegten zum Saisonauftakt.


In der Stadtstaffel schaffte der SSC II einen 3:2-Wendesieg gegen den ebenso ambitionierten SV Rasensport. „Wir hatten durchaus Glück, haben aber Moral gezeigt und uns kurz vor Schluss belohnt“, sagte SSC-Coach Lars Falke. Hellern hatte Mühe mit der Landesliga-Reserve des VfR Voxtrup, ehe Gerrit Ruhöfer nach Vorlage von Michael Rensen das Tor des Tages zum 1:0-Sieg gelang.
Im Süden feierte der Hagener SV ein 12:0-Schützenfest gegen die überforderte Elf der TSG Dissen, die schon in der Corona-Abbruchsaison am Tabellenende gestanden hatte. Auch der VfL Kloster Oesede (6:1 gegen Hankenberge) siegte hoch, ebenso wie Mitfavorit TuS Borgloh (5:0 gegen Bad Laer II), für den in Noah Birkemeyer der Sohn des Ex-Trainers Bernd Birkemeyer dreimal traf.  Im späten Spiel am Sonntagabend siegte der TuS Glane durch Andy Engelmeyers Doppelpack 2:0 gegen die Spvg. Niedermark. „Insgesamt ein verdienter Erfolg. In der ersten Halbzeit hatten wir nach der langen Corona-Pause einige Anlaufschwierigkeiten, danach aber haben wir die Partie konsequent zuende gespielt“, sagte Glane-Trainer Ingo Menkhaus.
Knapper ging es in den anderen Staffeln zu: Im Norden ließ die Spvg.Fürstenau aufhorchen mit dem 2:0-Sieg per Doppelschlag gegen BW Merzen, als Mitte der zweiten Halbzeit Jan Meyer per Foulelfmeter und David Sülthaus auf Vorlage von Philipp Stein traf. In der Kreisliga Mitte schaffte der engagiert auftretende SuS Vehrte durch Daniel Plümers  Foulelfmetertor und Lutz Jansings Treffer zwar das Comeback beim TV Bohmte,  musste aber in der Schlussviertelstunde seinerseits zwei Strafstoß-Gegentore zur 2:4-Pleite schlucken. Titelanwärter TSV Venne startete mit einem 3:0-Sieg in Wellingholzhausen. 
FOTOS TV Wellingholzhausen - TSV Venne

Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Lennart Albers - vor
Bezirksliga Weser-Ems 5
Best of Liveticker: Wo sind die Frikadellen?

Comeback: Die besten Tickersprüche der letzten Woche

Wir sind zurück mit einer neuen Ausgabe der besten Tickersprüche. Heute mit Kuchen statt Frikadellen, Spielverein 32 und Corona-Maßnahmen beim FC SW Kalkriese.

Benjamin Kraus / NOZ Sport - vor
noch nicht zugeordnet
Chance für Lokalfußball

Einwurf aus der Sportredaktion von Benjamin Kraus

Sitzen auf Abstand? Dafür extra selbst einen Stuhl mitbringen? Um Partien zu beobachten in einer Saison, von der man gar nicht weiß, ob sie wirklich beendet werden kann? All das sollte man machen – als ...

FuPa Weser-Ems - vor
Bezirksliga Weser-Ems 5
Best of Liveticker: Rotation wie im Swingerclub

Die besten Tickersprüche der letzten Woche

Der Ligabetrieb ist zurück und damit auch wieder jede Menge Unterhaltung in den Live-Tickern:

Benjamin Kraus / Neue Osnabrücker Zeitung - vor
Kreisliga Osnabrück-Stadt
Kreisliga Stadt: Ein Favorit - eine einfache Spielrunde

Spielklasse trotzt ihrer Abschaffung - Hellern als Topteam gesetzt

Sie sollte längst Geschichte sein  – jetzt ist sie mit 17  teilnehmenden Teams die mit Abstand größte Fußball-Kreisliga der Region Osnabrück. Im Zuge der Corona-Pandemie liegt der spor ...

Neue Osnabrücker Zeitung / Benjamin Kraus - vor
Bezirksliga Weser-Ems 5
Mit Abstand am sichersten: Uwe Stallkamp bei Vermessungsarbeiten am Kunstrasenplatz in Lechtingen.
Bezirkspokal: Bitte eigenen Sitzplatz mitbringen!

Bezirkspokal im Zeichen der Corona-Regeln: Ab 50 Fans herrscht Sitzplatz-Pflicht

201 Gäste sind absolutes Maximum. Das hat Uwe Stallkamp nach stundenlanger Vermessungs- und Markierungsarbeit am Kunstrasenplatz der Sportfreunde Lechtingen exakt ermitte ...

Benjamin Kraus / Neue Osnabrücker Zeitung - vor
Bezirkspokal Weser-Ems
Bezirkspokal: Ankum wirft Lüstringen raus

Sechs Teams aus Osnabrück Stadt und Land noch im Wettbewerb

Sechs Teams der Region Osnabrück Stadt und Land sind im Fußball-Bezirkspokal noch im Rennen: Nach dem SC Melle (2:0 gegen Gesmold am Dienstag) zogen am Mittwochabend Quitt Ankum, der SSC Dod ...

Benjamin Kraus / Neue Osnabrücker Zeitung - vor
Bezirksliga Weser-Ems 5
Wollen in die Bezirksliga: Die „Young Devils“ vom TuS Hilter mit Trainer Björn Steffen (Mitte).
Kreisliga Süd: Eine Liga, die man lieben muss

Zwei Ansagen für einen Mehrkampf: Titelkandidaten Hagen, Hilter, Borgloh – und eventuell Kloster Oesede

Gut gepflegte Sportanlagen in einer hügeligen Landschaft, weit verbreitete Ausstattung der Klubs mit modernen Kunstrasenplätzen, herzliche Mensc ...

Delmenhorste Keisblatt - vor
Landesliga Weser-Ems Nord
Keine Punktspiele im Fußballkreis Cloppenburg

Nach Anstieg von Corona-Infektionen Lockdown im Amateurfußball

Viele Amateurfußballer genießen gerade den Wiederbeginn der Fußballsaison. Wenn aber alle nicht weiterhin vorsichtig sind, kann es damit auch ganz schnell vorbei sein, wie das Beispiel au ...


FuPa Hilfebereich