FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Montag 03.07.17 09:15 Uhr|Autor: Bersenbrücker Kreisblatt 759
F: Reinhard Rehkamp

Muntere Partie gegen den SV Meppen

TuS Bersenbrück unterliegt dem Drittligisten mit 3:5 - Goldmann scheitert mit Elfer
0:2, 3:2, 3:5 – die Torfolge spiegelt den munteren Verlauf im Vorbereitungsspiel des TuS Bersenbrück gegen Drittligaaufsteiger SV Meppen wider. Im Stönneberg-Stadion von GW Schwagstorf bot die Elf von Trainer Farhat Dahech den Emsländern Paroli und ist mit dem zweiten Test insgesamt zufrieden.

Im Fokus der gesamten Vorbereitung steht beim TuS das Etablieren des neuen Spielsystems. Schon gegen die Fußballakademie Schüttorf agierten die Bersenbrücker im 3-5-2, wovon sich Dahech und Ko-Trainer Ole Nyhuis defensiv mehr Stabilität erhoffen. „Wir haben geeignete Spieler für dieses System, aber es braucht natürlich noch Zeit“, erklärt Dahech. So hatten die Bersenbrücker in der Anfangsphase zwischen der Dreierkette und den Außenspielern Abstimmungsprobleme und lagen mit 0:2 hinten.

Welch Potenzial aber in der Mannschaft steckt, zeigte sich nach 20 Minuten. Der TuS zeigte phasenweise tolle Kombinationen und gewann leichte Oberhand. Kapitän Marc Flottemesch hätte bei seinem Pfostenknaller das 1:1 erzielen können. Vor der Pause trafen die beiden Stürmer Tardeli Malungu und Emil Jula zum 2:2.

Nach zahlreichen Wechseln auf beiden Seiten knüpfte die Dahech-Elf nach Wiederanpfiff dort an, wo sie aufgehört hatte. So gelang Aaron Goldmann mit einer Direktabnahme nach einem missglückten Klärungsversuch des Meppener Torwarts das schönste Tor des Tages.

Prompte Antwort

Mit der prompten Antwort des SVM zum 3:3 kippte die Begegnung wieder zugunsten des Drittligisten, zumal es dem TuS nach den Auswechslungen offensiv an Erfahrung mangelte, um Bälle festzumachen. Goldmann hatte per Foulelfmeter noch die Gelegenheit zum 4:4, scheiterte mit seinem Schuss in die Mitte aber am SVM-Keeper. Am Ende hieß es 3:5.

Dahechs Resümee fiel insgesamt positiv aus, auch wenn er bei einigen Punkten Verbesserungsbedarf sieht: „Gut gefallen haben mir das Pressing und das schnelle Umschalten. Es ist normal, dass der Rhythmus mit den Wechseln etwas verloren geht. Wir müssen aber mehr im Kollektiv arbeiten und aufhören, naiv zu spielen.“

Mit dabei waren auch die beiden jungen kolumbianischen Probespieler Jefferson Larton und Luis Mena, die Dahech im Test letzte Woche im Team der Schüttorfer Fußballakademie aufgefallen sind. „Sie haben einen guten Eindruck gemacht. Ich hoffe, dass sie zu uns kommen. Wir haben 19 Leute im Kader und brauchen noch mehr Qualität in der Breite“, sagt der Trainer. Womöglich sind die beiden auch am Freitag wieder dabei, wenn der TuS um 20 Uhr in Vörden den Bezirksligisten Schwarz-Weiß Osterfeine testet.

Tore: 0:1 Hyseni (13.), 0:2 Wagner (32.), 1:2 Malungu (38.), 2:2 Jula (44.), 3:2 Goldmann (50.), 3:3 Wagner (52.), 3:4 Gebers (60.), 3:5 Sembolo (87.). Bes. Vorkommnis: Goldmann (Bersenbrück) scheitert mit FE an Gies (65.).

Bersenbrück: Bollmann (46. Friedrichs) – Hartke, Flottemesch, Eiter – Akbulut (46. Larton), Heskamp (46. Tolischus), Menkhaus, Goldmann, Lago-Bentron (57. Zimmermann) – Jula (57. Mena), Malungu (46. Oswald).

SV Meppen: Domaschke (46. Gies) – Jesgarzewski (69. Gnerlich) , Geiger (46. Gebers), Vidovic (46. Nuxoll), Ballmert (69. Demaj) – Puttkammer (46. Heerkes), Leugers (46. Posipal) – Wagner (59. Deters) – Kleinsorge (46. Robben), Hyseni (59. Sembolo), Granatowski (46. Kremer).


GALERIE TuS Bersenbrück - SV Meppen

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
07.07.2017 - 1.601

Regionalligaspieler wechselt zum SC Spelle-Venhaus

Moritz Waldow kommt vom VfB Oldenburg - Erster Test beim SV Langen

10.07.2017 - 1.111

TuS mit schlagkräftiger Mannschaft

5:1-Erfolg gegen Osterfeine – Erkenntnis nach Testspiel: 3-5-2-System macht Fortschritte

08.07.2017 - 1.013

BVC überzeugt im ersten Test

Giebert trifft gleich dreifach gegen Aurich

08.07.2017 - 886

Niedersachsen-Park-Cup geht in die siebte Runde

Oberligist Bersenbrück Favorit - Titelverteidiger Damme in Gruppe A

20.07.2017 - 649

"Land unter" in Oythe - kein Fußballspiel möglich

Niedersachsenpokal: Absagen nach Unwetter - Meppen verliert in Oldenburg - VfL-Partie am Dienstag?

20.07.2017 - 406

Pokal-Coup weckt Lust auf mehr