FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Samstag 15.04.17 21:36 Uhr|Autor: bem1.020
F: Rabe

Iffezheim mit wichtigem Sieg in Obertsrot | Verfolger patzen

Au verliert gegen Muggensturm II | Rastatt nur 3:3 | Sandweier schließt auf
Der FV Iffezheim hat am 23.Spieltag einen wichtigen Schritt in Richtung Aufstiegsspiele geschafft. Spitzenreiter Kuppenheim siegte klar und im Tabellenkeller schöpft die Muggensturmer Reserve neuen Mut. 

Der FV Iffezheim ist der große Gewinner des Osterwochenendes! Die Mannschaft von Axel König siegte mit 1:0 beim FC Obertsrot und profitierte zudem von den Punktverlusten der Konkurrenz! Iffezheim war vor allem in der Defensive stark und vorne sorgte Simon Schmidhuber in der 43.Minute für den entscheidenden Treffer! "Das war ein verdienter Auswärtssieg dank einer konzentrierten Mannschaftsleistung", so ein zufriedener Axel König gegenüber FuPa! Obertsrot ist nun fünf Punkte hinter Iffezheim auf den fünften Rang gefallen. 

Der FC Rastatt 04 bleibt zwar weiterhin auf Rang 3, kam beim Auswärtsspiel in Ötigheim aber nur zu einem 3:3. Den Ausgleich kassierte Rastatt in der Nachspielzeit durch einen Elfmeter. Kurios: Es war der zweite Elfmeter innerhalb weniger Sekunden. Was war passiert? Den ersten Elfmeter verschoss Ötigheim, während der Ausführung allerdings agierte Rastatts Saponenko regelwidrig, weshalb es erneut Elfmeter gab! Spielertrainer Oliver Herrmann verwandelte dann zum 3:3. "Das ist eine gefühlte Niederlage für uns", so Rastatts Gregor Pajonk gegenüber FuPa. Oliver Herrmann sprach aufgrund des späten Treffers zwar "von einem glücklichen Punkt", über die 90 Minuten gesehen "war es aber verdient". 

Neben Rastatt und Obertsrot hat auch der SV Au am Rhein gepatzt! Die Sturm-Elf verlor das Heimspiel gegen den Tabellenletzten Muggensturm II mit 3:4 und ist auf Rang 6 zurückgefallen! Für Muggensturm sind die sicheren Ränge wieder erreichbar, auch wenn unklar ist, ob man aufgrund eines möglichen Abstieges der ersten Mannschaft nicht sowieso auch selbst absteigen würde.

Der FV Sandweier darf sich auch als Gewinner des Spieltags zählen! Die Mannschaft um Damian Stebel gewann in Staufenberg mit 4:2 und hat, bei einem Nachholspiel, auf Rang vier liegend vier Punkte Rückstand auf Iffezheim. Bis zur 67.Minute lag man in Staufenberg mit 1:2 zurück, ehe Mazreku, Stebel und Christ den 2:4 Endstand herstellten. 

Im Tabellenkeller geht es weiterhin eng zu. Einen wichtigen Sieg landete der SV Niederbühl zuhause gegen den SV Mörsch II. Die Dreher-Elf gewann klar mit 4:0 und zeigte dabei eines ihrer besten Spiele, "wobei heute auch mal das Glück auf unserer Seite war", so ein ehrlicher Martin Dreher gegenüber FuPa. "Das Ergebnis ist sehr wichtig für uns, nächste Woche müssen aber weitere drei Punkte folgen", so Dreher weiter. 

Der FV Steinmauern kam im Heimspiel gegen Hörden nur zu einem 1:1 und fiel damit aufgrund des Niederbühler Sieges wieder auf den 14.Rang zurück. Hörden ist mit nun 25 Punkten weiterhin vier Punkte vor Steinmauern und muss daher weiterhin Punkte sammeln. 

Der VFB Gaggenau steckt ebenfalls weiterhin unten drin. Das Heimspiel gegen Plittersdorf endete 1:1, "Neuzugang" Thorsten Kratzmann traf bei seinem Comeback direkt zum Ausgleich. Für Plittersdorf steht weiterhin der Mittelfeldplatz, für Gaggenau bleibt es bei Rang 12 und somit Abstiegskampf.

Relativ erwartend verlor Türkiyemspor Selbach bei Spitzenreiter SV 08 Kuppenheim II - am Ende mit 2:5.  

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
30.07.2017 - 3.489

B-Ligist Frankonia wirft Bezirksligist Durmersheim raus

3:3 nach Verlängerung | Loffenau siegt in Rotenfels | Halfmann mit 8-Minuten-Hattrick

11.07.2017 - 2.280

Erste Runde im Bezirkspokal ausgelost!

Rotenfels vs. Loffenau | letztjährige Halbfinalisten haben Freilos

25.07.2017 - 1.701

Bezirkspokal - Runde 1: Am Wochenende geht es los!

Bezirksligaduelle in Rotenfels und Ulm | Letztjährige Halbfinalisten haben Freilos

13.08.2017 - 1.634

9:0! Ötigheim fegt Aufsteiger Gernsbach vom Feld

Iffezheim und Sandweier siegen klar | Rastatt gewinnt Topspiel gegen Gaggenau

06.06.2017 - 1.334

Alle Titelträger aus dem Bezirk auf einen Blick!

Meister und Pokalsieger freuen sich über die Titelgewinne der Saison 2016/2017.

10.08.2017 - 1.281

Kreisliga A Nord: Die halbe Liga will vorne mitspielen!

Gernsbach nach 25 Jahren zurück | Forbach will Durchmarsch verhindern

Tabelle
1. Kuppenheim II 3081 78
2. Iffezheim 3026 61
3. Sandweier 3034 56
4. Obertsrot 3022 52
5. FC Rastatt (Ab) 3011 49
6.
Plittersdorf 307 48
7.
Au am Rhein 30-4 47
8. Ötigheim 3017 44
9. Mörsch II 30-25 38
10.
Hörden 30-13 36
11.
Niederbühl 30-22 35
12.
Staufenberg 30-8 33
13.
Gaggenau (Ab) 30-23 33
14. Muggensturm II (Auf) 30-34 27
15. Steinmauern 30-23 25
16. Türkiyemspor 30-46 22
ausführliche Tabelle anzeigen
Interessante Links
Allgemeines
Kreisliga A Nord
Türkiyemspor Selbach Türkiyemspor SelbachAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FV Ötigheim FV ÖtigheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FV Steinmauern FV SteinmauernAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Niederbühl/Donau SV Niederbühl/DonauAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FV Hörden FV HördenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Staufenberg SV StaufenbergAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FV Sandweier FV SandweierAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Au am Rhein SV Au am RheinAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FV Iffezheim FV IffezheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FC Obertsrot FC ObertsrotAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FV Muggensturm FV MuggensturmAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FV Germania Plittersdorf FV Germania PlittersdorfAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
VFB Gaggenau VFB GaggenauAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FC Rastatt 04 FC Rastatt 04Alle Vereins-Nachrichten anzeigen
1. SV Mörsch 1. SV MörschAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV 08 Kuppenheim SV 08 KuppenheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen