Marco Holz zieht‘s zu Bierofka nach Österreich
Montag 11.01.21 12:50 Uhr|Autor: Mathias Willmerdinger 3.902
Marco Holz (re.) schlägt seine Zelte im Nachbarland Österreich auf. Foto: Leifer

Marco Holz zieht‘s zu Bierofka nach Österreich

Nach der Vertragsauflösung bei Türkgücü München wechselt der 30-jährige Deggendorfer zu Wacker Innsbruck
Das ging zackig: Nachdem Marco Holz seinen Vertag bei Türkgücü München aufgelöst hatte, kann er nun wenige Tage später schon die Tinte unter einer neuen Vertrag bei einem österreichischen Zweitligisten setzen: Der 30-jährige Niederbayer heuert beim FC Wacker Innsbruck an und hört damit ab sofort auf das Kommando von Löwen-Legende Daniel Bierofka, der bei den Tirolern an der Seitenlinie das Sagen hat.


Ursprünglich hätte Holz beim Schlagzeilen-trächtigen Emporkömmling aus der Landeshauptstadt noch einen Vertrag bis Sommer 2022 gehabt, doch Türkgücü ist gewillt, seinen XXL-Kader zu verschlanken und so musste sich der Neuhausner ebenso wie der gebürtige Viechtacher Thomas Haas neu orientieren. Holz‘ Kontrakt in der Tiroler Hauptstadt läuft bis 2022. "Ich freue mich mega auf die Aufgabe. Der Verein ist eine Top-Adresse", erklärt Marco Holz und lässt via Wacker-Homepage wissen:
„Ich wollte mich in diesem Winter verändern und habe mich nach vielen Jahren in Deutschland entschieden, den Schritt ins Ausland zu wagen. Ich kenne den FC Wacker Innsbruck natürlich aufgrund seiner großen Historie und freue mich unheimlich,nun selbst ein Teil davon sein zu können. Der Verein hat große Ziele, die für mich sehr reizvoll waren diesen Weg zu begleiten.“

Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Pascal Edenhart / Redaktion Fussball Vorort - vor
3. Liga
Nationalspieler im Anflug? - Yunus Malli bei Türkgücü im Gespräch

Der Spieler soll nicht abgeneigt sein

Der türkische Nationalspieler steht beim VFL Wolfsburg vor dem Aus. Kann Türkgücü München den Transfer-Coup landen?

Fussball Vorort FuPa Oberbayern - vor
3. Liga
Alexander Schmidt und Geschäftsführer Kothny beziehen Stellung.
Türkgücü: Kothny rudert zurück - Kivran-Posse weiterhin rätselhaft

"Finanzielle Last auf mehrere Schultern verteilen"

Neben Alexander Schmidt war auch Geschäftsführer Max Kothny bei der Pressekonferenz vor dem Spiel bei Viktoria Köln anwesend. Was hat es mit dem Hin und Her um Präsident Kivran auf sich? ...

Jonas Weber/ Fussball Vorort FuPa Oberbayern - vor
3. Liga
Türkgücü München ist unter Fußballfans seit jeher umstritten.
"Negative Resonanz" bei Dynamo - Türkgücü bricht Gästeticket-Aktion ab

Fans riefen auf, keine Auswärtstickets zu erwerben

Die Ticket-Aktion TGMUgruna ist bei den Dynamo Dresden Fans auf Abweisung gestoßen. Die Anhänger rufen zur Boykottierung der Aktion auf.

RP / Thomas Schulze - vor
Regionalliga West
KFC Uerdingen steigt ohne neuen Geldgeber in die Regionalliga West ab

Die Mitglieder sollen mit ihrem Votum den Einsteig eines neuen Geldgebers frei machen. Wird der nicht gefunden, wird der KFC Uerdingen künftig in der Regionalliga spielen. Profifußball sei von der Stadt Krefeld nicht gewünscht.

Die Uhr tickt. Die T ...

Münchner Merkur / Nico-Marius Schmitz - vor
3. Liga
War im Stadion, Investor Hasan Kivran. 
Heimsieg überschattet - Stadt widerspricht Türkgücü und Hasan Kivran

„Keine Zusage“ für NLZ an Türkgücü

Sportlich und finanziell scheint alles wieder gut zu sein. Doch die Stadt bereitet Kothny gewisse Schwierigkeiten. Demnach gibt es noch kein Einverständnis über die Forderungen des Vereins.

Redaktion - vor
3. Liga
Jetzt spricht Kivran! Er will neue Spieler und ein NLZ für Türkgücü!

Hasan Kivran behält Anteile bei Türkgücü München

Türkgücü-Präsident Hasan Kivran kündigte vor Weihnachten seinen Abschied an. Jetzt macht er die Rolle rückwärts.

RP / Thomas Schulze - vor
A-Junioren-Niederrheinliga, Gruppe 1
Trainerteam des KFC Uerdingen lässt die Arbeit ruhen

Der Umbruch beim KFC Uerdingen geht nicht reibungslos über die Bühne. Es gibt nicht nur Zahlungsrückstände bei den Profis, für die die GmbH zuständig ist, sondern auch im Nachwuchsbereich des Vereins.

Das im Nachwuchsbereich tätige Trainerteam d ...

Münchner Merkur / Nico-Marius Schmitz - vor
3. Liga
Sie sind bei Türkgücü München nun besonders gefragt: Der Sportliche Leiter Roman Plesche (li.) und Geschäftsführer Max Kothny.
Türkgücü: Nachweis der Zahlungsfähigkeit bis 21.Januar - sonst?

Kader muss ausgedünnt werden

Türkgücü München startet in die Vorbereitung für die Restrunde der 3. Liga. Sportlich hängen nach dem Aus von Hasan Kivran weiter große Fragezeichen über dem Verein.

RP / Thomas Schulze - vor
3. Liga
Nikolas Weinhart (l.) und Mikhail Ponomarev (r.) sind beim KFC Uerdingen zurückgetreten.
Mikhail Ponomarev tritt als Präsident des KFC Uerdingen zurück

KFC Uerdinden sucht nicht nur einen Investor, um auch künftig in der 3. Liga spielen zu können, sondern der Traditionsverein muss sich auch einen neuen Präsidenten suchen. Mikhail Ponomarev tritt zurück.

Am Dienstag hatte Mikhail Ponomarev die Hof ...

Pressemitteilung - vor
3. Liga
Rolle rückwärts! Kivran bleibt Türkgücü-Präsident und behält Anteile

Hasan Kivran hat die Entscheidung, den Verein verlassen zu wollen, revidiert

Hasan Kivran hat die Entscheidung, den Verein verlassen zu wollen, revidiert. Nach intensiven Gesprächen mit der Geschäftsführung des Vereins konnte Kivran von einem Verblei ...

Tabelle
1. SG Dynamo (Ab) 1814 35
2. Ingolstadt 196 34
3. TSV 1860 1919 33
4. Türkgücü Mün (Auf) 205 32
5. SC Verl (Auf) 198 30
6. F.C. Hansa 187 29
7. Saarbrücken (Auf) 186 29
8. SV Wehen Wie (Ab) 183 27
9. HallescherFC 19-7 26
10. FC Bayern II 190 24
11. SV Waldhof 19-2 24
12. KFC Uerding. 19-3 24
13. Viktor. Köln 19-9 23
14. SV Meppen 19-7 22
15. Haching 19-6 21
16. Magdeburg 19-6 21
17. FC K´lautern 19-6 20
18. Zwickau 17-5 19
19. MSV Duisburg 19-10 18
20. VfB Lübeck (Auf) 18-7 16
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich