FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Sonntag 19.02.17 22:30 Uhr|Autor: SHZ / nol573
Geringe Belohnung: Der Treffer von Nortorfs Bennit Struve war im Test bei Eidertal Molfsee (1:2) zu wenig. sell

TSV Wankendorf: Defensive offenbart große Lücken

Verbandsliga-Spitzenreiter weiß im letzten Test nur im Angriff zu überzeugen / Auch VfR II und Nortorf sieglos / Mit Video

Für die drei Verbandsligavertreter aus dem Kreisfußballverband Neumünster sprang in ihren jüngsten Testspielen kein einziger Sieg heraus. Ehe sie am kommenden Sonntag zum Restrundenauftakt aufeinander treffen, gab es sowohl für den TSV Wankendorf (4:4 beim Osterrönfelder TSV) als auch den VfR II (2:2 beim TSV Flintbek) ein Unentschieden im vorerst letzten freundschaftlichen Vergleich. Der TuS Nortorf unterlag derweil der SpVg Eidertal Molfsee um den zukünftigen PSV-Trainer Maik Gabriel mit 1:2 (1:0).



Osterrönfelder TV – TSV Wankendorf 4:4 (2:0).
Während sich die Offensive des Süd-West-Spitzenreiters TSV Wankendorf eine Woche vor dem Pflichtspielbeginn schon in guter Form zeigte, offenbarte die Defensive noch deutliche Lücken. Der gastgebende Tabellenfünfte der Verbandsliga Nord-Ost ging folglich mit einer 2:0-Führung in die Halbzeitpause.

Die Highlights der Partie bei FuPa.tv




Die Gelb-Blauen fanden nach dem Wiederbeginn besser in die Partie und kamen durch zwei Treffer von Dennis Buhrmester (48., 86.) und je ein Tor von Tom Steinmetz (64.) und Dominik Schiffer (80.) zu einem 4:4. Zwischenzeitlich war der OTSV noch zwei weitere Male erfolgreich (55./66.).

„Die Vorbereitung war im Bereich der Trainingseinheiten gut. Jedoch hat die Witterung mehr Testspiele, die wir uns gewünscht hätten, verhindert“, fiel die Bilanz von Wankendorfs Co-Trainer Olaf Weick durchwachsen aus. Er kam zum Resümee: „Wir sind noch nicht da, wo wir hinwollen.“ Außerdem müssen die Wankendorfer um Bennet Sparfeld zittern. Der junge Keeper verletzte sich nach einer guten Viertelstunde. Eine genaue Diagnose steht noch aus.

TSV Wankendorf: Sparfeld (18. F. Hamann) - Jansen, Bobzien (46. Kringel), Hübner, D. Schiffer - Buhrmester, Steinmetz, T. Usbek (46. Endrejat), Kolbe - A. Usbek, A. Duggen (60. Weick).
Tore: 1:0 Potschko (26.), 2:0 Sopha (30.), 2:1 Buhrmester (48.), 3:1 Korkmaz (55.), 3:2 Steinmetz (64.), 4:2 Potschko (66.), 4:3 D. Schiffer (80.), 4:4 Buhrmester (86.).
Nächster Gegner: VfR II (H/Sonntag, 14 Uhr/Verbandsliga Süd-West).


TSV Flintbek – VfR Neumünster II 2:2 (0:1).
Die Rasensportler schauen nach einem „positiven Abschluss“ (O-Ton Co-Trainer Emmanuel Amoako) nun gespannt auf den kommenden Sonntag, an dem um 14 Uhr beim Ligaprimus TSV Wankendorf das erste Pflichtspiel 2017 ansteht. Die Lila-Weißen standen beim Fünften der Kreisliga Kiel in der Defensive über 90 Minuten sicher – wären da nur nicht die zwei Standardsituationen gewesen, die am Ende aus dem von Sabri Nasri (30.) und Mohamed Rami Hmida (55.) herausgeschossenen 2:0-Vorsprung noch ein Unentschieden machten.

„Das kann vorkommen. Ansonsten konnten wir im Verhältnis zu den vorherigen Spielen einiges verbessern und haben somit eine gute Wintervorbereitung hinter uns gebracht“, bewertete Amoako den letzten Test seiner Mannschaft.

VfR Neumünster II: Johannsen - Prühs, Gräfe, Uzun, Stawecki - Amoako, Kilinc - Nasri, Salah-Brahim, Sadat - Mehmeti; eingewechselt: A. Newe, A. Yilmaz, Hmida.
Tore: 0:1 Nasri (30.), 0:2 Hmida (55.), 1:2 (75.), 2:2 (90./+1).
Nächster Gegner: TSV Wankendorf (A/Sonntag, 14 Uhr/Verbandsliga Süd-West).


SpVg Eidertal Molfsee – TuS Nortorf 2:1 (0:1).
„Wir hätten zur Halbzeit mit 3:0 führen müssen“, befand TuS-Coach Fabian Doege nach der der zweiten Testspielniederlage seines Teams in Folge. Die Nortorfer pressten insbesondere im ersten Durchgang sehr früh, was durch viele Chancen, aber letztlich nur einen Treffer von Bennit Struve (42.) belohnt wurde.

Nach der Pause fehlten den Gästen gegen den Tabellensechsten der Verbandsliga Nord-Ost dann jedoch zunehmend die Spritzigkeit und Ausdauer. So kam die Niederlage nicht von ungefähr. Im Gegensatz zur lokalen Konkurrenz hat Nortorf aber noch eine Woche länger für die Vorbereitung auf den Pflichtspielstart und noch zwei Partien mehr, um weiter zu testen.

TuS Nortorf: Jakubzik - Jensen, Jacobs, Lampe, Schwartz - T. Doege, Reuter - Sahli (46. Nittjes), Lamprecht, T. Bracker - Struve.
Tore: 0:1 Struve (42.), 1:1, 2:1 Blümke (47., 71.).
Nächster Testspielgegner: SV Boostedt (H/Mittwoch, 19.30 Uhr).
 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
28.06.2017 - 2.146

Die Landesligagrenze sorgt für Redebedarf

Vereine aus dem Kieler Raum wohl in verschiedenen Staffeln +++ Trociewicz: "Wir hoffen auf eine Lösung in unserem Sinn."

10.09.2017 - 1.011

TSV Wankendorf verliert auch gegen TSV Schilksee

Wankendorf geht bei Block-Comeback die Puste aus +++Mit Video+++

17.09.2017 - 725

TuS Nortorf gewinnt beim Rendsburger TSV

Jan Fuhrmann schießt RTSV im Alleingang ab

30.06.2017 - 535

Team-Check: SSC Phoenix Kisdorf will ins Finale "tohus"

Meisterschaft in der vergangenen Saison wäre möglich gewesen +++ In der neuen Landesliga soll einstelliger Tabellenplatz erreicht werden

03.09.2017 - 505

Erste Punkte für den TSV Gadeland

FC Torpedo 76 Neumünster ist nun Spitze / Türkspor Neumünster besticht durch Offensivkraft

16.09.2017 - 500

SV Frisia 03 holt einen Punkt in Timmendorf

Pajonks Dreierpack reicht nicht für den Sieg / PSV Neumünster setzt sich deutlich durch / Dornbreite Lübeck feiert ersten Sieg

Tabelle
1. Wankendorf 3030 68
2. Kisdorf (Auf) 3027 63
3. Reher/Puls (Ab) 3033 53
4. Horst 3015 52
5.
Kellinghusen 3020 50
6.
Schackendorf 302 49
7.
Todesfelde II 3017 48
8. Ka´kirchen 301 42
9. VfR Neumüns. II (Auf) 302 41
10. Fetihspor K. 30-12 41
11. Nortorf 30-4 37
12. Hohenwestedt 30-3 34
13. SV Henst.-Ul (Ab) 30-19 30
14. SG Bornhöved 30-25 30
15. Kiebitzreihe (Auf) 30-26 21
16. SVA Wilster 30-58 17
ausführliche Tabelle anzeigen