Seebach angelt sich Talent Simon Schuster
Dienstag 31.12.19 08:55 Uhr|Autor: Thomas Seidl 5.908
Simon Schuster (am Ball) hat sich dem TSV Seebach angeschlossen Foto: Franz Nagl

Seebach angelt sich Talent Simon Schuster

19-jähriger Mittelfeldmann wechselt in der Winterpause zum Landesligisten +++ Verbleib von TSV-Keeper Niklas Krinninger offen
Der TSV Seebach vermeldet einen Winter-Neuzugang: Der in Rathsmannsdorf bei Windorf lebende Simon Schuster hat sich für einen Transfer zum Tabellensechsten der Landesliga Mitte entschlossen. Der 19-Jährige stand im Regionalliga-Aufgebot des SV Schalding-Heining, stand in den vergangenen Monaten auch einige Male im Kader der Grün-Weißen, kam aber zu keinem Viertliga-Einsatz. 


"Simon ist ein talentierter Bursche, der bei uns in der Landesliga Fuß fassen möchte. Er hat eine sehr gute Jugend-Ausbildung genossen und bringt das notwendige Rüstzeug dafür mit, um sich bei uns durchzusetzen. In den Gesprächen hat er einen sehr sympathischen Eindruck hinterlassen. Ich denke, wir haben einen guten Fang gemacht", meint Seebachs Fußballchef Gunther Peukert, der noch um den Verbleib von Keeper Niklas Krinninger bangt. Um den Klasse-Torhüter kursieren seit mehreren Wochen Wechselgerüchte. Der 26-Jährige soll sich mit einem Bayernligisten einig sein, allerdings konnten sich die beiden Klubs noch nicht über die Wechselmodalitäten verständigen. "Aktuell sind wir von einer Einigung weit entfernt. Ich hätte aber ohnehin nichts dagegen, wenn uns Niklas erhalten bleibt", sagt Peukert, der davon ausgeht, dass es ansonsten keine weiteren Zu- und Abgänge bei seinem Klub geben wird. "Es besteht kein Grund, um weitere Transfers zu tätigen, da wir einen sehr guten Kader haben, der mit der Verpflichtung von Simon Schuster nun noch einmal eine Blutauffrischung bekommen hat." Im Januar möchte der erfahrene Funktionär dann die Gespräche für die kommende Spielzeit aufnehmen. Oberste Priorität hat die Verlängerung von Coach Josef Eibl und dessen Assistenten Christian Wloch, die sich beide auch um die Kaderplanung kümmern. "Wir wollen mit Beppo und Flocki weitermachen. Daran gibt es überhaupt keinen Zweifel", betont Peukert.
Tabelle
1. ASV Neumarkt (Ab) 2438 52
2. SpVgg Weiden 2437 51
3. Ettmannsdorf 2416 44
4. Kareth-Lapp. 2312 42
5. SV Fortuna 2318 39
6. Seebach (Auf) 2416 39
7. B'lengenfeld 24-4 36
8. Tegernheim 23-2 35
9. Bad Kötzting 22-1 32
10. Straubing (Auf) 242 31
11. Woffenbach (Auf) 23-9 30
12. Aiglsbach (Auf) 234 29
13. Bad Abbach 24-9 28
14. Neukirchen/B 24-14 27
15. Bogen 22-5 26
16. SpVgg Lam (Auf) 23-17 25
17. Grafenwöhr (Auf) 23-30 17
18. Pfreimd 23-52 7
Wertung gemäß Direkter Vergleich
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich