ASV verliert nach verschlafenem Start
Sonntag 11.10.20 17:00 Uhr|Autor: Von Josef Schaller619
Der ASV Burglengenfeld kämpfte sich gegen Seebach zurück, konnte aber keine Punkte mitnehmen. Archivfoto: Josef Schaller

ASV verliert nach verschlafenem Start

Ein früher 0:2-Rückstand legte gegen Seebach den Grundstein für die Pleite.

Das erhoffte Erfolgserlebnis blieb aus. Der Negativtrend des ASV Burglengenfeld konnte auch beim Spiel in Deggendorf gegen den TSV Seebach nicht gestoppt werden. Dabei haben sich die Spieler von Harald Frankl und Rainer Summerer nach der guten Leistung vom vergangenen Wochenende bei den Niederbayern etwas ausgerechnet.




Diese Hoffnung wurde allerdings durch zwei frühe Gegentreffer schnell zerschlagen. Bereits in der ersten Spielminute nutzte Marcel Müller eine Unaufmerksamkeit in der Burglengenfelder Abwehr zum 1:0 für die Hausherren. Acht Minuten später ein weiterer Treffer für die Seebacher. Simon Griesbeck schloss einen schönen Angriff der Hausherren mit dem 2:0 ab. Der Schock saß bei den Burgelengenfeldern tief. Sie fanden während der gesamten ersten Halbzeit nicht mehr ins Spiel. Neben den schnellen Gegentoren in den Anfangsminuten des Spiels hatte der ASV auch an einer verletzungsbedingten frühen Auswechslung von Marc Seibert zu knabbern. Schuld war ein überhartes Einsteigen seines Gegenspielers.

Der TSV Seebach hat mit einem sehr guten Passspiel und hartem Zweikampfverhalten die Begegnung klar dominiert. Der Burglengenfelder Torwart Marco Epifani hielt seine Mannschaft mit tollen Abwehrreaktionen gleich mehrfach im Spiel. Tobias Biermeier, der in dieser Saison bereits 19 Tore erzielen konnte, scheiterte gleich dreimal in aussichtsreicher Position am starken Schlussmann der Gäste. In der 21. Minute verhinderte Epifani das mögliche 0:3 mit einer Fußabwehr. In der 28. Minute parierte er einen Schuss aus sechs Metern und in der 45. Minute machte er eine weitere Großchance durch Biermeier zunichte. In der 39. Minute hatte Epifani das Glück des Tüchtigen. Ein Schuss von Michael Lummer ging an den Außenpfosten.

Im zweiten Spielabschnitt zeigte der ASV ein anderes Gesicht und eine gute Moral. Er versuchte, sich gegen die Niederlage zu stemmen. Dieses Bemühen wurde in der 55. Minute mit dem Anschlusstreffer durch Fabian Ziegler belohnt. Die Chancen für die Gäste häuften sich, das Spiel drohte nun zu kippen. Auch deswegen, weil die Hausherren für ihre vielen Fouls und Unsportlichkeiten schließlich mit einer gelb-roten Karte bestraft wurden. Bis zum Ende drängte der ASV auf den Ausgleich, musste dann allerdings in der 93. Minute nach einem Konter das 1:3 hinnehmen.

Während der starke Aufsteiger aus Deggendorf mit den bisher erreichten 45 Punkten alle Sorgen los ist, muss der ASV Burglengenfeld nach unten schauen. Der Abstand zu den Relegationsplätzen beträgt jetzt nur noch vier Punkte.

FOTOS TSV Seebach - ASV Burglengenfeld

Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

PM BFV - vor
Regionalliga Bayern
Ab Inzidenzwert 50: Verlegungen problemlos möglich

BFV ermöglicht Vereinen, die in den betroffenen Gebieten beheimatet sind oder dorthin reisen müsse, ohne Zustimmung des Gegners die Partie verlegen zu können

Aufgrund der weiterhin hohen Corona-Infektionen hat der Bayerische Fußball-Verband (BFV) ...

Dirk Meier/Helmut Weigerstorfer - vor
Landesliga Bayern Mitte
Seebach Torwart-Routinier Christian Wloch musste am Samstag ran - und erlebte einen geruhsamen Nachmittag.
Zwei Geschichten, ein Spiel: Seebach jubelt - und Bogen hadert

TSV Seebach schlug scheinbar unschlagbaren Spitzenreiter Neumarkt +++ Bogen verliert mit 4:2 in Tegernheim +++

Es liegt über ein Jahr zurück, dass Neumarkt zuletzt ein Spiel verlor. 22 Spiele blieb der Bayernliga-Absteiger seitdem ungeschlagen. Und da ...

Thomas Seidl - vor
Landesliga Bayern Mitte
Torsten Holm wird den TSV Bad Abbach im Sommer 2021 verlassen
Bad Abbach: Torsten Holm kündigt Abschied an

Der Ex-Profi wird den Landesligisten am Saisonende verlassen und sich neu orientieren

Der TSV Bad Abbach muss sich um einen neuen Übungsleiter umsehen, denn Torsten Holm wird seinen am Saisonende auslaufenden Vertrag nicht verlängern. Der frühere Pro ...

PM / red - vor
Bayernliga Nord
Der Ball wird in Bayern diesen Winter nicht unterm Hallendach rollen.
Absage: BFV streicht alle Hallenmeisterschaften in diesem Winter

Alle offiziellen Turniere auf Kreis-, Bezirks- und Verbandsebene werden aufgrund der Pandemie nicht stattfinden +++ Herren, Damen und Jugend betroffen

Es kommt wahrlich nicht überraschend und die Fußballfans mussten damit rechnen, jetzt ist es trauri ...

PM / ts - vor
Landesliga Bayern Mitte
Odilon Faria da Cruz soll die Hintermannschaft des VfB Straubing stabilisieren
VfB reagiert: Verteidiger mit Regionalliga-Erfahrung nachverpflichtet

Der vom Verletzungspech gebeutelte Landesligist holt einen Innenverteidiger, der schon in der Regionalliga Bayern gekickt hat

Der VfB Straubing hat kurzfristig auf die anhaltende Verletzungsmisere reagiert und eine vielversprechende Nachverpflichtung ...

BFV - vor
Regionalliga Bayern
Von Seiten des BFV wird es keine Generalabsage geben
Es wird weitergespielt - außer die Politik hat etwas dagegen

Der Bayerische Fußball-Verband hat sich in einer Präsidiumssitzung am Montagabend gegen eine Generalabsage entschieden

Der Vorstand des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) hält auch weiterhin an seinen flexiblen Maßnahmen zur Durchführung des Amateu ...

Florian Würthele - vor
Bayernliga Nord
Am kommenden Wochenende soll wie geplant der Ball rollen.
BFV stellt Spielbetrieb nicht ein

Trotz der steigenden Fallzahlen ist weiterhin keine Spielpause oder gar verfrühte Winterpause geplant.

Der Tenor von letzter Woche bleibt derselbe: Seitens des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) wird der Spielbetrieb in Bayerns Amateurligen nicht ei ...

Florian Würthele - vor
Landesliga Bayern Mitte
Viermal überwand Bad Kötzting, hier Jakub Süsser im Heimspiel gegen Woffenbach, am Freitagabend den Straubinger Schlussmann.
4:0 – Bad Kötzting überrollt Straubing

Weidner, Hanninger, Hofner und Vesenjak treffen beim ungefährdeten Auswärtssieg des FCK.

6:2 über Woffenbach, 4:0 bei einem streckenweise desolaten VfB Straubing – der 1. FC Bad Kötzting ist auf dem besten Weg Richtung Klassenerhalt. Zu den richti ...

Thomas Seidl - vor
Regionalliga Bayern
Für die Fußball-Zuschauer gelten ohnehin schon in vielen Landkreisen verschärfte Maßnahmen
BFV plant keine Spielpause - ABER: Söder beschließt Verschärfungen

UPDATE: Nur mehr 50 Zuschauer ab Inzidenzwert 100 erlaubt +++ Beim Bayerischen Fußball-Verband sind keine aktiven Schritt zu einer Unterbrechung angedacht

Die Corona-Infektionszahlen steigen und steigen. Mittlerweile haben auch bereits die ersten de ...

Mathias Willmerdinger - vor
Regionalliga Bayern
Ministerpräsident Markus Söder erklärte am Donnerstagnachmittag die neuen Beschlüsse.
Inzidenzwert über 35: Zuschauer nur noch mit Maske erlaubt

Bayerische Staatsregierung verschärft im Kampf gegen das Coronavirus wieder die Maßnahmen

Mit Sorge blicken nicht nur die bayerischen Vereine auf die wieder deutlich steigenden Infektionszahlen in der Corona-Pandemie. Am heutigen Donnerstagnachmitta ...

Tabelle
1. ASV Neumarkt (Ab) 2944 62
2. SpVgg Weiden 2739 55
3. SV Fortuna 2728 51
4. Ettmannsdorf 2820 51
5. Seebach (Auf) 2821 48
6. Kareth-Lapp. 289 47
7. Tegernheim 28-3 42
8. Bad Kötzting 267 41
9. B'lengenfeld 28-8 37
10. Bogen 28-5 36
11. Bad Abbach 28-9 35
12. Aiglsbach (Auf) 267 35
13. Straubing (Auf) 28-5 33
14. Neukirchen/B 28-14 33
15. SpVgg Lam (Auf) 27-16 32
16. Woffenbach (Auf) 27-18 30
17. Grafenwöhr (Auf) 28-34 20
18. Pfreimd 27-63 10
Wertung gemäß Direkter Vergleich
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich