FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Sonntag 10.09.17 19:24 Uhr|Autor: Mathias Willmerdinger
413
Michael Hamberger und die DJK Vilzing nehmen nach 90 Minuten Kampf einen Zähler aus Schwabmünchen mit. F: Meier

Nullnummer: Vilzing verpasst Sprung an die Spitze

11. Spieltag - Sonntag: Schwabmünchen knöpft den Oberpfälzern nach vier Siegen in Folge verdient einen Punkt ab
Die DJK Vilzing hat den vorübergehenden Sprung an die Tabellenspitze der Bayernliga Süd verpasst. Die Gelb-Schwarzen mussten sich zu Gast in Schwabmünchen mit einer Nullnummer zufrieden geben, waren nach einer umkämpften Partie mit dem einen Zähler aber nicht unglücklich.

TSV Schwabmünchen - DJK Vilzing 0:0
Nach vier Siegen in Serie musste sich die DJK Vilzing mal wieder mit einen Punkteteilung zufrieden geben. "Wir können mit dem Punkt durchaus zufrieden sein. Es war ein sehr intensives Match mit vielen verbissenen Zweikämpfen. Die dickste Chance hatte Schwabmünchen durch Gabriel Merane. Unterm Strich geht das Remis aber genau so in Ordnung", resümierte Vilzings Co-Trainer Thomas Seidl. Nach einer engen, aber insgesamt doch eher ereignisarmen ersten Hälfte wurde es nach dem Seitenwechsel besser. In der 51. Minute konnte Vilzing nicht sauber klären, Merane zielte aus 16 Metern knapp am Gehäuse vorbei. Zehn Minuten später hatte Merane dann die ganz dicke Chance zur Führung. Nach Vorarbeit von Tim Uhde stand er völlig blank vor der Kiste, schob das Spielgerät aber aus acht Metern am Tor vorbei (61.). Brenzlig wurde es für Vilzing nochmal 20 Minuten vor dem Ende, als Marius Dimmelmeier nach wiederholtem Foulspiel vorzeitig zum Duschen geschickt wurde (70.). Doch just in Unterzahl kamen die Gäste zur ihrer besten Gelegenheit. Michael Hamberger köpfte nach einem Faber-Freistoß aus sieben Metern Entfernung haarscharf vorbei (77.). Am Ende einer umkämpften Partie stand aber auf beiden Seiten die Null.
Schiedsrichter: Pantelis Gitopoulos (FC Bayern) - Zuschauer: 150

Tore: Fehlanzeige

Platzverweise: Gelb-Rot gegen Marius Dimmelmeier (70./DJK Vilzing/wiederholtes Foulspiel)



Kottern knackt auch die Junglöwen - Rain punktet wieder - Hier geht`s zu den Samstagsspielen!
 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
20.11.2017 - 1.569

Hankofen setzt weiter auf Gerry Huber

Bayernligist verlängt frühzeitig mit seinem Übungsleiter +++ Auch Co-Trainer Franz Finger bleibt ein weiteres Jahr

21.11.2017 - 1.523

Kurios: Contala nach einem Spiel schon wieder weg

Chaos beim TSV Kornburg: »Es ist wie bei der Jamaika-Koalition: Es hat nicht gepasst« +++ Co-Trainer Adrian Milano springt erneut in die Bresche +++ Auch Mittelfeldakteur Dominik Rohracker ist weg

20.11.2017 - 1.149

Aicher-Cup wirft Schatten voraus

Das Traditionsturnier zu Weihnachten ist auch heuer prominent besetzt. Wer gegen wen spielt, steht seit gestern fest.

21.11.2017 - 805

Alex Heep: „Der Trainer muss härter durchgreifen“

Der BCF-Torhüter im Interview

23.10.2017 - 432

Bayernliga kompakt: Ismaning muss sich "durchwurschteln"

Heimstetten springt wieder auf Rang eins

22.10.2017 - 251

2:0 – Der Formanstieg des ASV hält an

Der ASV Neumarkt hat gegen den TSV Schwabmünchen einen wichtigen 2:0 Sieg eingefahren.


Hast du Feedback?