FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Dienstag 04.08.15 14:30 Uhr |Autor: Patrick Häußler
116

Teckbotenpokal 2015

Rückblick

Vorrunde

TSV – TSV Lichtenwald 2:1
Zum Auftakt beim Teckbotenpokal erwischten wir einen vorzüglichen Start gegen die favorisierten Aufsteiger aus Lichtenwald. Durch Johannes Ruder gingen wir verdient mit 1:0  (21. Minute) in Führung. Der Ausgleich 5 Minuten später brachte unsere neuformierte Mannschaft jedoch nicht aus dem Konzept und wir hatten mehr vom Spiel. Somit folgte in der 45. Minute die verdiente Führung erneut durch Johannes Ruder. Lediglich in den letzten Minuten musste nochmals gezittert werden da Lichtenwald nun drückte und den Ausgleich wollte.

 

TSV Owen – TSV 1:1
In einem über weite Strecken ausgeglichenen Spiel gegen klassengleiche Owener gab es wenig Highlights auf dem Kunstrasen zu bestaunen. Wir agierten aus einer sicheren Abwehr heraus und versuchten so wenig wie möglich zuzulassen. Bei einem schnellen Angriff wurde Belmin Prosic im Starfraum der Owener gelegt und wir konnten durch Baris Karakaya ( FE.: 28 min ) in Führung gehen.
In der Nachspielzeit der ersten Helfte nutzte jedoch Owens Eugen Neustätter eine Unachtsamkeit unserer Abwehr aus und netzte zum 1:1 ein. In der zweiten Halbzeit gab es noch 2-3 Chancen pro Seite, ehe die Partie fair und verdient mit 1:1 endete.

 

SF Dettingen 1 – TSV 4:0
Im dritten Gruppenspiel und mit der dritten, veränderten Startaufstellung trafen wir auf den A-Ligisten aus Dettingen. Mit hohem Einsatz, Disziplin und Leidenschaft konnten wir sehr lange Paroli bieten und spielten stellenweise schönen Fußball. Jedoch nutzten die Dettinger ihre Chancen eiskalt und konnten Ihrer Favoritenrolle gerecht werden. Ärgerlich das durch eine vermeintliche Abseitsstellung das 4:0 passierte, was uns den zweiten Gruppenplatz kostete. Jedoch konnten wir uns dann der Besten-Drittplatzierten Regelung für das Achtelfinale qualifizieren.

 

Achtelfinale:

AC Catania Kirchheim – TSV 4:0
Nach einer tollen ersten Hälfte, auf Augenhöhe, liesen Anfang der zweiten Hälfte Kraft und Konzentration nach und dies nutzten die Catanesi eiskalt aus.  Somit mussten wir uns völlig verdient dem AC Catania geschlagen geben.

 

Wir sind trotz allem mit diesem Vorbereitungsturnier hoch zufrieden da Einsatz, Disziplin und Spaß gepasst haben. Ebenfalls sind wir etwas Stolz das Achtelfinale erreicht zu haben da im Vorfeld uns dies nicht unbedingt jeder zugetraut hatte.
Die Neuzugänge passen optimal in unsere Mannschaft und sind eine Bereicherung. Wenn wir auf den gezeigten Leistungen aufbauen können, dann steht einem erfolgreichen Rundenstart nichts im Wege.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
22.11.2017 - 1.050

Power-Ranking: Die formstärksten Neckar/Fils-Teams

Von der Kreisliga B bis rauf in die Bezirksliga: Welche Teams im hiesigen Bezirk sind derzeit am besten drauf?

29.09.2017 - 53

Kreisliga B5 Neckar/Fils - Der 7. Spieltag

Alle Spiele des 7. Spieltags in der Übersicht

20.10.2017 - 30

Kreisliga B6 Neckar/Fils - Der 10. Spieltag

Alle Spiele des 10. Spieltags in der Übersicht


Hast du Feedback?