FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Mittwoch 19.08.15 08:10 Uhr|Autor: Matthias Jäger
366

Dominater TSV Oberbeuren

Dominanter TSVO

 

Perfekte Voraussetzung für einen Nachmittag auf dem Fußballplatz. So wie es der Allgäuer gerne hat, um sein fußballerisches Können unter Beweis zu stellen: leichter Regenschauer, nasser Rasen, eine beträchtliche Anzahl an Fans, die sich über den ansehnlichen A-Klassen Fußball unterhalten oder eben ihre Meinung lautstark über das Spielfeld röhren.

Gegner TSV Bertholdshofen: Mit dem Absteiger aus der Kreisklasse hat es der TSV Oberbeuren v.a. in der Anfangsphase mit einem ebenbürtigen Gegner zu tun gehabt. Nicht unverdient ging die Heimmannschaft durch ein anfänglich starkes Offensivpressing mit 1:0 in Führung. Auch über ein zweites Tor hätte sich der TSVO nicht beschweren dürfen. Die Chancen dafür waren vorhanden und der TSV Oberbeuren fand nur schwer ins Spiel. Doch die Abwehr und ihr Towart wussten dies, wenn auch mit etwas Glück, zu verhindern. Erst nachdem der Kapitän des TSVO seine Mannschaft durch mahnende Worte aufweckte, wusste die Elf zu überzeugen und fuhr einen brillanten Spielzug über den rechten Flügel mit einer noch besseren Flanke und es wurde zum 1:1 von Matthias Schreier eingenickt. Kurz davor wurde bereits von dem überragenden Torhüter des TSV B ein wuchtiger Kopfball sehenswert über die Latte pariert.

Der Ausgleich war der Startschuss für die Oberbeurer und v.a. in Form von Matthias Schreier, ihren Siegeshunger fortzusetzen. Folgedessen wurde die Hintermannschaft der Bertoldshofener in regelmäßigen Abständen durch einfaches Passspiel ausgehebelt und verdient mit 5:1 vor eigener Kulisse abgefertigt. Man oft the Match war definitiv Matthias Schreier, der viermal kaltschnäuzig vollendete. Ein Hattrick blieb ihm jedoch leider verwehrt. Ein Lob aber auch an den Torwart von Bertoldshofen, der den ein oder anderen Alleingang des TSVO bravourös parierte.

Als nächstes spielt der TSV Oberbeuren am Mittwoch zu Hause gegen den TSV Friesenried.

 

Euer TSV Oberbeuren

 

Grüße aus Bertoldshofen

 

Und falls ihr mal nicht wisst gegen wen ihr spielt dann fragt,

Dieter Nuhr: 
„Bei der Fussball-WM habe ich mir Österreich gegen Kamerun angeschaut. Auf der einen Seite Exoten, fremde Kultur, wilde Riten - und auf der anderen Seite Kamerun!“ 

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
10.08.2015 - 218

Die gute Vorbereitung des TSV Oberbeuren zahlt sich aus!!


Hast du Feedback?