Landesliga-Mannschaft bekommt weiteren Zuwachs
Freitag 08.06.18 17:18 Uhr|Autor: TSV Neudrossenfeld371
Bas Peeters (l.) und Gianluca Mehlhorn (r.) kicken zukünftig am Weinberg

Landesliga-Mannschaft bekommt weiteren Zuwachs

Bas Peeters und Gianluca Mehlhorn wechseln von der Bayreuther Jakobshöhe an den Neudrossenfelder Weinberg
Nach den Neuzugängen für unser Kreisliga-Team gibt es auch Neuigkeiten bei unserer Landesliga-Truppe. Man kann heute zwei weitere Neuzugänge präsentieren. So nimmt auch das Team von Trainer Werner Thomas kurz vor dem Vorbereitungsstart Formen an.


Mit Gianluca Mehlhorn wechselt eines der größten Torwarttalente des Umkreises nach Neudrossenfeld. Der 19-jährige bringt alles mit was ein moderner Torhüter in der heutigen Zeit braucht. "Wir haben Gianni wie er gerufen wird mehrmals in der Saison beobachtet und er ist uns sofort aufgefallen. Er ist lautstark am Platz, dirigiert seine Vorderleute, versucht immer als eine Art Libero anspielbar zu sein. Er ist für sein alter schon sehr weit." so die lobenden Worte aus der Sportlichen Leitung der Grün-Weißen. Er soll Tobias nach Vorstellungen unserer Sportlichen Führung dem aktuellen Stammtorhüter Tobias Grüner Feuer unter dem Hinter machen. "Jeder der beiden wird in der Vorbereitung seine Einsatzminuten bekommen und dann sehen wir wer spielt" will sich noch niemand fix auf eine Nummer 1 der neuen Saison festlegen.

Ebenfalls von der SpVgg Bayreuth kommt Bas Peeters an den Neudrossenfelder Weinberg. Der 20-jährige ist in den Niederlanden geboren und spielte bei der Altstadt überwiegend in der 2. Mannschaft, kann aber auch auf einige Kurz-Einsätze in der Regionalliga zurückblicken. „Bas ist ein vielseitiger Spieler, wir haben einen Spieler fürs Defensive Mittelfeld gesucht und ihn in Bas gefunden, er kann aber auch Defensiv oder Offensiv auf der Außenbahn spielen“ beschreibt unsere sportliche Leitung den Allrounder. "Er macht uns für unsere Gegner noch weniger Ausrechenbar."

Alle beiden haben nach eigenen Aussagen für den TSV entschieden, da man in den letzten Jahren gesehen hat, dass junge Spieler beim TSV eine Chance bekommen und die vorhandene Infrastruktur ihres gleichen in Region sucht.

Wir heißen die beiden mit einem „Servus“ bei unseren Grün-Weißen bekommen und wünschen eine verletzungsfreie und vor allem eine Erfolgreiche Zeit bei unserem TSV.


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Thomas Seidl - vor
Regionalliga Bayern
Wann wieder Fußball gespielt werden darf, ist aktuell nicht absehbar
BFV plant Anpassung: Keine Corona-Absagen mehr auf Verdacht

Wie FuPa erfahren hat, soll Ausfällen aufgrund von Corona-Verdachtsfällen der Riegel vorgeschoben werden ++++ Nächste Woche will Verbandsspitze “Grundsätzliches zum weiteren Fortgang” besprechen

Wann wieder Fußball gespielt werden darf, steht ...

Mathias Willmerdinger - vor
Bezirksliga Unterfranken West
Bundeskanzlerin Angela Merkel (li.)und Bayerns Ministerpräsident Markus Söder erklären die bis 14. Februar getroffenen Beschlüsse.
Amateursport weiter im Abseits: Stillstand bis 14. Februar ausgeweitet

Harte Geduldsprobe: Der Lockdown wird wieder einmal verlängert

Mittlerweile ist es traurige Gewohnheit: Der sogenannte "Lockdown" ist erneut verlängert worden. Bis zum 14. Februar soll die Bevölkerung weiterhin Kontakte auf ein Minimum herunterfahren ...

PM BFV / red - vor
Regionalliga Bayern
Meinungsumfrage: Sorgen, Nöte, Zustimmung

BFV hat erneut eine Umfrage durchführen lassen, an der 1664 Vereinsfunktionäre teilgenommen haben

Der große Zuspruch der Vereine für die BFV-Entscheidung im Frühjahr 2020, die Saison 2019/20 nicht abzubrechen, sondern bis Sommer 2021 sportlich zu E ...

PM - vor
Landesliga Bayern Nordost
Thomas Roka wird gemeinsam mit Levent Özdemir das Brucker-Trainergespann bilden
Erlangen-Bruck befördert Newcomer Roka und Özdemir

Die beiden U19-Übungsleiter bilden in der kommenden Spielzeit das Trainergespann der Brucker-Landesligatruppe

Der FSV Erlangen-Bruck setzt ein starkes und mutiges Zeichen in der Trainerbesetzung, um eine Aufbruchstimmung zu erzeugen in der im Moment ...

Werner Schaupert - vor
Landesliga Bayern Nordost
Trainer Martin Schuster bleibt für eine weitere Saison an Bord des Landesligisten SV Mitterteich.
Martin Schuster und der SV Mitterteich - das passt!

Der junge, ambitionierte Coach wird auch in der nächsten Saison auf der Kommandobrücke der "Schwarz-Grünen" stehen. Zudem freut man sich im Stiftland, auf eine ganze Reihe Langzeitverletzter wieder zählen zu können.

Während der langen, ...

red - vor
Regionalliga Bayern
Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (neben Bundeskanzlerin Angela Merkel) verteidigt die gemeinsam getroffenen Maßnahmen von Bund und Ländern.
Kein Amateurfußball im Januar: Lockdown wird verschärft

Bund und Länder einigen sich auf Verlängerung der geltenden Einschränkungen bis zum 31. Januar und weitere lokal-geltende Verschärfungen +++ Amateurfußball muss weiter pausieren

Die aktuell geltenden Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie w ...

Florian Würthele - vor
Bayernliga Nord
Archivfotos: Simon Tschannerl, Alexander Schlirf, Rayn Evans
Monatelang ohne Punktverlust

Das sind die längsten Siegesserien der Oberpfälzer Verbandsligisten

Der SV Donaustauf und der SV Seligenporten haben zu Beginn der laufenden Saison ihren eigenen Rekord an Siegen hintereinander auf Verbandsebene geknackt. Wie lang waren die bisher l ...

Michael Eder - vor
Regionalliga Bayern
Gewinne einen 1.000€-Gutschein für den Teammanager des Jahres

Stanno präsentiert: Nenne uns den Teammanager eures Vereins, der diesen Titel eurer Meinung nach verdient hat +++ Hauptgewinn: 1.000€-Gutschein in der Stanno-Vereinswelt für euren Club

Er führt permanent Spielergespräche und ist das Bindeglied zwi ...

Tabelle
1. ATSV Erlang. 3471 78
2. TSV Buch 3444 75
3. SC Feucht (Ab) 3448 73
4. Neudrossenf. 3430 63
5. Quelle Fürth 3412 54
6. Memmelsdorf 3416 52
7. SC Schwabach 3412 49
8. SpV. Selbitz 343 46
9. Mitterteich 34-7 46
10. Lichtenfels 34-2 43
11. SV Friesen (Auf) 34-18 41
12. Sonnefeld (Auf) 34-20 39
13. Baiersdorf 34-9 39
14. Frohnlach (Ab) 34-29 34
15. Veitsbronn 34-33 34
16. FSV Bayreuth 34-40 34
17. SpV Bayreuth II 34-43 33
18. SpV Erlangen (Auf) 34-35 27
Wertung gemäß Direkter Vergleich
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit bereits berücksichtigt.
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich