Die SG Neuweiler setzt sich langsam ab
Dienstag 18.10.16 17:30 Uhr|Autor: Gäubote215
Bei Thomas Carle herrscht eitel Sonnenschein: Die SG Neuweiler/Oberkollwangen konnte ihren Vorsprung an der Tabellenspitze der Kreisliga A 1 ausbauen Foto (Archiv): Schmidt

Die SG Neuweiler setzt sich langsam ab

Elf von Trainer Thomas Carle hat in der Kreisliga A 1 bereits acht Punkte Vorsprung
In einem engen Match gewann die SG Neuweiler/Oberkollwangen am Sonntag beim TSV Möttlingen mit 3:1. Zudem profitierte die SG-Elf von Trainer Thomas Carle von dem überraschenden Patzer des bisherigen Zweiten SC Neubulach, der beim TSV Neuhengstett mit 0:1 verlor.


Damit führt die Carle-Elf nach neun absolvierten Spieltagen die Tabelle bereits mit sechs Punkten Vorsprung an. Bei einem Spiel weniger kann lediglich der FV Grün Weiß Ottenbronn noch etwas Tuchfühlung mit dem A-1-Spitzenreiter halten.

In Möttlingen eröffnete Dominik Stricker in der elften Minute den Torreigen für die Gäste. Mit einem verwandelten Fouelfmeter (50.) und dem 3:0 in der 76. Minute war die Partie zu Gunsten der SG Neuweiler/Oberkollwangen entschieden. In der Nachspielzeit verkürzte Möttlingen per verandeltem Foulfmeter von Réne Fricker noch zum 1:3-Endstand.

Es war bereits der achte Saisonsieg für das SG-Team, das am nächsten Sonntag, 23. Oktober, nun den Tabellensiebten SV Breitenberg/Martinsmoos zum Heimspiel empfängt.

Alle News zur Kreisliga A

Die neuesten Informationen zum Kreisliga A-Staffel 1 gibt es auf der Liga-Seite. Hier geht's direkt zur Kreisliga A 1.


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel


FuPa Hilfebereich