FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Freitag 21.04.17 14:00 Uhr|Autor: FuPa, Ollrogge361
F: Patten

4:3 nach 0:3 – SG Hessenstein Schwartbuck mit toller Moral

Matchwinner im Nachholspiel war Christian Heiber, der in der zweiten Hälfte einen Hattrick erzielte
Vielleicht haben sich die Gäste etwas zu sicher gefühlt. Schließlich führte der Dobersdorfer SV II nach 27 Minuten schon mit 3:0 beim Tabellenvorletzten. Die SG Hessenstein Schwartbuck gab jedoch nicht auf und schöpfte durch das 1:3 durch Grabow in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit neue Hoffnung. 

Die zweite Halbzeit sollte die von SG Stürmer Christian Heiber werden. Er drehte die Partie quasi im Alleingang und erzielte durch seine Tore in der 63., 83. und 91. Minute einen lupenreinen Hattrick.

Trotz der drei Punkte gegen eines der Spitzenteams der Liga bleibt die SG Hessenstein Schwartbuck auf dem vorletzten Rang, hat aber neue Hoffnung im Abstiegskampf geschöpft.

Tore: 0:1 Patrick Heinath (7.), 0:2 Max Hirche (21.), 0:3 Phillip Harlaender (27.), 1:3 Marco Grabow (45.+2), 2:3 Christian Heiber (63.), 3:3 Christian Heiber (82.), 4:3 Christian Heiber (90.+1)


 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
22.05.2017 - 693

FT Preetz steigt in die Kreisliga auf

„Wir sind absolut überwältigt!“ / Wendtorf II, Ascheberg-Kalübbe, Stein/Barsbek und Hessenstein Schwartbuck müssen runter

16.08.2017 - 515

Dobersdorfer SV, Plön und Stein ziehen ins Halbfinale ein

Selent bereitet Verbandsligist viel Mühe

28.05.2017 - 389

SG Kühren II ist Meister

Probsteierhagen hofft - auch dank Fünferpacker Jan Sterna / Lepahn steigt ab

08.05.2017 - 250

Dobersdorfer SV II zurück im Titelrennen

SG Stein/Barsbek gewinnt Kellerduell - der 27. Spieltag in der A-Klasse Plön

13.08.2017 - 239

TSV Malente verliert in Überzahl gegen Dobersdorfer SV

Ostholsteinern fehlt die Cleverness

15.05.2017 - 73

Schellhorner Gilde mit Big Points im Abstiegskampf

Lepahn mit 0:1-Niederlage in Raisdorf