Frauen des TSV Gilching im Pokal raus mit Applaus
Dienstag 26.11.19 10:33 Uhr|Autor: Starnberger Merkur / Tobias Huber346
TSV Gilching unterliegt auch beim TV Immenstadt. <em>TSVG</em>

Frauen des TSV Gilching im Pokal raus mit Applaus

 „Es ist einfach nur schade“
Trotz großer Personalsorgen haben die Fußballerinnen des TSV Gilching-Argelsried wieder einmal überzeugt, die Belohnung blieb jedoch erneut aus.


Frauenfußball

 „Es ist einfach nur schade“, sagte Markus Zechner. Der sportliche Leiter des Landesligisten sah am Samstag einen beherzten Pokalkampf seines Teams gegen den eine Klasse höher spielenden TSV Schwaben Augsburg. Am Ende stand allerdings eine 0:1 (0:0)-Niederlage, wobei das Gegentor erst spät in der 79. Minute fiel. Der Gegner präsentierte sich enorm spielstark, doch der TSV hielt sehr gut dagegen. Die größte Chance der ersten Halbzeit hatte sogar der Außenseiter, doch Sarah Rothwinkler schob den Ball alleine vor dem Tor vorbei. Auch nach der Pause änderte sich nichts an der Überlegenheit der Schwaben, Gilching blieb bei Kontern jedoch gefährlich. Simone Lautenschütz vergab eine große Möglichkeit. Nach der anschließenden Ecke scheiterte Sarah Lapuh an der sehr gut reagierenden Gästekeeperin. Stattdessen fiel das entscheidende Tor auf der anderen Seite. Ein Flatterball segelte ins Gilchinger Tor. „Der hatte eine ganz komische Flugkurve“, berichtete Zechner. Von diesem Rückschlag erholten sich die Gastgeberinnen nicht mehr und mussten im letzten Pflichtspiel des Jahres das Aus im Achtelfinale des Verbandspokals hinnehmen. Zechner gab zudem bekannt, dass die beiden Maloku-Schwestern Sevdi und Selvije nicht mehr für den TSV auflaufen werden. „Wir haben uns von ihnen aus disziplinarischen Gründen getrennt. Da ist zu viel vorgefallen in den vergangenen Wochen und Monaten“, sagte Zechner, ohne Details nennen zu wollen.  toh


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

PM BFV - vor
Regionalliga Bayern
Pro Forma: BFV setzt Spielbetrieb ab 1.2. bis auf Weiteres aus

Dies hat zur Folge, dass die Frist für die Sechs-Monate-Wechselregel ab dem 1. Februar bis zur Wiederaufnahme des Spielbetriebs nicht angerechnet wird

Formaler Akt in Zeiten von Corona: Der Vorstand des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) hat infolge ...

Fussball Vorort / Thomas Oesterer - vor
3. Liga
Nicht nur Torj&auml;ger sondern auch K&auml;mpfer auf dem Platz.
Sascha Mölders: Zuerst der Sieg - dann der Sechserpack in der Küche

Große Leistung - großer Hunger?

Ein Instagram-Video nach dem Ingolstadt-Sieg sorgt gerade für einige Schmunzler in den Sozialen Medien. Der kurze Clip zeigt Sascha Mölders, wie er sich sein Abendessen zubereitet  - gleich sechs Wurstsemmeln. ...

Mathias Willmerdinger - vor
Kreisliga A1 Donau/Iller
Auf dem H&ouml;hepunkt seiner fu&szlig;ballerischen Laufbahn: Stefan Wannenwetsch (re.) versucht, Weltmeister Thomas M&uuml;ller am Schuss zu hindern. Am Ende verlieren Wannenwetsch und der FC Ingolstadt vor 75.000 Zuschauern die Partie beim Rekordmeister mit 0:2.
Als Profi in die Kreisliga - mit 28: Die Story des Stefan Wannenwetsch

Die ungewöhnliche Geschichte des Ex-Löwen, der früh zu seinen Wurzeln zurückgekehrt ist

An den Tag, der sein Leben verändern sollte, kann sich Stefan Wannenwetsch noch ganz genau erinnern: "Das war am 11. Mai 2019, 37. Spieltag wir haben mit Hans ...

Mathias Willmerdinger - vor
Bezirksliga Unterfranken West
Bundeskanzlerin Angela Merkel (li.)und Bayerns Ministerpr&auml;sident Markus S&ouml;der erkl&auml;ren die bis 14. Februar getroffenen Beschl&uuml;sse.
Amateursport weiter im Abseits: Stillstand bis 14. Februar ausgeweitet

Harte Geduldsprobe: Der Lockdown wird wieder einmal verlängert

Mittlerweile ist es traurige Gewohnheit: Der sogenannte "Lockdown" ist erneut verlängert worden. Bis zum 14. Februar soll die Bevölkerung weiterhin Kontakte auf ein Minimum herunterfahren ...

Redaktion - vor
3. Liga
Die Anh&auml;ngerschaft von T&uuml;rkg&uuml;c&uuml; M&uuml;nchen ist zwar bereits vorhanden, steckt aber in Sachen Organisation noch in den Kinderschuhen.
Türkgücü-Fan Ümit Icöz: "Das alles liest man nicht gerne"

Türkgücü München ist weiterhin in aller Munde. Doch was denken eigentlich die, über die gesprochen wird? TG-Fan Ümit Icöz (36) im Interview

Der Rücktritt vom Rücktritt von Präsident Hasan Kivran, einhergehend mit großen Existenzsorgen; ein sich ...

Münchner Merkur / Dpa Deutsche Presse-Agentur - vor
3. Liga
„Unerträglich“ - 1. FC Kaiserslautern verurteilt rechte Hetze gegen Türkgücü

Rechtsextreme Banner vor dem Stadion

Starkes Signal des 1. FC Kaiserslautern. Nachdem Rechtsextreme vor der Partie gegen Türkgücü München gehetzt hatten, bezieht der viermalige Deutsche Meister Stellung.

Pascal Edenhart / Redaktion Fussball Vorort - vor
3. Liga
Angeblich pochen beide Leistungstr&auml;ger auf einen Wechsel.
Hammer bei Türkgücü! Top-Duo Sliskovic und Sararer bald weg?

Angeblich drängen beide Leistungsträger auf einen Wechsel

Wie der „Kicker“ erfahren haben will, wollen die beiden Topspieler Petar Sliskovic und Sercan Sararer Türkgücü unbedingt verlassen. Wir haben nachgehakt.

Thomas Seidl / PM - vor
Bayernliga Nord
Bei der SpVgg Unterhaching spielte er letzte Saison noch 3. Liga, jetzt wechselt Jim-Patrick M&uuml;ller in die Bayernliga zur DJK Vilzing.
Transfer-Bombe: Vilzing holt Jim-Patrick Müller

Der 31-jährige Mittelfeld-Allrounder wechselt von der SpVgg Unterhaching an den Huthgarten

16 Einsätze in der zweiten Bundesliga (4 Tore), 166 Drittliga-Spiele (23 Tore). Alleine diese nackten Zahlen zeigen, dass Jim-Patrick Müller ein gestandener Pr ...


FuPa Hilfebereich