FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Sonntag 02.08.15 23:00 Uhr|Autor: Redaktion1.180
Elfmeter: Der Armsheimer Benedict Martin holt Framersheims Fabian Thomas im Strafraum von den Beinen. Foto: pa/Axel Schmitz

Armsheim erlebt blaues Wunder

Ligafavorit beim 3:8 beim Aufsteiger Framersheim nach der Pause ausgekontert

Alzey. Der erste Spieltag der Fußball-A-Klasse Alzey-Worms hatte die eine oder andere Überraschung parat. Für das größte Augenreiben sorgte Aufsteiger TuS Framersheim, der sich mit einem 8:3-Sieg auf dem Kunstrasenplatz in Gau-Odernheim gegen den hoch gehandelten TSV Armsheim an die Spitze setzte. Überrascht hat auch die TSG Gau-Bickelheim in Mauchenheim und der VfL Eppelsheim mit seiner Heimniederlage gegen den SV Horchheim II. 



TuS Framersheim - TSV Armsheim 8:3 (2:2). - Der Aufsteiger setzte ein Ausrufezeichen und zeigte sofort, dass er in der Liga angekommen ist. Gegen Armsheim, einen der Topfavoriten auf die Meisterschaft, erwischte der Gastgeber bei sommerlichen Temperaturen einen Sahnetag. Entschieden wurde die Partie in nur vier Minuten: Christopher Rupp (54./56.) und Fabian Thomas (58.) machten binnen kürzester Zeit aus einem 2:2 ein 5:2 für Framersheim. ,,Da haben wir gezeigt, wie gut wir sind, wenn wir schnell umschalten. Das waren die ersten drei Punkte gegen den Abstieg", freute sich TuS-Abteilungsleiter Karlheinz Rupp. Eine engere Schlussphase vermieden die Hausherren dann durch den Sonntagsschuss von Christian Fuchs (72.), der die richtige Antwort auf das Elfmetertor von Marco Klein gab (70.). TSV-Trainer Dirk Willems schüttelte nur den Kopf über die zweiten 45 Minuten: ,,Die erste Halbzeit war ordentlich, aber danach haben wir eine ganz miserable Vorstellung abgeliefert. Ich muss mit der Defensive hart ins Gericht gehen, wir haben uns durch individuelle Fehler selbst geschlagen." Die anderen Tore seines Teams erzielten Marco Klein (7.) und Nikolaj Michel (43.). Für den Aufsteiger trafen außerdem Ronny Balz (20./26. (FE) ), Yanik Hahl (78.) und Andreas Leimer (81.). 

TG Westhofen - SG Wiesbachtal 3:0 (1:0). - Ein umkämpftes Spiel sah Westhofens Trainer Andreas Geppert. ,,Bis zum 1:0 waren beide Mannschaften gleichwertig. Danach haben wir mehr investiert und daher verdient gewonnen." Per Freistoß ging die TGW durch Daniel Rink in Führung (40.). Mit einer direkt verwandelten Ecke, unter Mithilfe des Torhüters, gelang Adriano Fragomeli das 2:0 (52.). Den 3:0-Schlusspunkt setzte Marcel Schäfer (77.). Für Geppert war es eine geschlossene Mannschaftsleistung. ,,Wir haben gut trainiert. Die Jungs ziehen alle mit." 

SW Mauchenheim - TSG Gau-Bickelheim 1:2 (0:0). - Christian Stelzel, der neue TSG-Trainer, darf gleich jubeln: Bei seiner Premiere lieferte seine Mannschaft eine überzeugende Darbietung und siegte durch Tore von Ümit Konyar, der einen Freistoß direkt verwandelte (68.) und Ümit Delibasi (83.). Ein Treffer, der für leichte Diskussionen sorgte. Michael Heinz, SW-Spielausschuss, erklärte: ,,Das sah abseitsverdächtig aus." Aber er wollte die erste Niederlage unter Tino Loechelt, der ebenfalls sein Debüt beim neuen Verein gab, überhaupt nicht daran festmachen. Stattdessen lobte er den Gast: ,,Kompliment. Ich hätte nicht gedacht, dass die so stark sind." Die Führung hatte Maximilian Lange (61.) erzielt.

VfL Eppelsheim - SV Horchheim II 0:2 (0:1). - Im eher schwachen Abendspiel der A-Klasse hatte der SV Horchheim II die Nase vorne. Ein frühes Tor durch Michael Adelfinger ebnete den Weg (19.), spät legte Michael Jesus Bujan Ferreiro nach (86.). Für den Gästetrainer Rouven Staeck ein gelungenes Auftreten seines Teams: ,,Es war ein guter Anfang. Unser Ziel ist es, junge Spieler heranzuführen und das hat heute gut funktioniert und kann so weitergehen." Doch er hob den mahnenden Finger: ,,Aber wir müssen noch richtig viel arbeiten." Neben einigen ,,fahrlässig ausgespielten" Situationen in der Offensive passte ihm auch phasenweise das Defensivverhalten nicht.

Ataspor Worms - TuS Hochheim 1:2 (1:1). - Es war der Tag der verwandelten Freistöße. Zunächst schlenzte Emre Aslan die Kugel punktgenau in die Maschen (15.). Bis dahin hatte Ataspor auch das Spiel diktiert. ,,Wir haben dann zwischenzeitlich nachgelassen und sind sofort bestraft worden", haderte Spielausschuss Burak Celik angesichts des Ausgleichstreffers durch Thomas Jatzek (35.). Ataspor kam motiviert aus der Pause und drängte auf den Siegtreffer, doch Ufuk Kocer verlor frei vor der ,, Hütte" ebenso die Nerven (60.) wie zehn Minuten später Yakup Altun (70.). Eine Minute vor Ende der regulären Spielzeit war es dann TuS-Goalgetter Mirco Zimmermann, der sich einen ruhenden Ball zurechtlegte und verwandelte." 

Germania Eich - SG Eintracht Herrnsheim 3:4 (0:0). - Besonders im ersten Spielabschnitt hatte die Gästemannschaft große Probleme, ihrer Favoritenrolle gerecht zu werden. Die Eicher tauchten immer wieder gefährlich vor dem Tor der Herrnsheimer auf. Im zweiten Spielabschnitt hingegen war eine deutliche Leistungssteigerung der Gäste zu sehen. Lauricella (54.)und Percin (57.) ließen die Wormser wie der sichere Sieger aussehen. Doch Eichs Büttel erzielte per Strafstoß den Anschlusstreffer (75.). In der 81. Minute stellte Gürkan den Zwei-Tore-Vorsprung wieder her, doch Hofmann (85.) und Eberhardt (94.) sorgten für den 3:3-Ausgleich. Inmitten dieser Euphorie startete Herrnsheim einen letzten erfolgreichen Angriff durch Werle (90.+5). Im Anschluss sahen sowohl Eichs Keeper Reich als auch der schon ausgewechselte Herrnsheimer d'Errico nach einer Rangelei die Rote Karte. pwi



 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
24.06.2016 - 1.629

49. Stadtmeisterschaft steht in den Startlöchern

Zum Auftakt kreuzen SV Pfeddersheim und Blau-Weiß Worms die Klingen / Wormatia II will Titel verteidigen

05.07.2016 - 1.382

Auf der Suche nach perfektem Spielplan

Klassenleiter haben bei der Saisonplanung eine Menge Aspekte zu beachten

25.06.2016 - 1.071

Yalkins Team kann Abwehr richtig gut

B-Klassen-Meister will auch nach dem nicht einkalkulierten Aufstieg auf eine starke Defensive setzen

Tabelle
1. Neuhausen 2826 54
2. Hochheim (Auf) 2822 53
3. Horchheim II 2821 50
4.
Herrnsheim (Ab) 2812 49
5.
SW Mauchenh. 2844 47
6. Framersheim (Auf) 2821 47
7. Westhofen 2814 40
8. SG Wöllstein 2812 40
9.
GermaniaEich 28-1 40
10.
Armsheim/Sc. 28-1 37
11.
Gau-Bickelh. 28-13 34
12.
Wiesbachtal 28-26 34
13. Eppelsheim 28-24 31
14. Dit. Heßloch (Auf) 28-9 27
15. SG Lonsheim 28-98 6
16. Atasp. Worms 00 0
ausführliche Tabelle anzeigen
Interessante Links
Ligabericht
TSV Armsheim-Schimsheim TSV Armsheim-SchimsheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SuK Ataspor Worms SuK Ataspor WormsAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Horchheim SV HorchheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Schwarz-Weiß Mauchenheim SV Schwarz-Weiß MauchenheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TSG Gau-Bickelheim TSG Gau-BickelheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TG Westhofen TG WesthofenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SG Wiesbachtal SG WiesbachtalAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuS Framersheim TuS FramersheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
VfL Eppelsheim VfL EppelsheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SG Eintracht Herrnsheim SG Eintracht HerrnsheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuS Hochheim TuS HochheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FC Germania Eich FC Germania EichAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Christian Stelzel  (41)
Marco Klein  (26)
Ümit Konyar  (32)
Ümit Delibasi  (29)
Fabian Thomas  (22)
Ronny Balz  (29)
Gerlando Lauricella  (30)
Michael Adelfinger  (33)
Benedict Martin  (26)
Yakup Altun  (24)
Marcel Schäfer  (24)
Dirk Willems
Emre Aslan  (24)

Hast du Feedback?