Knipser gefunden: Theis schießt Bingerbrück zum Kantersieg
Montag 25.11.19 17:42 Uhr|Autor: Marco Rauch568
Bingerbrück-Coach Tobias Karsch war vor dem Spiel auf der Suche nach einem Knipser, nun hat er ihn in Bastian Theis scheinbar gefunden. Gleich viermal traf der 21-Jährige gegen Croatia. Foto: Stefan Haas

Knipser gefunden: Theis schießt Bingerbrück zum Kantersieg

SAMMELBERICHT B-KLASSE MAINZ-BINGEN WEST +++ SG Bingerbrück gewinnt das Sechs-Punkte-Spiel gegen Croatia im Abstiegskampf +++ Heidesheim patzt, Gensingen zieht davon, Drais und Sponsheim kommen näher
Kreis. Am 17. Spieltag der B-Klasse Mainz-Bingen West hat die SG Bingerbrück einen laut Trainer Tobias Karsch "nie gefährdeten" 7:3 Sieg gegen Konkurrent Croatia Mainz eingefahren. Bastian Theis avancierte dabei mit vier Treffern zum Matchwinner, sein Team rückt vor auf Rang elf. Gensingen liegt nun mit sieben Punkten vor dem direkten Verfolger Heidesheim, das nur einen Punkt holt und von Sponsheim sowie Drais gejagt wird.


SG Bingerbrück / Teut. Weiler II - Croatia Mainz 7:3

Das Sechs-Punkte-Spiel im Abstiegskampf zwischen der SG Bingerbrück und Croatia Mainz endete überraschend deutlich. Mit sieben Treffern fegte die SG die Kroaten vom Platz, die jedoch auch immerhin dreimal trafen. “Trotz der drei Gegentreffer war der Sieg aber nie gefährdet”, befand der 36-jährige Bingerbrück-Coach Tobias Karsch nach dem Kantersieg. Die Gastgeber gewannen drei der vergangenen vier Spiele, die einzige Niederlage war auswärts bei Ligaprimus Gensingen. Somit verließ der Aufsteiger die Abstiegszone, bildete ein Polster von drei Punkten und steht nun sogar auf Rang elf. Mit einem Sieg gegen Fontana Finthen beim letzten Spiel vor der Winterpause will Karsch “auf Rang acht bis zehn überwintern, je nachdem was die Tabelle hergibt.” Eine weitere positive Nachricht für den Aufstiegscoach: Während er sich vor dem Spiel noch über das Fehlen eines echten Knipsers den Kopf zerbrach, könnte er nun in den eigenen Reihen fündig geworden sein. Gleich viermal netzte der 21-jährige Flügelspieler Bastian Theis am Sonntag ein und hat damit nun acht Tore in zwölf Spielen auf dem Konto. Für Croatia hingegen sieht es nicht so rosig aus, die Gäste rutschten durch die Niederlage auf Rang 13 ab und haben nur einen Zähler Vorsprung zu Zornheim II.

 
Tore: 1:0 Sascha Gerlach (9.), 2:0 Bastian Theis (19.), 3:0 Christian Kaminski (24.), 3:1 Gojo Kolak (43.), 4:1 Bastian Theis (48.), 4:2 Ibrahim Halili (55.), 5:2 Bastian Theis (60.), 6:2 Lukas Espenschied (72.), 7:2 Bastian Theis (76.), 7:3 Mijo Brdar (89.)


SG Sponsheim / Dromersheim - TSV Zornheim II 4:1

Der Aufstiegsanwärter SG Sponsheim hat seine beeindruckende Form der letzten Wochen fortgesetzt und auch Zornheim mit 4:1 nach Hause geschickt. Seit August sind die Gastgeber unbesiegt, nicht zuletzt durch die Tore von Kurt Ritzmann, der bereits 13 mal einnetzte in der laufenden Saison. Die Gastgeber rücken auf drei Punkte an den zweitplatzierten Heidesheim heran, das zudem zwei Spiele mehr absolviert hat. Die Gäste aus Zornheim hingegen rutschen auf den Relegationsplatz ab und haben einen Zähler Rückstand. Schon das Hinspiel hatten die Gäste verloren.


Schiedsrichter: Werner Dräger - Zuschauer: 30
Tore: 1:0 Kurt Ritzmann (39.), 2:0 Abedalrahman Alhassan (65.), 3:0 Abedalrahman Alhassan (70.), 4:0 Kurt Ritzmann (77.), 4:1 Thomas Schulz (83. Handelfmeter)


TSG Drais - TSVgg Stadecken-Elsheim II 3:0
Auch der Aufstiegskandidat TSG Drais hat gegen die TSVgg Stadecken-Elsheim seine Hausaufgaben gemacht und ging durch Simon Christian Schärfs Doppelpack in der ersten halben Stunde mit 2:0 in Führung. Lars Hoppe besorgte den 3:0 Endstand, die Gastgeber rücken damit gemeinsam mit Sponsheim bis auf drei Punkte an den Tabellenzweiten Heidesheim heran. Die Gäste hingegen verlieren wie schon im Hinspiel und holten nur einen Punkt aus den vergangen sechs Spielen. Folglich rutscht man auf Rang neun ab und steht nur noch sechs Zähler vor dem Relegationsplatz.


Schiedsrichter: Dejan Ilic (Mainz 05) - Zuschauer: 25
Tore: 1:0 Simon Christian Schärf (15.), 2:0 Simon Christian Schärf (30.), 3:0 Lars Hoppe (82.)


SV Fidelia Ockenheim - SG Gensingen/ Grolsheim 0:4
Tabellenführer SG Gensingen bleibt weiterhin das Maß aller Dinge in der B-Klasse West und gewinnt auch das schwere Auswärtsspiel bei der heimstarken SV Fidelia Ockenheim vor rund 100 Zuschauern souverän mit 4:0. Top-Torjäger Esmail Mahmoud erzielte dabei sein bereits 24. Saisontor. Durch den Patzer des direkten Verfolgers Heidesheim steht man nun mit sieben Punkten Vorsprung an der Spitze. Ockenheim ist nun nur noch Sechster und verliert den Anschluss nach oben.


Schiedsrichter: Jonas Konrad - Zuschauer: 100
Tore: 0:1 Esmail Mahmoud (34.), 0:2 Basil Haddad (45.), 0:3 Valeriean Girla (61.), 0:4 Florian Fiessler (75.)


TSG Schwabenheim - SKC Barbaros Mainz 11:0
Nachdem man nur einen Punkt aus den vergangenen vier Spielen holte, fungierte der SKC Barbaros Mainz für die TSG Schwabenheim am Sonntagnachmittag als Aufbaugegner. Mit 11:0 fegte die TSG das chancenlose Tabellenschlusslicht vom Platz und sprang in der Tabelle damit vor auf Platz fünf. Der 27-jährige Stürmer Sascha Ertel avancierte dabei zum Matchwinner, ihm gelangen sage und schreibe fünf Treffer. Damit hat er nach 15 Spielen schon 18 mal getroffen. Barbaros hat nun 15 Zähler Rückstand auf den Relegationsplatz.


 
Tore: 1:0 Sascha Ertel (7.), 2:0 Sandro Mastrocola (36.), 3:0 Bence Dallos (46.), 4:0 Sascha Ertel (61.), 5:0 Sascha Ertel (62.), 6:0 Johannes Schneider (65.), 7:0 Tim Engelhardt (68.), 8:0 Sascha Ertel (73.), 9:0 Boris Feldmann (82.), 10:0 Sascha Ertel (85.), 11:0 Bence Dallos (87.)


SNK Bosnjak Mainz - SpVgg Ingelheim II 5:2
Das abstiegsbedrohte Bosnjak Mainz sorgte gegen die SpVgg Ingelheim für eine echte Überraschung und ging mit einem 5:2 als Sieger vom Platz. Max Lippold traf dabei doppelt und steht als bester Torjäger der Gastgeber bei nur elf Saisontoren in 13 Spielen. Es war der erste Sieg nach drei sieglosen Spielen für SNK, die aufgestiegene Ingelheimer Reserve rutschte nach zuletzt guter Form wieder auf Rang sieben ab.


Zuschauer: 42
Tore: 1:0 Safet Muric (27.), 1:1 Lars Donart (28.), 2:1 Max Lippold (47.), 3:2 Max Lippold (52.), 4:2 Almedin Hafizovic (84.), 5:2 Selver Makic (90.)


TSG Heidesheim - SpVgg Viertäler 2:2
Im Rennen um den Aufstieg ist der TSG Heidesheim ausgerechnet gegen die abstiegsbedrohte SpVgg Viertäler zuhause ein Patzer unterlaufen. Doch auch die Gäste werden mit dem Ergebnis nicht besonders gut leben können, schließlich lagen sie zehn Minuten vor Schluss durch den Doppelpack von Martin Moller-Racke (21 Jahre, neun Saisontore) noch mit 2:0 vorne. Erst in der Nachspielzeit stellten die Gastgeber den Endstand her, der keinem wirklich nützt. Die Konkurrenten der TSG gewannen allesamt, die Viertäler Spielvereinigung steht vier Punkte über dem Strich.


Schiedsrichter: Keine Angabe - Zuschauer: 78
Tore: 0:1 Martin Moller-Racke (17.), 0:2 Martin Moller-Racke (31.), 1:2 Matthias Luckas (81. Foulelfmeter), 2:2 Hendrik Knaf (90.+1)


SV Bretzenheim 12 - VfL Fontana Finthen II 2:2
Nach einer kuriosen Anfangsphase, in welcher es bereits nach gut sechs Minuten 2:1 für die Gäste stand, trennten sich der SV Bretzenheim 12 und die zweite Mannschaft des VfL Fontana Finthen mit 2:2 unentschieden. Die Gastgeber holten damit einen zwei-Tore-Rückstand auf und holten erst den dritten Punkt aus den vergangenen 13 Spielen. Finthen klettert zwar auf Rang acht, ist mit sieben Punkten Polster auf den Relegationsplatz jedoch bezüglich Abstiegskampf noch nicht aus dem Schneider. Besonders mit Blick auf das Hinspiel überrascht das Ergebnis, dort gewann Finthen noch mit 8:0.


Schiedsrichter: Erol Yilmaz (Frankfurt) 
Tore: 0:1 David Häfner (4.), 0:2 Lucas Häfner (5.), 1:2 Leurim Sylaj (7.), 2:2 Fidaim Halili (26.)


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Tabelle
1. SG Gens./Gr. 2072 55
2. SG Sponsheim 1841 43
3. Heidesheim (Auf) 2041 46
4. Drais 2035 42
5. F. Ockenheim (Ab) 1920 32
6. Schwabenheim 1920 31
7. Ingelheim II (Auf) 207 31
8. Fon. Finthen II 17-8 26
9. Stadecken-E. II 19-10 25
10. Viertäler 20-3 26
11. Croatia MZ 20-13 24
12. Bosnjak MZ 19-1 21
13. SG Bingerbrück II (Auf) 19-13 19
14. Zornheim II 20-37 19
15. SV Bretzenh 20-67 6
16. Barbaros MZ 20-84 1
Wertung gemäß Quotientenregel: Erreichte Punkte dividiert durch absolvierte Spiele
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich