Abnutzungskampf gegen den TuS: 60 II zeigt Löwen-Mentalität
Mittwoch 10.10.18 20:57 Uhr|Autor: Helmut Weigerstorfer 1.131
Einen wichtigen Sieg im Abstiegskampf landeten die Junglöwen am Mittwochabend. F: Leifer

Abnutzungskampf gegen den TuS: 60 II zeigt Löwen-Mentalität

14. Spieltag - Mittwoch: TSV 1860 München II - TuS Holzkirchen 3:1
TSV 1860 München II: Tom Kretzschmar, Alexander Spitzer (67. Sebastian Gebhart), Severin Buchta, Marco Raimondo-Metzger, Lennert Siebdrat, Christian Köppel, Simon Seferings, Dennis Dressel, Ugur Mustafa Türk, Marin Culjak (86. Moritz Heigl), Arif Ekin (79. Cottrell Ezekwem) - Trainer: Sebastian Lubojanski
TuS Holzkirchen: Benedikt Zeisel, Emin Kaya (86. Semir Ljumani), Maximilian Schulz, Andrej Skoro, Sebastian Hahn, Marco Höferth, Arthur Kubica (46. Christopher Korkor), Atilla Arkadas (46. Tayfun Arkadas), Dominic Baumann, Christoph Schenk, Gilbert Diep - Trainer: Thomas Siegmund
Schiedsrichter: Jürgen Steckermeier (Altfraunhofen) - Zuschauer: 100
Tore: 0:1 Eigentor (16.), 1:1 Christian Köppel (55.), 2:1 Simon Seferings (60.), 3:1 Dennis Dressel (76.)


3:1 gegen das noch sieglose Tabellenschlusslicht - der Sieg der kleinen Löwen in der Nachholpartie des 14. Spieltages gegen den TuS Holzkirchen klingt eindeutiger als der wirklich war. Das bestätigt auch 60-Trainer Sebastian Lubojanski im Analyse-Gespräch mit FuPa: "Würde man behaupten, dass das ein souveräner Sieg war, würde man Holzkirchen Unrecht tun."

Denn seiner Meinung nach warf der TuS alles in die Wagschale, was möglich war, um Neu-Trainer Thomas Siegmund einen erfolgreichen Einstand zu bescheren. "Holzkirchen hat Körperlich alles rausgehauen" - und ging zunächst durch ein unglückliches Eigentor der Sechzger nach einem Standard auch in Führung. Von einem Weckruf für 60 II zu sprechen, wäre vermessen, doch die Junglöwen zeigten nach diesem Rückstand, dass mit ihnen nicht zu scherzen ist.

Sebastian Lubojanski drückt das etwas martialischer aus: "Es war ein reiner Abnutzungkampf. Doch wir haben Löwen-Mentalität gezeigt. Alle Spieler haben das nötige Pflichtbewusstsein gegenüber den Mitspielern und dem gesamten Verein an den Tag gelegt." Während sich Schlusslicht Holzkirchen fast ausschließlich auf die Defensive konzentrierte und mit weiten Bällen agierte, zeigten die Junglöwen die etwas reifere Spielanlage. "Wir haben versucht, den Gegener müde zu machen, was uns auch gelungen ist. Durch zwei Standards konnten wir in der Folge das Spiel biegen. Und das dritte Tor war dann bilderbuchmäßig herausgespielt."

Gute Stimmung also beim TSV 1860 München II. Nach drei Siegen in Serie kann sich die Lubojanski-Truppe etwas von den Abstiegsrängen absetzen. Ein Ziel, auf das sich das Team im Vorfeld der Partie gemeinsam eingeschworen hatte. "Kompliment! Die Jungs haben erkannt, dass sie die beiden vorherigen Siege nur mit einem weiteren Dreier am heutigen Tag wertvoll machen können."

Und der TuS Holzkirchen? Gut gespielt, nix gewonnen - und mit weiterhin nur zwei Punkten abgeschlagen am Ende der Tabelle. Die Planungen für die Landesliga können wohl oder übel beginnen....

FOTOS TSV 1860 München II - TuS Holzkirchen

Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Mathias Willmerdinger - vor
Regionalliga Bayern
Am Samstag soll es auf den Sportplätzen Bayerns wieder wettkampfmäßig zur Sache gehen. Dazu müssen die Vereine aber einiges beachten.
200 Zuschauer "frei", Registrierung, Kiosk: Das ist das BFV-Konzept

Kurz vor dem Pflichtspiel-Start herrscht immer noch keine Klarheit +++ Verband informiert in Webinaren

Die Zeit drängt! Am gestrigen Dienstagnachmittag bzw. -abend informierte der Bayerische Fußballverband (BFV) die Vereine über das ausgearbeitete Hyg ...

Redaktion - vor
Regionalliga Bayern
Das Ende der Zaungäste – das digitale Fankonzept "Darfichrein"

Digitale Zuschauererfassung leicht gemacht mit "darfichrein.de" +++ Fanregistrierung ohne Zettelwirtschaft

Das Ende des Lockdowns im Amateurfußball ist nach langer Wartezeit nun auch in Bayern in Sicht und der Re-Start für das kommende Woche ...

Florian Würthele - vor
Regionalliga Bayern
Donaustaufs „Leader“ Martin Sautner (l.) im Zweikampf mit dem jungen Tobias Stockinger.
Nach Burmberger-Rot: Donaustauf schlägt Regionalligist Schalding

Der SV gewinnt gegen Schalding-Heining nach zwei späten Treffern 2:1. Das Ergebnis hatte allerdings wenig Aussagegehalt.

Ein Sieg ohne wirkliche Aussagekraft – so darf wohl der 2:1-Erfolg des SV Donaustauf in seinem letzten Testspiel klassifiziert we ...

Freisinger Tagblatt / Nico Bauer - vor
Regionalliga Bayern
Diese Zeiten sind vorbei – trotzdem müssen die Klubs gerade jetzt einiges berücksichtigen.
Was müssen Vereine und Zuschauer beachten? Elf Fragen und elf Antworten zum Re-Start

Am Wochenende rollt der wieder der Ball

Zuschauerzahl, Spielerwechsel, Abstandsgebot: Wegen der Corona-Krise ist alles anders. Das FT beantwortet elf wichtige Fragen vor dem Re-Start der Fußballer.

Mathias Willmerdinger - vor
Bayernliga Süd
Da war noch alles in Ordnung: Florian Schweiger (am Boden) versucht Pipinsrieds Faton Dzemailji zu stoppen. Kurz vor Schluss wurde die Partie wegen zwei schweren Verletzungen abgebrochen.
Abgebrochener Aiglsbach-Test: Ein Abend mit viel Schrecken

TVA-Kapitän Florian Schweiger (28) verletzt sich bei der Generalprobe gegen Pipinsried schwer am Knie, kann aber am Montag leichte Entwarnung geben

Dieses Spiel werden sowohl die Kicker des TV Aiglsbach auch als die des FC Pipinsried so schnell nicht ...

M.Willmerdinger / Presse BFV - vor
Regionalliga Bayern
Letzte Ausweg Spielabsage: Sehen sich Vereine nicht in der Lage, in der Kürze der Zeit die Hygiene-Auflagen umzusetzen, kann ein Spiel am 19. oder 20. September kostenfrei verlegt werden.
Regierung lässt Vereine zappeln: Kurzfristige Spielabsagen möglich

BFV reagiert auf die immer noch fehlenden verbindlichen Vorgaben aus der Staatskanzlei

In zwei Tagen soll es also wieder soweit sein: Der Wettkampfbetrieb in Bayern darf vor Zuschauern wieder aufgenommen werden. So sehr die Fußballfreunde von Aschaff ...

Starnberger Merkur / Michael Grözinger - vor
Regionalliga Bayern
Je nach Anlage sind unterschiedlich viele Zuschauer auf dem Fußballplatz erlaubt.
BFV-Hygienekonzept fertig: 200 Zuschauer überall erlaubt - 400 nur unter Auflagen

Hygienekonzept des BFV bereitgestellt

Der BFV veröffentlichte sein Hygienekonzept zum Re-Start im Amateurbereich bei den Webinaren am Dienstag.

Mathias Willmerdinger - vor
Bayernliga Süd
Matthias Strohmaier (re.) hat bei Türkspor Augsburg sportlich das Sagen.
Guardiola, ten Hag, Klose: Strohmaier hat alles aufgesogen

Der 26-Jährige gebürtige Dingolfinger im Interview +++ Warum ein geplatztes USA-Engagement Türkspor Augsburg in die Karten spielte

Er hat schon für Deutschland gespielt, jetzt trainiert der gebürtige Dingolfinger Matthias Strohmaier Türkspor Augsb ...

Florian Würthele - vor
Bayernliga Süd
Donaustaufs stellvertretender Geschäftsführer Michael Fischer (r.) mit Neuzugang Sandro Gotal.
Von Österreichs 1. Liga zum SV Donaustauf

Der Bayernligist nimmt Sandro Gotal unter Vertrag. Für den Profistürmer ist es nach vielen Stationen im Ausland die erste in Deutschland.

Der SV Donaustauf untermauert seine Ambitionen mit einem Transferknüller. Wie der SVD am Dienstagabend mitteilt ...

Dirk Meier - vor
Bayernliga Süd
Wer zuletzt lacht. Der spätere Gelb-Rot-Sünder Maxi Zischler beglückwunscht Steffen Krautschneider zum Siegtreffer.
Trotz Sommersberger 3er-Pack & Aufholjagd: Hankofen geht leer aus

24. Spieltag - Samstag: FC Pipinsried - SpVgg Hankofen-Hailing 4:3

In einem wahren Krimi hat es für die SpVgg Hankofen-Hailing beim souveränen Spitzenreiter FC Pipinsried nicht zu einem Punktgewinn gereicht. Denn die "Dorfbuam" führten 1:0, holten dann einen 1:3-Rückstand auf und hätten sich ein Remis verdient geha ...

Tabelle
1. Türkgücü-Ataspo... (Auf) 3229 68
2. TSV Rain 3218 58
3. SSV Jahn II (Auf) 3221 53
4. SV Pullach 324 53
5. DJK Vilzing 3211 51
6. Dachau 65 322 49
7. TSV Kottern 32-1 46
8. Schwabmünch. 325 45
9. Nördlingen (Auf) 32-2 45
10. TSV 1860 II 3210 45
11. Kirchanschör 324 44
12. Schw. Augsb. 32-3 43
13. Hankofen 32-3 39
14. FC Sonthofen 32-10 38
15. FC Ismaning 32-6 37
16. Unterföhring (Ab) 32-18 28
17. Holzkirchen 32-61 9
Wertung gemäß Direkter Vergleich
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit bereits berücksichtigt.
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich