FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Sonntag 23.07.17 21:00 Uhr|Autor: Henning Schenckenberg (Usinger Anzeiger)100
Tobias Ketter (Nummer 10) köpft die Kopfballvorlage von Gregory Strohmann zum 1:1 ins Tor.

FC Neu-Anspach spielt 2:2 in Bischofsheim

TESTSPIELE: +++ Wehrheim/Pfaffenwiesbach bezwingt Eschbach/Wernborn +++ Auch FSG Weilnau/Weilrod/Steinfischbach siegreich +++

Hochtaunus . Die einen sind schon in ganz ordentlicher Frühform, die anderen müssen noch ein wenig arbeiten. Auch am vergangenen Wochenende fanden zahlreiche Testspiele statt. Besonders spannend aus heimischer Sicht war das Aufeinandertreffen der beiden ambitionierten Fußball-A-Ligisten SG Eschbach/Wernborn und SG Wehrheim/Pfaffenwiesbach. Mit einem überraschend deutlichen 5:2 behielt der Kreisoberliga-Absteiger Wehrheim/Pfaffenwiesbach die Oberhand. Kreisoberligist FSG Weilnau/Weilrod/Steinfischbach gewann bei der SGE Feldberg mit 2:0. Der Test zwischen Gruppenligist TuS Merzhausen und dem Ligarivalen Sandzak Frankfurt wurde abgesetzt.



SGE Feldberg FSG Weilnau/Weilrod/Steinfischbach 0:2 (0:0): „Es war ein verdienter Sieg, da unsere Mannschaft technisch überlegen war“, befand FSG-Sprecher Armin Klimmek nach der Partie beim A-Ligisten. Während Eintracht Feldberg vor allem mit langen Bällen versuchte, zum Erfolg zu kommen, gelang es dem Kreisoberligisten immer wieder, sich spielerisch vor das Tor der Gastgeber zu kombinieren. „Dennoch hat die SGE zu jeder Zeit gut dagegengehalten“, lobte Klimmek den Gegner. Das 1:0 für die FSG erzielte Carsten Rücker nach Vorlage von Louis Presle mit einem Flachschuss. Presle selbst sorgte nach sehenswerter Vorlage von Marc Kaul in der 73. Minute für die Entscheidung. „Mit dem bisherigen Verlauf der Vorbereitung können wir durchaus zufrieden sein“, zog Klimmek eine positive Zwischenbilanz. „Derzeit liegen wir bei vielleicht 80 Prozent unseres Leistungsvermögens. Am Dienstag gegen den starken SV Walsdorf werden wir noch genauer sehen, wo wir stehen.“

SG Eschbach/Wernborn SG Wehrheim/Pfaffenwiesbach 2:5 (1:2): Zufriedenheit bei Gregory Strohmann, Spielertrainer der SG Wehrheim/Pfaffenwiesbach, Ärger bei Klaus Schöneich, Trainer der SG Eschbach/Wernborn. In dem Testspiel der beiden ambitionierten A-Ligisten behielt der Kreisoberliga-Absteiger mit 5:2 die Oberhand. „Es hat mir phasenweise sehr gut gefallen, wie die Mannschaft aufgetreten ist“, bilanzierte Strohmann die Partie. Sein Team hätte umgesetzt, was im Training einstudiert worden sei. „Vor allem haben wir vorne endlich mal die Kiste getroffen und hinten besser gestanden“, freute er sich. Rückschlüsse auf die kommende Spielzeit lasse die Partie allerdings keine zu. „Das war nur ein Test unter Wettbewerbsbedingungen.“

Auch Schöneich wollte die Niederlage nicht überbewerten. Zufrieden war er mit seiner Mannschaft dennoch nicht. „Der Sieg der Gäste war völlig verdient. Wir haben erneut zu viele Fehler gemacht.“ Offenbar sei seine Elf nach drei Wochen intensiver Vorbereitung mit dem Fokus auf den konditionellen Grundlagen platt gewesen. „In den nächsten Wochen müssen wir daran arbeiten, uns fußballerisch zu verbessern“, so Schöneich.

Die Torfolge: 1:0 Philipp Brendel (8.), 1:1 Tobias Ketter (21.). 1:2 Lars Röske (40.), 1:3, 1:4 Patrick Hildebrandt (52., 71.), 2:4 Simon Berhane (72.), 2:5 P. Hildebrandt (74.)

FSG Weilnau/W/S II SG Mönstadt/Grävenwiesbach 8:0 (4:0): Die Torfolge: 1:0 Marcel Mühle (7.), 2:0 Marvin Wermes (10.), 3:0, 4:0 Mühle (16., 40./Elfmeter), 5:0 Daniel Diehl (55.), 6:0 Zekrollah Amiri (57.), 7:0, 8:0 Carsten Rücker (62., 74.).

SG Hundstadt SG Waldsolms II 5:1 (1:1) Tore: 0:1 Dominik Löw (22.), 1:1 Heiko Kuhnert (32.), 2:1 Pascal Humml (42.), 3:1 Dominik Humml (53.), 4:1 Pascal Hess (78.), 5:1 Kuhnert (80.).

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
19.11.2017 - 62

Brandao da Silva stürzt den Tabellenführer

KOL HOCHTAUNUS: +++ 1. FC-TSG Königstein ringt EFC Kronberg nieder +++ Debakel für Spvgg 05/99 Bomber Bad Homburg +++

22.11.2017 - 54

KOL Hochtaunus-Elf: Elf Mann, zehn Torschützen

+++ Torgefährliche FuPa-Elf +++ SG Ober-Erlenbach und SG Oberhöchstadt dominieren +++

19.11.2017 - 36

Weilnau/W/S geht im Kellerduell unter

KOL HOCHTAUNUS: +++ 1:6-Niederlage bei der SG Oberhöchstadt +++

19.11.2017 - 34

UTSG II gibt Sieg aus der Hand

KOL HOCHTAUNUS: +++ Nach Niederlage in Weißkirchen weiter auf Abstiegsplatz / FC Neu-Anspach II holt Punkt in Friedrichsdorf +++

17.11.2017 - 33

»Nur drei Punkte machen einen Sinn«

KOL HOCHTAUNUS: +++ Für Schlusslicht Weilnau/W/S zählen nur noch Siege / Personalnot beim FC Neu-Anspach II +++

Tabelle
1. 1. FC-TSG K. (Ab) 1725 36
2. EFC Kronberg 1722 35
3. Helvetia HG. 1717 33
4. SF Friedrich 1713 31
5. Teu. Köppern 176 29
6. FC N.-A. II 1710 28
7. SG Ober-Erl. (Ab) 168 24
8. SpVgg Bad H. 17-1 24
9. SGK 1890 B/H 17-5 22
10. SCEOberursel 17-1 20
11. SV Seulberg (Auf) 17-4 20
12. Weißkirchen 16-11 20
13. YIldizspor (Auf) 17-16 18
14. Oberhöchst. 16-20 18
15. Usinger T... II 16-17 14
16. FSG W/W/S 17-26 8
ausführliche Tabelle anzeigen

Hast du Feedback?