Nach der Halbzeit ging die Kraft aus
Dienstag 24.09.13 20:38 Uhr|Autor: Mittelschwäbische Nachrichten / Adrian Bauer1.114
In der ersten Halbzeit hatten die Thannhauser deutlich mehr vom Spiel. Hier behauptet sich Tobias Geldhauser gegen Gianluca Gaudino. F.: B. Weizenegger

Nach der Halbzeit ging die Kraft aus

Thannhausen verkauft sich gegen Bayern München II gut, verliert aber knapp mit 1:3
Als starker Testspielgegner hat sich die TSG Thannhausen im Spiel gegen den FC Bayern München II präsentiert. Der Landesligist war am Mittwochabend vor 450 Zuschauern eine Halbzeit lang die bessere Mannschaft gegen den mit vielen Ersatzspielern angetretenen Regionalligisten, unterlag am Ende aber doch mit 1:3 (1:0).


Die Thannhauser überraschten die Bayern-Spieler schon in der Anfangsphase. Florian Sandner legte den Ball in den Lauf von Michael Geldhauser, der überspurtete Bayern-Schlussmann Andreas Rößl und schob ein zur TSG-Führung (4.). Und auch danach ließen die Thannhauser die kleinen Bayern nicht ins Spiel kommen und erarbeiteten sich Chance um Chance. Michael Geldhauser scheiterte mit einem Kopfball aus fünf Metern an Rößl und prüfte den Schlussmann kurz darauf mit zwei Schüssen von der Strafraumkante.

Auf der anderen Seite fiel den Bayern überhaupt nichts ein. Nach einer halben Stunde hatte die U23 erst eine Halbchance herausgespielt. Die Thannhauser standen erstaunlich sicher in der Defensive, obwohl mit Benedikt Richter der Abwehrchef fehlte. Nach vorne erlahmte der Elan der Anfangsviertelstunde ein wenig – auch weil sich die Abwehrreihe des FCB gefunden hatte.

Kurz vor der Pause hatte Michael Geldhauser den zweiten Treffer auf dem Fuß. Nach einer herrlichen Kombination über Ünal Demirkiran und Florian Sandner überlupfte der TSG-Torjäger den herausgeeilten Torwart, brachte danach aber den Ball nicht mehr unter Kontrolle und die Bayern konnten klären (42.).

Zu Beginn der zweiten Halbzeit drehten die kleinen Bayern auf. Gleich der erste schöne Spielzug wurde mit einem Treffer belohnt. Adrian Dußler, in der C-Jugend selbst in Thannhausen aktiv, überwand TSG-Keeper Liridon Recaj (48.). Nun erspielte sich die Bayern-U23 Chance auf Chance. Einen Schuss von Kevin Friesenberger lenkte Recaj an den Pfosten, doch die Kugel prallte ins Tor – 1:2 (51.). Danach war aber wieder Schluss mit der Herrlichkeit des Regionalligisten. Auf der Gegenseite hatte Tobias Geldhauser eine Schusschance, der Ball ging aber knapp vorbei (69.). Christian Derflinger sorgte mit einem Freistoßtor aus 17 Metern für die endgültige Entscheidung (79.).


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Thomas Seidl - vor
Regionalliga Bayern
Die Kicker des TSV Aubstadt müssen eine Zwangspause einlegen
Nach "Hochzeits-Hotspot": Aubstadt pausiert bis auf Weiteres

Regionalligist reagiert auf stark ansteigende Infektionszahlen im Landkreis Rhön-Grabfeld und stellt den Trainingsbetrieb vorübergehend ein

Eine Feier und ihre Folgen: Im Altlandkreis Bad Königshofen haben sich bei einer Hochzeitsfeier mehrere Pers ...

Michael Franke - vor
Regionalliga Bayern
Neue DFL-Taskforce: »Wir Amateure sind denen egal«

Hartplatzhelden-Kolumne #10: Die DFL hat eine riesige Taskforce gegründet, doch einen Vertreter des Amateurfußballs findet man darin nicht. Dabei hängt die Zukunft des Profifußballs direkt mit uns zusammen

In der Hartplatzhelden-Kolumne kommen kre ...

Mathias Willmerdinger - vor
Bayernliga Süd
Matthias Strohmaier (re.) hat bei Türkspor Augsburg sportlich das Sagen.
Guardiola, ten Hag, Klose: Strohmaier hat alles aufgesogen

Der 26-Jährige gebürtige Dingolfinger im Interview +++ Warum ein geplatztes USA-Engagement Türkspor Augsburg in die Karten spielte

Er hat schon für Deutschland gespielt, jetzt trainiert der gebürtige Dingolfinger Matthias Strohmaier Türkspor Augsb ...

Younis Kamil - vor
Regionalliga Bayern
Kinderfußball: »Es sollen wirklich alle spielen!«

In der neue Hartplatzhelden-Kolumne kommen kreative und kritische Köpfe aus dem Amateurfußball zu Wort, die sich mit den Sorgen und Nöten unseres geliebten Sports befassen, aber auch Ideen für die Zukunft vorstellen. In der 9. Ausgabe gibt Younis Kam ...

M.Willmerdinger / Presse BFV - vor
Regionalliga Bayern
Letzte Ausweg Spielabsage: Sehen sich Vereine nicht in der Lage, in der Kürze der Zeit die Hygiene-Auflagen umzusetzen, kann ein Spiel am 19. oder 20. September kostenfrei verlegt werden.
Regierung lässt Vereine zappeln: Kurzfristige Spielabsagen möglich

BFV reagiert auf die immer noch fehlenden verbindlichen Vorgaben aus der Staatskanzlei

In zwei Tagen soll es also wieder soweit sein: Der Wettkampfbetrieb in Bayern darf vor Zuschauern wieder aufgenommen werden. So sehr die Fußballfreunde von Aschaff ...

Andreas Schales - vor
Regionalliga Bayern
Von links nach rechts: der Sportliche Leiter Thomas Reinhardt, Timo Gebhardt und Thomas Meggle.
Nun doch: Gebhart wird Memmingens Königstransfer

31-jähriger Ex-Profi geht auch sportlich zurück in die Heimat +++ Vereinbarung gilt mindestens bis zur Winterpause

Der FC Memmingen vermeldet den "Königstransfer" in der Regionalliga Bayern. Ex-Profi Timo Gebhart wird ab sofort für den Allgäuer Trad ...

Bernhard Meitner - vor
Bezirksliga Schwaben Süd
Schiedsrichter Janis David Fischer verteilte großzügig Gelbe und Rote Karten. Hier trifft es Aystettens Dejan Mijailovic schon nach 35 Minuten.
Aystetten sieht rot

Der Spitzenreiter schlägt sich bei der 1:3-Niederlage in Kaufering selbst und muss drei Platzverweise hinnehmen +++ Babenhausen gibt 3:0-Führung aus der Hand +++ Klarer 5:2-Sieg für Türkgücü in Stöttwang

Mit großer Zuversicht trat der SV Cosmo ...

Michael Grünberger - vor
Frauen-Bezirksliga Niederrhein, Gruppe 2
»Eine Spielerin aus Leithe an der ZDF-Torwand? Einfach nur verrückt!«

Annika Hansen (SV Leithe) trifft traumhaft aus 25 Metern und darf am Samstagabend an der Torwand im "Aktuellen Sportstudio" antreten +++ Sendet eure Tor-Videos und kuriosen Szenen an hartplatzhelden@fupa.net oder filmt mit der YouSport-App

A ...

Redaktion - vor
Regionalliga Bayern
Pokal-Posse: »Ein Imageschaden, der nur schwerlich reparabel ist«

Rund um die DFB-Pokal-Posse zwischen Türkgücü München und dem 1. FC Schweinfurt hat sich nur der Geschäftsführer der Franken, Markus Wolf, an den BFV gewendet, um "Spekulationen entgegen zu treten"

Nächster Akt in der DFB-Pokal-Posse z ...

Tabelle
1. TSV Landsb. 3439 74
2. Nördlingen 3426 59
3. Illertissen II 3430 58
4. SV Mering 3414 57
5. TSV Kottern (Ab) 3411 53
6. FC Memmingen II 3415 51
7. VfB Durach 342 49
8. Gundelfingen 344 49
9. Fürstenfeldb (Ab) 348 49
10. Dinkelsbühl (Auf) 340 48
11. Kaufbeuren 340 44
12. Oberw.hofen (Auf) 340 44
13. Ottobeuren 34-26 43
14. Gersthofen (Ab) 34-4 40
15. Thannhausen 34-14 39
16. TSV Aindling (Ab) 34-35 37
17. SC Bubesheim (Auf) 34-24 34
18. TSV Friedbg. (Auf) 34-46 30
Wertung gemäß Direkter Vergleich
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit bereits berücksichtigt.

Der Südwest-Tabellen-14. entgeht als einer der beiden punktbesten Landesliga-14. der Abstiegsrelegation.

Der Auf- und Abstieg in der Landesliga
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich