Vorerst keine Saisonunterbrechung
Mittwoch 21.10.20 20:35 Uhr|Autor: Redaktion6.110
Foto: Bernd Pötter

Vorerst keine Saisonunterbrechung

Südwestdeutscher Fußballverband informiert Vereine über weitere Vorgehensweise in der Corona-Pandemie
In einer kurzfristig einberufenen Präsidiumssitzung hat sich der Südwestdeutsche Fußballverband über die aktuellen Entwicklungen rund um die Corona-Pandemie ausgetauscht. Vier von zehn Kreisen im Verband seien derzeit teilweise von Einschränkungen durch lokale Verfügungen der jeweils zuständigen kommunalen Behörden betroffen, wobei in keinem der Kreise ein generelles Trainings- und Spielverbot ausgesprochen wurde.


Dass in den Corona-Risikogebieten jedoch keine Zuschauer mehr erlaubt sind, beschäftigt die Verantwortlichen besonders, weswegen am heutigen Abend eine Nachricht an alle Vereine im SWFV gesendet wurde. Derzeit gehe es darum, so heißt es in dem Schreiben, eine auf Wunsch der Vereine inzwischen neu aufgenommene Runde wegen der Nichtzulassung von Zuschauern auszusetzen. Der Verband sei der Auffassung, dass diese Frage einvernehmlich zwischen den Vereinen geklärt werden sollte und bietet den Klubs daher eine unbürokratische und einvernehmliche Lösung an. Folgende Grundaussagen wurden vereinbart:
  1. Solange staatliche/behördliche Verfügungen Training und Wettkampf im Fußball nicht untersagen, wird der Verband keine Maßnahmen ergreifen, die seinen Vereinen die Möglichkeit nimmt, Trainings- oder Wettkampfsport auszuüben.
  2. Die nachfolgenden Aussagen finden Anwendung bei Meisterschaftsspielen (Männer/Frauen/Jugend).
  3. Der Verband hat bereits vor Aufnahme des Spielbetriebs zur aktuellen Saison Regelungen in die Spielordnung aufgenommen, welche ein flexibles Handeln der Vereine und Staffelleiter ermöglicht. So werden z. Bsp. bei einem Corona-Verdachtsfall im Umfeld von Mannschaften unbürokratisch und ohne Kosten Spiele abgesetzt und nach abschließender Klärung der Sachlage wieder neu angesetzt. In diesen Fällen ist somit auch nicht die sonst obligatorische Zustimmung des jeweiligen Gegners notwendig.
  4. Vereine, deren im DFBnet gemeldete Spielstätte in einem Corona-Risikogebiet liegt (rote Ampel), können mit Zustimmung des Gegners das Heimrecht tauschen oder eine Verlegung in beiderseitigem Einvernehmen beantragen. Bei einer Verlegung erfolgt die Ansetzung erst nach Aufhebung der Warnstufe Rot.
  5. Ist eine ganze Staffel einem Corona-Risikogebiet zugehörig, kann auf Grundlage eines einstimmigen Votums aller Vereine dieser Staffel der Spielbetrieb für die Dauer der Einstufung als Corona-Risikogebiet ausgesetzt werden.
  6. Der SWFV wird die aktuelle Entwicklung, insbesondere die wirtschaftlichen und gesundheitlichen Auswirkungen für unsere Vereine permanent beobachten und auf dieser Grundlage ggf. weitere Maßnahmen ergreifen.

Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

FuPa / Heiko Schmidt - vor
Kreisliga A1 Nördlicher Schwarzwald
FuPa-Medizincheck: Das Karpaltunnelsyndrom

FuPa-Serie / Regelmäßige Tipps und Infos rund um Verletzungen im Sport

Im FuPa-Medizincheck berichtet Dr. Simeon Geronikolakis über Verletzungen im Sport und wie diese behandelt werden können. In dieser Ausgabe geht es um das Karpaltunnelsyndrom. ...

Carsten Schröder - vor
Bezirksliga Rheinhessen Nord
Das Engagement soll sich auszahlen: Mit dem VfL Gundersheim möchte Omran Chehab (grünes Trikot) in einer Aufstiegsrunde mitmischen.	Foto: BilderKartell/Christine Dirigo / Archiv
Geringe Mannschaftszahl lässt Spielraum

Warum die Situation in der Bezirksliga weit weniger schwierig als in den höheren Spielklassen ist

Worms. Die Unterbrechung der neuen Saison und die resultierende Terminnot kennzeichnet aktuell die Situation im Amateurfußball. Beim Südwestdeutschen Fu ...

Carsten Schröder - vor
A-Klasse Alzey-Worms Staffel 1
Muss noch zum Nachsitzen: Mit der „Zweiten“ des SV Horchheim hinkt Yannic Breisch (rechts) im Spielplan der A-Klasse ein Stück zurück. 	Foto: BilderKartell/Dirigo / Archiv
Corona ist nicht das einzige Problem

Warum die Saison in der A-Klasse nicht allein durch die Pandemie bedroht wird

Worms. Eines ist seit Dienstagabend entschieden: Das Präsidium des Südwestdeutschen Fußballverbands (SWFV) hat die Kicker im Verbandsgebiet in die vorzeitige Winterpause ges ...

Bamba Diaw - vor
B-Klasse Kreuznach I
Hargesheims Jemy Forestier ist in absoluter Topform.
In den Kreuznacher B-Klassen ist es spannend

Eine Bilanz aller drei Gruppen +++ Mehrere Spitzenkandidaten für die Meisterschaft +++ Jemy Forestier fackelt vor dem Tor nicht lange +++ Dauerbrenner Dennis Fey

Bad Kreuznach. In den B-Klassen Bad Kreuznach haben sowohl die Mannschaften, als auch di ...

Claus Rosenberg - vor
A-Klasse Alzey-Worms Staffel 1
Moritz Bäumel.	Foto: Dennis Steinbrecher
Erster Wintertransfer ist perfekt

Ehemaliger 05-Jugendspieler startet bei der SG Schornsheim/Undenheim Neuanfang

Schornsheim. Spielen gesehen hat Moritz Bäumel seine künftigen Teamgefährten von der SG Schornsheim/Undenheim bereits. Vor Wochen, als der Wettkampfbetrieb in der Fußball- ...

FuPa - vor
Landesliga Holstein
Amateurfußballer muss nach Brutalo-Foul zahlen

Verletzungen im Fußball sind üblich. Deshalb gilt bei Fouls in der Regel keine Schadenersatzpflicht. Es kann aber auch anders laufen.

Der Fall liegt über zwei Jahre zurück. In einem Kreisliga-Spiel im Mai 2017 foult ein Spieler seinen Gegner nach nu ...

Martin Imruck - vor
U19 M Landesliga Rheinhessen
Ambitionierte Doppelfunktion

Nachspielzeit mit Timm Bocian: 32-jähriger Guntersblumer übernimmt zusätzlich zur U19 nun auch die zweite Mannschaft

Guntersblum. In unserer Interview-Rubrik "Nachspielzeit" befragen wir wöchentlich in lockerem Rahmen interessante Spieler, Trainer ...

Martin Imruck - vor
B-Klasse Mainz-Bingen West I
Dirk Spitzbarth.	Foto: FuPa
»Keine typische zweite Mannschaft«

Trainer Dirk Spitzbarth spricht über den Höhenflug der Ingelheimer Reserve in der Fußball-B-Klasse

Ingelheim. Als Tabellenführer der B-Klasse Mainz-Bingen West II gingen die Fußballer der Spielvereinigung Ingelheim II in die vorgezogene Winterpause ...

Martin Imruck - vor
B-Klasse Kreuznach I
Bereit für den Re-Start

Nachspielzeit mit Matthias Münch: Der Spielertrainer des FSV Bretzenheim erklärt, warum es mit seinem Team langsam wieder bergauf geht und wieso seit Corona in der WhatsApp-Gruppe viel mehr Betrieb ist als üblich

Bretzenheim. In unserer Interview-R ...


FuPa Hilfebereich