FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Mittwoch 03.02.16 14:23 Uhr|Autor: Pressemitteilung/TSG/red.159
Kristin Demann bleibt in Hoffenheim. Das freut auch Ralf Zwanziger, Leiter Mädchen- und Frauenfußballförderzentrum. Foto: Hoffenheim.

Demann verlängert um ein weiteres Jahr

Abwehrchefin hält Hoffe die Treue +++ Seit 2013 bei der TSG
Die TSG kann auch die nächste Saison mit Abwehrchefin Kristin Demann planen. Die 22-jährige Nationalspielerin verlängerte ihren Vertrag bis Sommer 2017.

Demann kam 2013 zunächst auf Leihbasis vom Bundesligisten 1. FFC Turbine Potsdam zur TSG Hoffenheim. Zur Saison 2014/15 wechselte Demann endgültig nach Hoffenheim und verpasste seitdem in 56 Meisterschaftsspielen keine einzige Spielminute. Am 22. Oktober 2015 feierte die Innenverteidigerin ihr Debüt in der A-Nationalmannschaft.

"Wir sind natürlich glücklich und stolz, eine Spielerin wie Tini Demann über die laufende Saison hinaus bei der TSG halten zu können", freut sich Ralf Zwanziger, Leiter des Hoffenheimer Frauen- und Mädchenförderzentrums. Auch Demann freut sich auf ein weiteres Jahr im TSG-Trikot: "Wir als Team und auch ich persönlich haben uns in den letzten zwei Jahren gut weiterentwickelt. In der Mannschaft steckt viel Potenzial und ich weiß, dass ich hier die Möglichkeit habe, die nächsten Schritte zu machen und so meine Ziele zu erreichen."

Verträge bis zum Sommer 2018 erhielten die drei Nachwuchs-Spielerinnen Janina Leitzig, Sarai Linder und Jule Bäcker aus dem Zweitligateam der TSG. Die 16-Jährigen rückten im Sommer 2015 aus dem eigenen Nachwuchsbereich in die zweite Frauenmannschaft der TSG und stehen in dieser Saison im Kader der deutschen U17-Nationalmannschaft.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
13.10.2017 - 310

Das Power-Ranking in der Regionalliga Südwest

Die "heißesten" Teams in der Regionalliga Südwest

11.10.2017 - 276

Kristin Demann soll auf Sicht Melanie Behringer beerben

Fan im Spielzentrum

14.10.2017 - 62

Führungstreffer in der 85. Min. reichte nicht

Stimmen zum Spiel +++ Die Chancen waren da +++ Ausgleich in der 90. Min. +++ Verdienter Punktgewinn der Augsburger +++ Enttäuschte Fans

13.10.2017 - 37

Wie kommt die TSG aus der Länderspielpause?

Am Samstag 15:30 Uhr empfängt die TSG den FC Augsburg +++ Rupp und Gnabry fehlen weiter +++ Gäste mit großartiger Entwicklung

12.09.2015 - 7

Hoeneß sieht Sieg der Bayern-Frauen

BFV-Präsident Koch als Sitznachbar

14.09.2015 - 6

Bayern-Frauen schon wieder an der Spitze

Wie ein Schweizer Uhrwerk