Vereinsverwaltung
Suche
Montag 19.06.17 13:00 Uhr|Autor: RP / vdb308
F: Theo Titz

Die Heimschwäche und zu viele Gegentore lassen Bracht absteigen

Obwohl es zur Winterpause nicht schlecht aussah in der Bezirksliga für die TSF, geht's in die Kreisliga A. Torschützenkönig Calvin Bunte bleibt aber.
Am Ende kam so viel zusammen, dass der Abstieg nicht mehr verhindert werden konnte: Die Geschichte der TSF Bracht in der Bezirksliga ist vorerst vorbei. Allerdings wird der Verein alles daran setzen, um so schnell wieder aufzusteigen.

Der Saisonverlauf "Die Saison fing sehr unglücklich für uns an, die junge Mannschaft hat sich sehr schwergetan", erinnert sich Brachts Abteilungsleiter David Friederichs. Es dauerte nämlich bis zum neunten Spieltag, ehe die TSF den ersten Saisonsieg bejubeln konnten. Danach steigerten sich die Brachter und kletterten zwischenzeitlich auf den elften Tabellenrang, ehe sich zur Rückrunde einige Leistungsträger verletzten und nicht mehr zur Verfügung standen. Zu Beginn der zweiten Saisonhälfte gab es nur gegen Willich und Strümp Siege, genickbrechend sollte dann eine Serie von fünf aufeinanderfolgenden Niederlagen sein. Markus Steffens trat nach vielen erfolgreichen Jahren in Bracht dreieinhalb Wochen vor Saisonende zurück, David Friederichs übernahm. Drei Siege zum Saisonendspurt sollten nicht mehr zum Klassenerhalt reichen.

Das Positive Ein Lichtblick war definitiv Calvin Bunte. Er kam im vergangenen Sommer von der Reserve des SC Union Nettetal und holte mit satten 30 Treffern die Torjägerkrone in der Bezirksliga. Zudem befindet Friederichs, dass "die Mannschaft befreit aufgespielt hat, sobald der Druck weg war. Das Potenzial ist auf jeden Fall da".

Das Negative Die junge Mannschaft kassierte nicht nur zu viele Gegentore (83), sondern zeigte sich als zweitschwächste Heimmannschaft auf eigenem Platz zu harmlos. "Manchmal sind wir auch zu grün gewesen", sagt Friederichs, der auch nach der Saison noch mit dem Verletzungspech haderte.

Die Personalplanung Zwar geht es für die Brachter runter in die Kreisliga A, doch es wird nicht so viele Abgänge geben, wie von manchem erwartet wurde. Zwar müssen die TSF verschmerzen, dass Daniel Schmidt und Niklas Schmitz bald für den Nachbarn TuRa Brüggen auflaufen, doch diese beiden Akteure sind die Einzigen, die gehen - auch Torjäger Calvin Bunte bleibt. Zum Kader hinzustoßen werden in Thomas Terporten, Manuel Jansen, Tim Sötje sowie Colin Schwartz lediglich Spieler aus der eigenen A-Jugend, die wichtigste Personalie ist aber die des Trainers: Graziano Ruggeri, der zuletzt die A-Junioren von Bayer Uerdingen in der Niederrheinliga zum Klassenerhalt geführt hatte, wird ab der nächsten Saison an der Seitenlinie stehen.

Die Aussichten Da der Kader weitestgehend zusammenbleibt und neben den Spielern aus dem eigenen Nachwuchs eventuell noch der eine oder andere externe Neuzugang den Weg nach Bracht findet, kann die Mannschaft von Cheftrainer Ruggeri eine gute Rolle in der kommenden Saison in der A-Liga spielen - und das möchte der Verein auch. "Wir wollen oben mitspielen. Natürlich wird es auch nächstes Jahr schwer, doch der Aufstieg ist schon unser erklärtes Ziel", so Friederichs.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
20.06.2017 - 13.279
4

Das sind die neuen Bezirksliga-Gruppen

Die Teams der Kreise Neuss, Krefeld und Essen sind über zwei Gruppen verteilt

20.06.2017 - 3.725

Von Bezirksliga bis Oberliga: Die 76 besten Torschützen

Koncic schafft die 50 +++ Alle Spieler mit mindestens 18 Erfolgserlebnissen sind dabei +++ Vier Oberliga-Spieler vertreten

20.06.2017 - 1.085
1

Neue Spieldauer auch bei den Amateuren?

Die 60 Minuten Nettospielzeit sind in aller Munde. Für die Schiedsrichter-Obmänner beider heimischer Fußballkreise ist sie umsetzbar.

08.11.2016 - 783

Die Top-Elf der Woche in den Bezirksligen

4. Spieltag: Der FC Kray hat sich mit dem 4:1 gegen Mintard in Gruppe 6 für eine Dreifach-Nominierung qualifiziert +++ Auch Rot-Weiß Mülheim, der 1. FC Kleve II und Teutonia St. Tönis vierfach vertreten

26.02.2017 - 657

Brachts talentierter Torjäger ist im Grenzland heiß begehrt

Calvin Bunte wechselte vor der Saison von Nettetal nach Bracht, wo er in der Bezirksliga schon 16 Treffer erzielt hat.

29.06.2017 - 531

Torjäger durchlebt Wechselbad der Gefühle

In der vergangenen Saison erzielte der Stürmer der TSF Bracht in der Bezirksliga die meisten Tore, stieg aber mit seinem Team ab.

Tabelle
1.
ASV Süchteln 3464 79
2.
Giesenkirch. (Auf) 3462 77
3.
Tönisberg 3443 69
4.
Aldekerk (Auf) 3427 67
5. T. St. Tönis (Ab) 3450 58
6. VfB Uerding. (Ab) 3410 52
7. SV Grefrath (Auf) 34-12 48
8. TSV WaWa 3414 47
9.
FC Mgladbach II 34-14 43
10.
VfL Willich 34-11 42
11.
Brüggen (Auf) 34-15 42
12.
SC Waldniel 34-26 42
13.
DJK Dilkrath 34-2 40
14.
SV Lürrip 34-13 40
15.
SSV Strümp 34-16 38
16. TSF Bracht 34-26 37
17. OSV Meerbu. (Auf) 34-55 29
18. BW Meer 34-80 11
Der Tabellen-15. spielt gegen den Tabellen-15. aus Gruppe 2 in Hin- und Rückspiel (31.5./4.6.) um den Klassenerhalt.
ausführliche Tabelle anzeigen