FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Montag 11.09.17 09:18 Uhr|Autor: Andreas Arens 974
F: Schwarz

Wagner bricht Bann und fliegt

Kreisliga A: Der Aufsteiger SG Detzem/ Pölich-Schleich hat mit einem 1:6 bei der SG Langsur/Zewen/Igel die fünfte Pleite im fünften Saisonspiel kassiert – und hat jetzt bereits 28 Gegentreffer auf dem Konto. Immerhin gelang das erste eigene Tor in dieser Spielzeit.
Ein Erfolgserlebnis hatte das Team von Trainer Marc Görres am Sonntag Nachmittag auf dem Zewener Kunstrasenplatz dann aber doch zu verzeichnen: In der 45. Minute legte Sandro Kreten den Ball gekonnt auf Christoph Wagner zurück – und der traf mit einem platzierten Schuss ins rechte untere Eck zum Zwischenstand von 3:1. Es war nach 405 Minuten der erste Saisontreffer der Spielgemeinschaft von der Mittelmosel. Dass es unterm Strich aber wieder nichts mit einem Punktgewinn wurde, führte der Detzemer Coach in erster Linie auf mangelnde Qualität zurück: „Aus der Aufstiegsmannschaft standen nur noch drei Spieler auf dem Platz. Ich muss hier ein neues Team formen. Das braucht seine Zeit – und die bekomme ich auch von den Verantwortlichen.“ Jene aus der Meisterelf (wie etwa Hans Schulz), die nicht regelmäßig trainieren können, aber für die Spiele bereit stünden, kommen für Görres derweil grundsätzlich aktuell „nicht in Frage“, andere sind langzeitverletzt.

Schon früh geriet die SG Detzem (auch) in Zewen auf die Verliererstraße: Ein Kopfball von Lukas Görgen senkte sich schon in der dritten Minute unhaltbar für Michael Heib ins lange Eck. Der 38-jährige Schlussmann ist der Nachfolger von Joshua Hülsmann, den es inzwischen zum badischen Landesligisten TuS Durbach gezogen hat. Die SG Langsur hatte das Geschehen gegen vorne zunächst völlig harmlose und in der Defensivreihe immer wieder anfällige Gäste zwar weiterhin fest im Griff, zufrieden konnte Trainer Thomas Sandner aber mit dem Auftritt in den ersten 45 Minuten nicht sein: „Tempo und Konsequenz im Spiel nach vorne haben hier gefehlt.“ Zum 2:0 nach einer halben Stunde (Erik May traf nach Pass in die Abwehrschnittstelle von Christian Ries) und zum 3:0 nach klasse Einzelleistung von Dennis Becker („Da hat er seine linke Klebe ausgepackt“, jubelte Sandner) in der 38. Minute reichte es trotzdem noch.
Schwer kamen die Hausherren in die zweite Hälfte hinein. Zwischen der 60. und 70. Minute hatte Detzems Christoph Wagner sogar dreimal die Möglichkeit, das zweite Tor für die Gäste zu markieren.


Bildergalerie vom Spiel:

https://www.fupa.net/galerie/sg-langsur-zewen-igel-sg-detzem-poelich-schleich-238056/foto1.html 

Die leisen Hoffnungen der Görres-Elf auf den ersten Zähler in der neuen A-Liga-Saison waren in der 77. Minute dahin. Lukas Kollmann hatte Erik May im eigenen Strafraum von den Beinen geholt; Schiedsrichter Nicolas Beth zeigte auf den Punkt. Den Elfmeter verwandelte Josef Schumacher. Sechs Minuten später zirkelte der gleiche Akteur einen Freistoß gekonnt um die Detzemer Mauer. Auch hier gab es kaum etwas für Michael Heib zu halten. Mehrere Male rettete er ansonsten gut, war auch sehr aufmerksam im Herauslaufen. Das sechste Gegentor durch den eingewechselten Carsten Hein konnte aber auch er nicht mehr verhindern (86.).


Hier geht´s zum Liveticker:

https://www.fupa.net/spielberichte/sv-langsur-sv-poelich-schleich-5462092.html 

Kurz zuvor hatte Detzems Christoph Wagner Glück gehabt, als Schiedsrichter Beth seinen Schubser gegen Langsurs Stefan Castello nur mit Gelb geahndet hatte (84.). In der 87. Minute flog Wagner nach der zweiten gelben Karte (wegen Meckerns) dann aber doch noch vom Platz.
„Wir müssen noch hart an uns arbeiten“, sagte SG-Detzem-Coach Görres abschließend – und meinte damit sicher auch disziplinäre Aspekte.


Video-Interview mit SG-Langsur-Trainer Thomas Sandner: 


 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
14.11.2017 - 1.101

Gelingt dem SV Sirzenich der fünfte Streich?

Fußball-Rheinlandpokal: Schneifel-SG und der SV Sirzenich wollen ihre Außenseiterchancen nutzen.

06.11.2017 - 626

Zum Sieg durchgebissen

Fußball: Ohne spielerisch zu überzeugen, fuhr der TuS Schillingen am letzten Vorrundenspieltag einen 3:0-Erfolg bei der SG Langsur/Zewen/Igel ein – und hat damit den (inoffiziellen) A-Liga-Herbstmeistertitel perfekt gemacht /Michael Carsten Blau zur SG Langsur.

13.11.2017 - 474

Dominik Lay trifft auf beiden Seiten - Videostimmen

Fußball-Kreisliga A: Das siebte Spiel in Folge ohne Niederlage war nur ein schwacher Trost für die SG Osburg: Beim FSV Trier-Tarforst II gab das Team um Spielertrainer Daniel Becker in Überzahl eine 2:0-Führung aus der Hand und musste am Ende mit dem 2:2-Unentschieden noch froh sein.

09.11.2017 - 441

Kreisliga A Trier-Saarburg - Der 14. Spieltag

Alle Spiele des 14. Spieltags in der Übersicht

16.11.2017 - 97

Kreisliga A Trier-Saarburg - Der 15. Spieltag

Alle Spiele des 15. Spieltags in der Übersicht


Hast du Feedback?