FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Montag 23.01.17 10:38 Uhr|Autor: Zoltan Djenes
192

Trainingsauftakt Omonia Vaihingen

Omonia nimmt die Arbeit auf und startet mit einem Trainingstag in die Vorbereitung zur Rückrunde frei nach dem Motto - der Speck muss weg

Nach 5-Wöchiger Trainingspause, in welcher zumindest drei Hallenturniere gespielt wurden, heisst es für die Vaihinger nun wieder...Fussball in seiner ursrpünglichsten Form..Schnee, Kälte, Schweiss, Spass.

Zunächst wurde der Rahmen für die Wintervorbereitung, in einer Mannschaftssitzung bei Kaffee und Kuchen...und beim Brasilianischen Limetten Tee, gestiftet von unserem Neuzugang Anderson, abgesteckt.

Die Veränderungen im Kader wurden bekannt gegeben. Nach einem kurzen Fazit zur Vorrunde, wurde der Blick nach vorn gerichtet und die Ziele im Einzelnen definiert.

Anschliessend ging es zum obligatorischen und lockeren „Einlaufen“.

Mit einer Anzahl von 18 Spielern wurde alles angeschnitten, was das Spiel von einem verlangt.

Zunächst Passspiel, Fussball Tennis und Spiele auf Minitore. Danach viel Stabilisation, Kräftigung und mittendrin ein ausgiebiges Stationstraining für die Kraftausdauer und Schnellkraft.

 Am Ende des Tages wurde ein Turnier gespielt und mit einem gemeinsamen Auslaufen die Einheit beendet.

Obwohl das Wetter gerade nicht so mitspielt, wurde dennoch das Beste aus den vorhandenen Möglichkeiten gemacht.

Ein besonderes Highlight ist sicherlich auch, für diese Spielklasse relativ untypisch, die neue Spielkleidung, in welcher man ab jetzt einheitlich angezogen trainieren wird.  

An dieser Stelle ein grosser Dank an den Verein, an die Spieler und die Sponsoren,  HuT Handling und Transport und Gaststätte bei Paul und natürlich an die Firma Teamflock für die rasche Lieferung und Beflockung.  

 

 

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
19.08.2017 - 717

Kreisliga A2: Das große Titelfavoriten-Vakuum

Die Lage in der Kreisliga A2

19.08.2017 - 607

Omonia Vaihingen: Zwei Deutsche Meister als Zugabe

Omonia Vaihingen hat Spieler hinzubekommen, die auf Anhieb in die Startformation drängen

18.08.2017 - 442

Sportrichter: Vom „Seggl“ und schwerwiegenderen Fällen

„Wir nehmen uns nicht wichtiger als wir sind“, sagt Michael Spörer vom Bezirksportgericht