Titel souverän verteidigt
Montag 21.01.19 22:00 Uhr|Autor: Kreis-Anzeiger325
AH-Turniersieger Viktoria Nidda mit Niddas Stadträtin Adelheid Spruck. Foto: boh

Titel souverän verteidigt

HALLE AH: +++ SC Viktoria Nidda wird erneut Fußball-Stadtmeister der Alten Herren +++

Nidda (boh). Der letztjährige Titelträger der Niddaer Fußball-Stadtmeisterschaften bei den Alten Herren, der SC Viktoria Nidda, verteidigte souverän seinen Titel.




Jeder gegen Jeden

Sechs Mannschaften nahmen nach dem Modus „Jeder gegen Jeden“ die Jagd nach dem diesjährigen Stadtmeistertitel auf. Die Routiniers aus der Kernstadt mussten nur einmal als Verlierer den Platz verlassen und holten sich mit 12 Punkten den Titel. Vizemeister wurde der SV Ober-Lais vor den Recken der FSG Geiß-Nidda/Borsdorf/Ober-Widdersheim. Beide Mannschaften hatten bei der Endabrechnung neun Punkte, aber das bessere Torverhältnis der Ober-Laiser brachte ihnen den Vizemeistertitel ein. Vierter wurde die Spielgemeinschaft Ulfa/Langd vor den punktegleichen Gastgebern von der Teutonia Kohden. Hier entschied bei Punktgleichheit ebenfalls das bessere Torverhältnis für die Ulfaer SG. Schlusslicht im Sechserfeld wurde ohne Pluspunkt abgeschlagen die SG Fauerbach/ Wallernhausen.

Schiedsrichtergespann

Geleitet wurde das Turnier von dem Schiedsrichtergespann Gerhard Schröder (Eschenrod) und Thomas Nickel (Stockheim). Beide Referees mussten zwar im Laufe des Turniers eine zweiminütige Zeitstrafe aussprechen und hier und da eine Gelbe Karte zeigen, aber im Endeffekt verlief das etwa dreistündige Turnier weitgehend fair.

Die Turnierleitung um Kohdens 1. Vorsitzenden Thomas Stuppi hatte organisatorisch alles bestens im Griff.




Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel


FuPa Hilfebereich