FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Mittwoch 28.06.17 10:15 Uhr|Autor: Mathias Willmerdinger
1.570
Mit einem Doppelpack in der Schlussphase sorgte Sebastian Kerk (re., hier im Spiel in Schwabach) doch noch für einen Club-Erfolg in Eichstätt. F: Zink

Eichstätt überzeugt: Club dreht's erst in der Schlussphase

Testspiele - Dienstag: VfB verliert vor knapp 4.000 Zuschauern nur mit 1:2 +++ Erstes Türkgücü Ausrufezeichen +++ Müder SV Wacker müht sich
Die Profis des 1. FC Nürnberg hatten so ihre Mühe mit dem taktisch klug agierendem VfB Eichstätt. Der Regionalliga-Aufsteiger bot dem Zweitligisten bis in die Schlussphase Paroli, ehe Sebastian Kerk mit zwei späten Treffern doch noch für einen Sieg der Nürnberger sorgte. Der ambitionierte SV Türkgücü-Ataspor München hat für ein erstes Testspiel-Ausrufezeichen gesorgt und beim Bayernligisten TSV 1865 Dachau einen 3:0-Erfolg eingefahren. Müde präsentierte sich der SV Wacker im Duell mit der SG Tüßling/Teising. Die Mölzl-Elf ließ es gegen den Kreisliga-Aufsteiger bei einem 3:0 bewenden.


VfB Eichstätt - 1. FC Nürnberg 1:2 (1:0)
Ein rundum gelungenes Fußballfest feierte der VfB Eichstätt vor knapp 4.000 Zuschauern. Der Regionalliga-Aufsteiger bot dem Zweitligisten hervorragend Paroli, erst in der Schlussphase drehte der Club die Partie und kam durch zwei Treffer von Rückkehrer Sebastian Kerk (74./85.) doch noch zum zweiten Sieg im zweiten Testspiel. In Hälfte eins waren die Gastgeber durch einen abgefälschten Schuss von Fabian Schäll in Führung gegangen (13.). "Danke erstmal an den Club, dass sie solche Fußballfeiertage möglich machen. Taktisch haben wir das heute sehr gut gelöst. Das Zentrum hatten wir dicht, die Cluberer haben`s hauptsächlich durch die Mitte versucht, sind da aber nicht wirklich durchgekommen. So lang die Kräfte gereicht haben, war`s wirklich sehr gut. Von der Leistung her können wir stolz sein", meinte ein bis auf das Ergebnis äußerst zufriedener VfB-Coach Markus Mattes. Club-Cheftrainer Michael Köllner konnte mit der Vorstellung seiner Schützlinge leben, war aber vom Geläuf in Eichstätt wenig "amused": "Der Platz war heute nicht in dem Zustand, auf dem Eichstätt nächstes Jahr Regionalliga spielen wird. Da haben sie noch einiges an Arbeit vor sich. Wir haben uns hier trotzdem anständig verkauft. Zum Glück hat sich niemand verletzt, die Befürchtung hatte ich vor dem Spiel nämlich ehrlich gesagt schon ein wenig, weil doch einige Löcher im Rasen waren."

Hier geht`s zu den Liveticker-Highlights!



TSV Dachau - SV Türkgücü-Ataspor München 0:3 (0:3)
Nach zwei Niederlagen gegen Buchbach und Wolfratshausen hat der SV Türkgücü-Ataspor München das erste Testspiel-Ausrufezeichen gegen einen höherklassigen Klub abgegeben. Die Pummer-Elf landete beim Bayernligisten in Dachau einen überzeugenden 3:0-Erfolg, der bereits zur Pause in trockenen Tüchern war. Cengiz Ötkün (21.), Özgür Sütlü (28.) und Yasin Yilmaz sorgten bereits zum Seitenwechsel für klare Verhältnisse.



SG Tüßling Teising - SV Wacker Burghausen 0:3 (0:3)
Der SV Teising feiert in diesen Tagen den 50. Geburtstag und aus diesem Anlass schaute der große Nachbar aus Burghausen zu einem Testkick vorbei. Nur 24 Stunden nach dem 4:1-Sieg gegen den ESV Freilassing und anstrengenden Trainingseinheiten war die Mölzl-Elf erwartungsgemäß körperlich nicht unbedingt auf der Höhe. Der SVW mühte sich beim Kreisliga-Aufsteiger zu einem glanzlosen 3:0-Erfolg. Die Tore fielen allesamt schon in Hälfte eins: Sascha Marinkovic (2.), Marius Duhnke (40.) und Tobias Janietz (42.) netzten vor rund 300 Zuschauern für den Regionalligisten ein.

GALERIE SG Tüßling Teising - SV Wacker Burghausen










VfB Eichstätt - 1. FC Nürnberg (Die 18:30)
Bis dato hat sich der Meister der Bayernliga Nord und Neu-Regionalligist aus Eichstätt in der Vorbereitung keine Blöße gegeben und drei Siege gegen Nördlingen (3:1), Heideck (8:0) und Jetzendorf (7:1) eingefahren. Doch die Aufgabe am Dienstagabend dürfte für die Mattes-Elf ungleich schwieriger werden. "Keine Frage, Spiele gegen eine Profimannschaft sind immer etwas Besonderes und auch meinen Jungs dürfte es in den Beinen kribbeln", erklärt Markus Mattes gegenüber der vereinseigenen Homepage. Die Vorbereitung auf die erste Spielzeit in Bayerns Beletage läuft bis dato reibungslos - fast, denn: Pechvogel Fabian Heckel, der in der vergangenen Spielzeit wegen einer Schambeinentzündung und eines Kreuzbandrisses fast komplett passen musste, hat sich erneut schwer verletzt. Der 22-Jährige hat sich das Schulterblatt gebrochen und wird voraussichtlich wieder drei Monate pausieren müssen. Die eine oder andere Verstärkung würde den Eichstättern daher noch gut zu Gesicht stehen, aber: "Wir haben immer wieder Kandidaten im Training zu Gast. Die Verhandlungen gestalten sich allerdings häufig sehr schwierig, da oft auch ein Spielerberater an den Gesprächen beteiligt ist", erklärt Mattes. Die "Cluberer" vom Valznerweiher befinden sich seit dem 19. Juni wieder im Trainingsbetrieb. Die Elf von Cheftrainer Michael Köllner absolvierte bis dato eine Testpartie beim Landesligisten SC 04 Schwabach und siegte souverän mit 5:0. Die Saison in der 2. Liga startet am letzten Juli-Wochenende. Karten für das heutige Testspielschmankerl gibt`s ab 17 Uhr an den Stadionkassen zu erwerben. FuPa ist per Liveticker mit dabei. 

Hier geht`s zum Liveticker der Partie!


SG Tüßling Teising - SV Wacker Burghausen (Die 19:00)
Die Feierwochen für die SG Tüßling Teising gehen weiter. Erst vor knapp zwei Wochen schaffte die Truppe aus dem Landkreis Altötting über die Relegation den Sprung in die Kreisliga, nun schaut der große Nachbar aus Burghausen für einen Testkick vorbei. Wacker-Coach Patrick Mölzl lässt seine Schützlinge ordentlich schwitzen und bittet seine Jungs am Dienstagabend bereits zum vierten Vorbereitungsspiel. Bisher hielten sich die Salzachstädter in ihren Probeläufen gegen Simbach/Inn (3:0), TSV 1865 Dachau (2:0) und Freilassing (4:1) schadlos. Und in Tüßling müsste schon einiges an Unglaublichem passieren, sollte der SV Wacker seine weiße Vorbereitungsweste verlieren.

Kevin Hingerl (re., im Test am Montagabend gegen Freilassing) und der SV Wacker haben bisher alle Testpartien gewonnen. F: Megapix


TSV 1865 Dachau - SV Türkgücü-Ataspor München (Die 19:00)
Einen Sieg (2:0 gegen Olching) und eine Niederlage (0:2 gegen Burghausen) weist bis dato die Testspielbilanz des TSV 1865 Dachau aus. Jetzt fühlt die Lamotte-Elf dem aufstrebenden SV Türkgücü-Ataspor München auf den Zahn. SV-Coach Andy Pummer nimmt keine Rücksicht auf Testspiele und seine Schützlinge in der Vorbereitung hart ran. Dem Trainingslager in Biberwier in Tirol folgten zwei Pleiten - allerdings gegen Regionalligist Buchbach und Bayernligist Wolfratshausen, Nun haben die Münchner Türken erneut einen starken Bayernligisten vor der Brust und nehmen das erste Erfolgserlebnis der Testphase ins Visier.




 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
22.06.2017 - 940

Türkgücü-Ataspor ausgepumpt - Löwen-Nullnummer in Pullach

Testspiele Mittwoch: Club-Amateure geben sich beim TSV Nürnberg-Buch keine Blöße und siegen standesgemäß mit 5:0