FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Mittwoch 15.06.16 10:00 Uhr|Autor: red2.105
Patrick Richter wechselt zu Tennis Borussia Berlin. Foto: Sven Bock

TeBe verpflichtet Torjäger Patrick Richter

Torschützenkönig der Brandenburgliga kommt aus Brieselang
In der abgelaufenen Saison ist Patrick Richter mit dem SV Grün-Weiß Brieselang Meister der Brandendenburgliga geworden und wechselt nun zu Tennis Borussia Berlin.

Obwohl dem SV Grün-Weiß Brieselang in dieser Saison der Durchmarsch in die Oberliga gelang, muss der Brandenburgliga-Meister einen schmerzlichen Abgang verkraften. Goalgetter Patrick Richter zieht es zu Ligakonkurrent Tennis Borussia Berlin. Der treffsichere Stürmer hat in der Saison 2014/15 die Brieselanger mit 50 Toren in die Brandenburgliga geschossen und legte in der abgelaufenen Saison noch einmal 26 Treffer nach. Mit dieser Trefferquote hatte er erheblichen Anteil den Aufstiegen der Havelländer.

+++Spielerprofil Patrick Richter+++

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
17.07.2016 - 21.084

Unbekannte stören Test zwischen Frankfurt und RB Leipzig

Schrauben und Steine wurden vor der Partie gegen RB Leipzig in den Strafräumen verteilt

30.06.2016 - 2.407
1

Georgi wechselt aus Frankfurt zum Rivalen nach Seelow

Drei vom 1.FCF, einer aus Eisenhüttenstadt und einer kommt von Lech Posen: Der SV Victoria rüstet nach. Drei Spieler verlassen den Klub.

10.05.2016 - 2.317

Das sind eure Mannschaften der Woche

Von der Kreisklasse bis zur Oberliga. Ihr habt die All-Star-Teams des Wochenendes gewählt.

30.06.2016 - 2.313

Abschied in Eisenhüttenstadt

Den neu gegründeten FCE verlassen ganze sechs Spieler. Am Sonnabend wird der Klub mit allen Mannschaften in Fürstenberg vorgestellt.

10.07.2017 - 1.928

Der NOFV sagt Ja zu den Oberligen

+++ Präsident Rainer Milkoreit entkräftet Gerüchte zu einer eingleisigen Liga mit Aufstiegs-Spielen +++

20.05.2015 - 1.803

"Die 50 Buden muss ich noch schaffen"

Landesliga-Toptorschütze Patrick Richter von Grün-Weiß Brieselang im FuPa Brandenburg-Interview